iPad Pro wird Displays per USB-C mit 4K/HDR-Signal versorgen können

Apple, Ipad, ipad pro, iPad Pro 2018 Bildquelle: MySmartPrice
Apple hält üblicherweise im Herbst zwei Events ab: Das erste im September widmet sich mehr oder weniger exklusiv den neuen iPhones, danach folgt eine Veranstaltung mit iPads und sonstigen Geräten. Einen Termin gibt es noch nicht, aber es wird vermutlich im Oktober der Fall sein. Es ist schon bisher kein großes Geheimnis gewesen, dass Apple ein neues iPad Pro vorstellen wird. Dazu sind auch schon bereits Anfang September erste Bilder aufgetaucht. Deren Echtheit konnte bisher aber nicht verifiziert werden und wir haben diesbezüglich immer noch einige Zweifel, da die damalige Quelle nicht als die zuverlässigste gilt.

Im Fall von 9to5Mac sind wir uns hingegen sicher, dass die Informationen des bekannten und renommierten Blogs Hand und Fuß haben, entsprechend kann man davon ausgehen, dass die folgenden Angaben echt sind. Das Blog beruft sich auf Quellen, die mit der Entwicklung des iPad Pro 2018 vertraut sind und diese liefern auch einige durchaus spannende Details zum Apple-Tablet.
iPad Pro Render 2018 Edge to Edge DisplayDiese Bilder sollen das... iPad Pro Render 2018 Edge to Edge Display...neue iPad Pro zeigen

Edge-to-Edge-Display

Der Bericht bestätigt, dass das iPad Pro ein Edge-to-Edge-Display hat, das hat bereits der anfangs erwähnte Bilder-Leak zum Inhalt gehabt. Diese Art des Bildschirms wird auch zur Folge haben, dass das iPad Pro keinen Home-Button hat, damit wird man dem iPhone-Vorbild folgen. Was das iPad Pro nicht nachahmen wird, ist hingegen die als Notch bekannte Kerbe.

Face ID wird das iPad Pro unterstützen, dabei wird derselbe Signal-Prozessor wie im iPhone Xs, iPhone Xs Max and iPhone Xr zum Einsatz kommen. Das Entsperren per Gesicht wird sowohl im Porträt- als auch im Landscape-Modus funktionieren (aber nicht "auf dem Kopf stehend").

Das iPad Pro wird in der Lage sein, per USB-C ein externes Display mit 4K/HDR-Material zu versorgen. Dazu wird es in den Einstellungen einen neuen Bereich geben, über den man Auflösung, HDR, Helligkeit kontrollieren kann.

Gemeinsam mit dem neuen iPad Pro wird der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino einen neuen Stift, den Apple Pencil, veröffentlichen. Dieser wird per Näherungssensor mit dem Tablet gekoppelt, das soll das Wechseln von Geräten erleichtern. Ebenfalls neu ist ein "Magnetic Connector" auf der Rückseite, damit wird man Zubehör anschließen können. Apple, Ipad, ipad pro, iPad Pro 2018 Apple, Ipad, ipad pro, iPad Pro 2018 MySmartPrice
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden