Erneutes Update für Windows 7 löst jetzt auch die Netzwerk-Probleme

Windows 7, Logo, Hintergrundbild Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat für alle Anwender, die noch ein System mit Windows 7 be­trei­ben, ein erneutes Update herausgebracht: Die neue Aktualisierung dient der reinen Fehlerkorrektur, bringt also keine Änderungen oder Ver­bes­ser­ungen. Dafür wurde nun das Problem mit virtuellen Netz­werk­adaptern hoffentlich gefixt. Das neue Update soll der automatischen Korrektur für das Netzwerk-Problem mit virtuellen Netzwerkadaptern (Nic) dienen. Wie berichtet gab es nach dem März-Patch-Day Probleme mit der Netzwerkverbindung. Feste IP-Adressen gingen dabei verloren und es kam zu einer unbeabsichtigten Umstellung auf das DHCP-Protokoll. Schuld daran war ein Fehler, der durch die in der Knowledge Base unter KB4088875 und KB4088878 geführten Patches verursacht wurde. Auch das bereits in der vergangenen Woche erschienene Preview-Update ging das Problem nicht an, Nutzer mussten eine manuelle Korrektur nach einer Anleitung bei Microsoft durchführen.

WinFuture Windows 8.1 Update Pack (Vollversion)WinFuture Windows 8.1 Update Pack (Vollversion)WinFuture Windows 8.1 Update Pack (Vollversion)WinFuture Windows 8.1 Update Pack (Vollversion)

Doch nun gibt es Abhilfe. Microsoft hat erneut ein Wartungsupdate für Windows 7 veröffentlicht.

Korrektur verfügbar

Details findet man in der Knowledge Base im Eintrag KB4099950. Das angebotene Update bereinigt die Datenbank der Nic-Adapter-Einstellungen und umgeht das Problem somit.

Umgeht ist dabei das Stichwort. Das Update KB4099950 muss laut Microsoft vor den weiteren Updates KB408875 oder KB408878 angewendet werden, um seine Wirkung zu entfalten.

In der Zusammenfassung für die Aktualisierung heißt es:

  • Dieses Update behebt Probleme, die in KB4088875 und KB4088878 für Windows 7 Service Pack 1 (SP1) und Windows Server 2008 R2 SP1 eingeführt wurden, bei denen eine neue Ethernet-Netzwerkschnittstellenkarte (NIC) mit Standardeinstellungen die zuvor vorhandene NIC ersetzen kann und Netzwerkprobleme verursacht. Ebenfalls behandelt wird ein Problem, bei dem die Einstellung der statischen IP-Adresse nach der Anwendung des Updates verloren geht. Diese Symptome können auf physischen und virtuellen Computern mit VMWare auftreten.
  • Wichtig: Dieses Update muss vor der Installation von KB408875 oder KB408878 installiert werden.

Die Updates sind via Windows Update oder im Update Katalog verfügbar. Wer auf Nummer Sicher gehen will sollte vielleicht noch kurz abwarten, was erste Nutzer von dem Update be­rich­ten.


Patch-Day für Windows 7 und 8.1: Monthly Rollups März erschienen WinFuture Update Pack für Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7 Siehe auch:
Windows 7, Logo, Hintergrundbild Windows 7, Logo, Hintergrundbild Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden