HD Voice: Fortschritte bei Sprachqualität zwischen O2 und Vodafone

Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Bildquelle: Pixabay
Vodafone- und O2-Kunden können jetzt netzübergreifend eine verbesserte Sprachqualität bei Anrufen durch die HD Voice-Technik erhalten. Den Start dafür hatten die Unternehmen bereits im vergangenen Jahr gemacht, jetzt wurde deutlich ausgebaut.
Infografik: Über 130 Millionen aktive SIMsÜber 130 Millionen aktive SIMs

Nicht mehr nur netzintern

Laut einem Bericht von Telefónica Deutschland ist HD Voice jetzt nicht mehr nur auf netzinterne beziehungsweise auf Anrufe ins Netz von Vodafone bei 4G-Versorgung möglich: In großen Teilen Deutschlands können Vodafone- und O2-Kunden nun auch im GSM (2G)-, UMTS (3G)- und LTE (4G)-Netz sowie per Voice over WiFi (VoWiFi) mit dem verbesserten Klangbild HD Voice miteinander telefonieren. Zwischen O2 und Telekom ist das ebenfalls seit 2017 möglich.

Voraussetzungen für HD Voice

Telefónica hing lange Zeit bei der Einführung der HD Voice-Sprachqualität deutlich den anderen Anbietern hinterher. Das Ganze ist jedoch noch immer erst einmal nur theoretisch, denn praktisch benötigt man dazu noch ein HD-Voice-fähiges Endgerät - aktuelle Smartphones sind jedoch durchgängig entsprechend ausgerüstet. Dazu muss die Netzabdeckung mitspielen, was im Freien dann weniger ein Problem sein dürfte als Indoor in Häusern.

"Zudem können Kunden von Vodafone und O2 bei netzübergreifenden Telefonaten per Voice over LTE nun auch den verbesserten Sprachstandard Enhanced Voice Services (EVS) nutzen und in exzellenter Full-HD-Voice-Qualität miteinander sprechen", kündigt Telefónica an. Die EVS-Technologie kombiniert dabei ein verbessertes Klangbild mit natürlicherer Wiedergabe und der Filterung von störenden Hintergrundgeräuschen.

Ausbau läuft

Telefónica Deutschland hat jetzt zudem bestätigt, dass man daran arbeitet, HD Voice auch innerhalb des eigenen GSM-Netzes anzubieten. Die Verfügbarkeit wird schrittweise in immer mehr Regionen Deutschlands freigeschaltet, sodass immer mehr Kunden davon profitieren.

Darüber hinaus startet man auch Telefonate in Full-HD-Voice-Qualität im LTE-Netz. Dazu muss das Smartphone dann Voice over LTE (VoLTE) beziehungsweise Voice over WiFi (VoWiFi) und EVS unterstützen.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Smartphone, Mobilfunk, Telefonieren, Anrufe Pixabay
Mehr zum Thema: LTE & 5G
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY USB C Hub 7 in 1 Adapter Thunderbolt 3 Dock mit 4K HDMI, 2 USB 3.0, USB-C Datenanschluss, SD- und MicroSD-Kartenleser USB Typ C Hub Kompatibel mit MacBook Air 2018/2019 und MacBook Pro 2018/2017AUKEY USB C Hub 7 in 1 Adapter Thunderbolt 3 Dock mit 4K HDMI, 2 USB 3.0, USB-C Datenanschluss, SD- und MicroSD-Kartenleser USB Typ C Hub Kompatibel mit MacBook Air 2018/2019 und MacBook Pro 2018/2017
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
41,99
Ersparnis zu Amazon 16% oder 8
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden