Absturz durch Grafik: Ein wenig CSS-Code zwingt iPhones in die Knie

Iphone, iOS, Bug, Absturz, Memory Leak Bildquelle: EverythingApplePro
In WebKit ist eine Schwachstelle entdeckt worden, die Angreifer missbrauchen können, um iPhones und iPads relativ einfach abstürzen zu lassen. Alles was benötigt wird, ist ein kurzes Stück CSS-Code, der in eine Webseite eingebracht wird. Die Ursache des Problems ist wohl in einem noch recht jungen Feature der Stylesheet-Sprache zu finden. Laut den Sicherheitsforschern, die das Problem entdeckten, wird dieses vom Backdrop-Filter ausgelöst. Dabei handelt es sich um eine noch recht junge CSS-Funktion, mit der man beispielsweise den Hintergrund eines Objektes verschwimmen lassen oder dessen Farben verändern kann. Das ist beispielsweise sinnvoll, um Elemente, die sich über ein Bild legen, besser erkennbar zu machen.

Allerdings verlangt die Manipulation des Hintergrundes einiges an Rechenleistung. Das war schon bei der Entwicklung des neuen Features gelegentlich ein Thema. Allerdings sollte natürlich nie ein solch hoher Ressourcen-Verbrauch eintreten, dass ein ganzes System zum Absturz gebracht werden kann. Das ist bei den WebKit-Implementierungen auf der iOS-Plattform aber aktuell offenbar der Fall.

Auch MacOS betroffen

Es gibt zwar noch keine bestätigten Aussagen zu den Gründen, doch steht zu vermuten, dass die entsprechenden Berechnungen von der Rendering-Engine des Safari-Browsers hier an die allgemeine Grafik-Bibliothek des Betriebssystems durchgereicht werden und dieses dann aufgrund Fehlern in der Implementierung mit der Aufgabe überlastet werden kann. Die Folge ist dann ein kompletter Absturz des Systems, wodurch die Geräte zum Neustart gezwungen werden können.

Das gleiche Problem ist auch bei MacOS zu finden - allerdings scheint hier die Überlastung nicht so schnell einzutreten, da die Architektur der Rechner sich unterscheidet. Hier wird in der Regel nur der Browser überlastet und der Nutzer kann nach einiger Wartezeit zumindest den einzelnen Tab schließen. Bei Apple wird die Angelegenheit bereits von den zuständigen Entwicklern untersucht. Weitergehende Angaben seitens des Unternehmens gibt es noch nicht.

Siehe auch: Apple veröffentlicht fünfte Beta von iOS 12 mit vielen Bugfixes Iphone, iOS, Bug, Absturz, Memory Leak Iphone, iOS, Bug, Absturz, Memory Leak EverythingApplePro
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:35 Uhr Mini PC - 4GB RAM 64GB Compute Stick Intel Atom Z8350 Windows 10 Desktop PC HDMIMini PC - 4GB RAM 64GB Compute Stick Intel Atom Z8350 Windows 10 Desktop PC HDMI
Original Amazon-Preis
125,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 19% oder 24

Tipp einsenden