Rückruf von Diesel-Audis: KBA wird wegen auffälliger Software aktiv

Auto, Diesel, Abgas, Auspuff Bildquelle: Pixabay
Das Kraftfahrt-Bundesamt muss einmal mehr wegen Dieselfahrzeugen aktiv werden und ist wegen "Auffälligkeiten" bei der Abgassoftware jetzt gegen den Autohersteller Audi vorgegangen. Für die Modelle "A6 und A7 3.0 Liter Diesel Euro 6" wurde ein Rückruf angeordnet, um die "unzu­läs­si­ge Abschalteinrichtung" zu entfernen.
Infografik: Dicke Luft in deutschen GroßstädtenDicke Luft in deutschen Großstädten
Nach den über Audi gemeldeten "Auffälligkeiten" an der Software, die für die Steuerung des Abgasverhaltens des Fahrzeugs verantwortlich ist, sieht sich jetzt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) dazu veranlasst, Audi zu einem Rückruf aufzufordern. Wie das Amt in seiner Mitteilung schreibt, wurde "bei der Überprüfung der Fahrzeugtypen Audi A6 und A7 3.0 Liter Diesel Euro 6 (...) unzulässige Abschalteinrichtungen festgestellt".

Wie hier weiter zu lesen ist, kann es - wie schon aus dem Abgas-Skandal rund um VW bekannt - im Betrieb der Fahrzeuge zu deutlich erhöhten NOx-Emissionen kommen. Eine unzulässige Software sorgt also auch in diesen Modellen dafür, dass die Fahrzeuge auf dem Prüfstand ein anderes Verhalten zeigen, als im normalen Verkehr. Die Folge für betroffene Fahrzeughalter: Ist der Rückruf zugegangen, muss diesem Folge geleistet werden, sonst droht der Verlust der Zulassungsgenehmigung oder sogar die Zwangsstilllegung.

Laut Informationen des Kraftfahrt-Bundesamts müssen mit dem Bescheid vom 4. Juni 2018 jetzt weltweit rund 60.000 der genannten Modelle verpflichtend zurückgerufen werden. In Deutschland sind von dem Rückruf rund 33.000 Fahrzeughalter betroffen. "Dem Hersteller wurde aufgegeben, diese Abschalteinrichtungen aus den betroffenen Fahrzeugen nach der Freigabe des Maßnahmenpakets durch das KBA zu entfernen", teilt das Bundesverkehrs­ministerium am Mittwoch in Berlin kurz zu den angeordneten Maßnahmen mit. Audi muss diese technischen Lösungen jetzt also erst erarbeiten und genehmigen lassen.

Genehmigung in Luxemburg

Nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunk hatte die VW-Tochter Audi die Auslieferung dieser Modelltypen schon vor rund einem Monat gestoppt. Der Zulassungsstopp für diese Modelle gilt jetzt, bis ein geeignetes Update bereitsteht. Laut Kraftfahrt-Bundesamt waren die ursprünglichen Emissionstypgenehmigungen der Fahrzeuge in Luxemburg erteilt worden. Vor der jetzigen Anordnung an den Konzern aus Ingolstadt hatte sich das Amt deshalb mit den luxemburgischen Behörden hinsichtlich der Vorgehensweise abgestimmt. Auto, Diesel, Abgas, Auspuff Auto, Diesel, Abgas, Auspuff Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Meidong TV Soundbar mit Deep Bass, 36 Zoll 2.0 Kanal Home Theater Surround Sound Bars für TV, Wired & Wireless Bluetooth Audio Lautsprecher mit optischem Kabel / RCA / AUX / Fernbedienung (2018 aktualisiert)Meidong TV Soundbar mit Deep Bass, 36 Zoll 2.0 Kanal Home Theater Surround Sound Bars für TV, Wired & Wireless Bluetooth Audio Lautsprecher mit optischem Kabel / RCA / AUX / Fernbedienung (2018 aktualisiert)
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
74,99
Blitzangebot-Preis
63,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,24
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden