Streit zeigt Wirkung: Facebook verliert in Europa Millionen Nutzer

Facebook, Datenschutz, Eu, Facebook Datenschutz
Gewinn und Umsatz von Facebook steigen auch im dritten Quartal, doch der Streit mit der EU zeigt Wirkung: In den letzten sechs Monaten haben mehrere Millionen Europäer ihren Facebook-Account stillgelegt. Den Werbetreibenden scheint dies entgangen zu sein, denn die Anzeigen­umsätze steigen weltweit an. So hat Facebook für das dritte Quartal des Geschäftsjahres mit Abschluss zum 30. September erneut ein Plus bei Umsatz und Gewinn gemeldet. Der Nettogewinn kletterte von 4,7 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf 5,137 Milliarden Dollar.

Verluste in Europa, Stagnation in den USA

Die letzten Datenskandale und das Zerwürfnis mit der EU kommen bei den Nutzern in Europa aber offenbar nicht gut an. Für das erste Quartal 2018 hatte Facebook in Europa noch 282 Millionen täglich aktive Nutzer und 377 Millionen monatlich aktive Nutzer gemeldet. Jetzt sind es nur noch 278 Millionen tägliche Nutzer und 375 Millionen, die einmal im Monat bei Facebook vorbeischauen. Die tägliche Nutzerbasis stagniert auch in den USA seit dem ersten Quartal 2018 bei 185 Millionen; nur die Zahl der monatlichen Facebook-Besucher steigt noch von 241 Millionen auf 242 Millionen an.

Für Firmengründer Mark Zuckerberg ist dies - zumindest offiziell - kein Grund zur Beunruhigung, gewinnt Facebook doch weltweit nach wie vor neue User. "Unsere Community und unser Geschäft wächst weiter schnell, und jetzt nutzen mehr als zwei Milliarden Menschen mindestens einen unserer Services jeden Tag", sagte Zuckerberg. "Wir arbeiten an den besten Services für private Nachrichten und Stories, und es gibt in Zukunft sowohl im Bereich Video als auch im Handel enorme Chancen."

Weltweit legt Facebook noch zu

Weltweit sind mittlerweile 1,495 Milliarden Menschen täglich auf Facebook aktiv. Im ersten Quartal waren es noch 1,449 Milliarden. Mit Beginn des dritten Quartals 2018 hat Facebook die Kalkulation der täglich und monatlich aktiven Nutzer geändert, um "bestimmte Datensignale auszuschließen, die zuvor fälschlicherweise als Nutzerkontenaktivität gewertet wurden". Ohne die Neuberechnung würde Facebook aktuell 1,51 Milliarden täglich aktive Nutzer ausweisen.

Siehe auch: EU verlangt beim Datenschutz 'wesentliche Änderungen' von Facebook

Download Caprine - Facebook-Messenger als Desktop-Anwendung nutzen Facebook, Datenschutz, Eu, Facebook Datenschutz Facebook, Datenschutz, Eu, Facebook Datenschutz
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Tado Smartes Heizkörper-Thermostat (Quattro Pack, Zusatzprodukte für Einzelraumsteuerung, intelligente Heizungssteuerung)Tado Smartes Heizkörper-Thermostat (Quattro Pack, Zusatzprodukte für Einzelraumsteuerung, intelligente Heizungssteuerung)
Original Amazon-Preis
250,50
Im Preisvergleich ab
250,49
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50,51

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden