Facebook Messenger jetzt mit simpler, weniger überladener Oberfläche

Facebook, Messenger, Facebook Messenger Bildquelle: Facebook
Facebook hat der mobilen Ausgabe seines Messengers mit der neuen Version 4.0 eine vollkommen überarbeitete Oberfläche verpasst. Statt die App weiter optisch zu überfrachten, setzt man nun auf ein reduziertes, deutlich einfacheres Design. Mit der neuen Facebook Messenger Version 4.0 hält ein komplett umgestaltetes Design Einzug. Wie das Unternehmen jüngst in einer Pressemitteilung verlauten ließ, hat man sich darauf konzentriert, die Oberfläche möglichst einfach zu gestalten. Dabei verschwinden diverse Elemente unter der Oberfläche, die in den letzten Jahren nach und nach hinzugefügt wurden und das Tool immer schwergewichtiger und überladen wirken ließen. Facebook Messenger 4.0Facebook Messenger 4.0 mit neuer Oberfläche Der neue Facebook Messenger 4.0 hat nur noch drei statt der zuvor neun Tabs: Chats, People und Discover. Chats gibt dem Nutzer natürlich Zugriff auf seine kürzlich geführten Konversationen, wobei auch die "Stories" der Kontakte in den Mittelpunkt rücken. Der "Leute"-Tab beinhaltet nun natürlich auch weiterhin sämtliche Messenger-Kontakte eines Anwenders. Facebook Messenger 4.0Der neue Dark Mode kommt erst später Die Masse an teilweise unnötigen Zusatzinhalten, die Facebook über die Jahre hinzugefügt hatte, landet zum Großteil im "Discover"-Tab. Dazu gehören Spiele, der direkte Zugriff auf die Kontaktmöglichkeiten von Firmen und ähnliche Dinge, die weit über den eigentlichen Nutzen des Messengers hinausgehen.

Die neue Ausgabe des Messengers setzt auf weiße Flächen als Hauptelement der Oberfläche und setzt diese vielseitig und in den meisten Bereichen vor allem zum Zweck einer aufgeräumteren Optik ein. Letztlich versucht man so ein möglichst klares, angenehm zu betrachtendes Design zu schaffen. Auch die Messaging-UI wurde verändert, so dass in den Chats jetzt Sprechblasen verwendet werden, die einen Skype nicht unähnlichen Farbverlauf haben.

Facebook kündigte außerdem einen neuen "Dark Mode" für den Messenger an, der jedoch in der aktuellen Ausgabe noch nicht enthalten ist. Damit soll die Software auf Geräten mit OLED-Bildschirmen besser nutzbar werden und nicht nur weniger anstrengend für die Augen sein, sondern auch helfen, Energie zu sparen. Der Facebook Messenger 4.0 wird ab sofort für Android und iOS ausgerollt, es könnte jedoch noch länger dauern, bis das Update für alle Nutzer zur Verfügung steht. Facebook, Messenger, Facebook Messenger Facebook, Messenger, Facebook Messenger Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Dashcam Anker Roav A1, Videoaufnahmegerät mit Sony Exmor 323 Sensor, 1Dashcam Anker Roav A1, Videoaufnahmegerät mit Sony Exmor 323 Sensor, 1
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
47,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 12
Im WinFuture Preisvergleich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden