SpaceX verschiebt Pläne für Mondflug-Tourismus auf 2019

Elon Musk, Spacex, Seattle Bildquelle: Geekwire
Die ersten beiden Weltraumtouristen, die mit SpaceX einen Mondumflug gebucht haben, müssen ihren Ausflug wie es derzeit aussieht um ein Jahr verschieben. Hintergrund sind veränderte Pläne, Elon Musk will die Zwei nun mit seiner "Big F-ing Rocket" in die Umlaufbahn schießen. Wie das Wall Street Journal berichtet, wird es mit der zunächst für dieses Jahr angekündigten ersten Weltraum-Reise, einmal Erde-Mond-und-zurück, 2018 mit großer Wahrscheinlichkeit nichts mehr. SpaceX hat demnach angedeutet, dass man in diesem Jahr nicht mehr mit den Weltraumtouristen starten wird. Die Pläne haben sich aufgrund von technischen und produktionstechnischen Herausforderungen geändert, die größer sind als vermutet und so mehr Zeit in Anspruch nehmen.

SpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport System
SpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport SystemSpaceX: Interplanetary Transport System

Wie das Wall Street Journal nun heute Morgen berichtete, wird der Flug bis mindestens Mitte 2019 verschoben. SpaceX will sich nicht vorab dazu äußern, bis der Termin für den Flug steht, also bis man weiß, dass der Flug wirklich stattfinden wird.

Experten sehen das nun als ein kleines Eingeständnis für Gerüchte, die schon seit längerem im Umlauf waren. Der ursprüngliche Plan war, dass die Falcon Heavy Rakete von SpaceX für den Mondflug genutzt werden sollte.

"Big F-ing Rocket"

Elon Musk hatte vor einigen Monaten in den Raum gestellt, dass das Unternehmen wahrscheinlich stattdessen seine "Big F-ing Rocket" (kurz BFR) verwenden will.

Die BFR ist aber noch nicht fertig. Sie befindet sich noch in der Entwicklung, was die Verzögerung für die Reise der beiden Weltraumtouristen erklären würde. Musk hatte vor einigen Wochen angekündigt, dass die BFR im März 2019 startklar sein soll. Die BFR ist auch die Rakete, mit der SpaceX einen Flug zum Mars plant und die extrem schnelle Erdumrundungen ermöglichen soll.


Siehe auch:
Elon Musk, Spacex, Seattle Elon Musk, Spacex, Seattle Geekwire
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr FIXKIT Werkzeugset im Koffer Werkzeugkoffer Werkzeugkasten f¡§1r den Haushaltsbereich Universal-Haushalts-Werkzeugkoffer (39 teilig)FIXKIT Werkzeugset im Koffer Werkzeugkoffer Werkzeugkasten f¡§1r den Haushaltsbereich Universal-Haushalts-Werkzeugkoffer (39 teilig)
Original Amazon-Preis
39,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,95
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6

Tipp einsenden