Dell: Komplett überarbeitetes Kult-Notebook XPS 13 offiziell gestartet

Dell, XPS 13, XPS 13 9370 Bildquelle: Dell
Das XPS 13 von Dell gilt seit Jahren als einer der Maßstäbe im Notebook-Segment. Jetzt hat der Hersteller das Gerät grundlegend überarbeitet. Und man muss den Entwicklern hier bescheinigen, dass sie einiges Investiert haben, um ein System zu konstruieren, das auch die Basis für zukünftige Produkte über mehrere Jahre hinweg legt. Der neue Dell XPS 13 (9370) ist eben bei weitem nicht nur ein Hardware-Update, wie man es noch im letzten Jahr serviert bekam. Die Fans der Linie müssen sich auf einige stärkere Veränderungen einstellen und natürlich werden diese nicht jedem gefallen - aber das ist der Preis der Weiterentwicklung. Wer offen für Veränderungen ist, bekommt hier ein sehr schlank und elegant wirkendes Notebook bereitgestellt.
Dell XPS 13 (9370)Schlank und elegant. Dell XPS 13 (9370)Hello Windows.
Bereits beim ersten Blick fällt auf, dass Dell das InfinityEdge-Display weiterentwickelt hat. Die Ränder sind noch einmal 23 Prozent dünner geworden und nun nur noch 4 Millimeter stark. In der dünnen Einfassung ist ein Panel verbaut, das noch einmal heller ist als der Vorgänger: Statt 350 werden hier nun 400 Candela pro Quadratmeter geboten. Die Auflösung wurde von QHD auf 4K erhöht und Dell verspricht eine hundertprozentige sRGB-Kalibrierung unter der antireflexionsbeschichteten Touch-Oberfläche.

Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)
Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)Dell XPS 13 (9370)

Auch beim neuen XPS 13 findet der Nutzer keine vor sich hin alternden Ports mehr an den Gehäuseseiten. Dell setzt hier ebenfalls voll auf das USB Type-C-Format, über das ohnehin die meisten Protokolle abgewickelt werden können und über die auch die Stromversorgung erfolgt. Drei von diesen Eingängen finden sich insgesamt am Gerät, zwei unterstützen dabei Thunderbolt 3 , der dritte USB 3.1. Ergänzt werden die Ports durch einen MicroSD-Kartenslot und eine Klinkenbuchse für den Anschluss von Headsets.

Modernstes Innenleben

Im Inneren setzt Dell auf Intel-Prozessoren der achten Generation, zur Wahl stehen hier der Core i5-8250U und der Core i7-8550U, die jeweils mit vier Kernen daherkommen. Die Grafikeinheit beschränkt sich auf die Intel UHD Graphics 620. Beim Speicher kann der Nutzer bis zu 16 Gigabyte Dual Channel SDRAM mit 2133 Megahertz bekommen. Dell bietet sein neues Notebook in Sachen Storage ausschließlich mit SSDs an, die von 128 Gigabyte bis 1 Terabyte reichen.

Der Akku des neuen Dell-Notebooks fasst 52 Wattstunden. Beim Betriebssystem setzt Dell auf Windows 10, was dann auch Windows Hello-Support über die Webcam und den Fingerprint-Reader im Power-Button umfasst. Auf Wunsch kann man das Notebook aber auch mit einem Ubuntu 16.04-System bekommen, muss dann aber komplett auf die biometrischen Funktionen verzichten. Das Notebook bringt 1,21 Kilogramm auf die Waage. Zu haben ist das neue Notebook ab heute ab einem Preis von 1349 Euro in Dells hauseigenem Online-Shop. Bei anderen Anbietern dürfte es recht zügig auch zu haben sein.

Technische Spezifikation
Prozessor Intel Quad Core i5-8250U bis 3.4 GHz
Intel Quad Core i7-8550U bis 4.0 GHz
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Home 64-Bit
Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit
Ubuntu 16.04
Arbeitsspeicher 4 GB bis 8 GB Dual Channel SDRAM mit 1866 MHz
16 GB Dual Channel SDRAM mit 2133 MHz
Grafik Intel UHD Graphics 620
Bildschirm 13.3" UltraSharp 4K (3840 x 2160) InfinityEdge Touch Display
13.3" FullHD (1920 x 1080) InfinityEdge Touch Display
13.3" FullHD (1920 x 1080) InfinityEdge Display
Speicher SATA-SSD mit 128 GB
PCIe-SSD mit 256 GB, 512 GB oder 1 Terabyte
Multimedia Stereo-Lautsprecher mit Waves MaxxAudio Pro
Headset-Anschluss
Widescreen-HD (720p)-Webcam
Windows Hello-Kompatible Infrarotkamera
Akku 52 Wh
Anschlüsse Zwei Thunderbolt 3 mit PowerShare, DC-In & DisplayPort
Ein USB-C 3.1 mit PowerShare, DC-In & DisplayPort
MicroSD-Kartenleser
Headset-Anschluss
Noble Lock-Slot
Größe und Gewicht Höhe: 7,8 -11,6 mm
Breite: 302 mm
Tiefe: 199 mm
Gewicht: ab 1,21 kg
Drahtlos Killer 1435 802.11ac + Bluetooth 4.1
Intel 8265 802.11ac Wireless for vPro + Bluetooth 4.1
Eingabe Touch Display
4 Digital Array Microphones
Beleuchtete Tastatur
Precision Touchpad
Windows Hello-fähiger Fingerprint-Reader im Power-Button
Dell, XPS 13, XPS 13 9370 Dell, XPS 13, XPS 13 9370 Dell
Mehr zum Thema: Dell XPS 13
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Akozon NEJE Laser Gravur gravierer Drucker, Graviermaschine 1000mW 490x490 Pixel,Dual-USB-Buchse, Acryl-Filter mit magnetischer Absaugung, EIN-klick-Bedienung, Keine Notwendigkeit von G-CodeAkozon NEJE Laser Gravur gravierer Drucker, Graviermaschine 1000mW 490x490 Pixel,Dual-USB-Buchse, Acryl-Filter mit magnetischer Absaugung, EIN-klick-Bedienung, Keine Notwendigkeit von G-Code
Original Amazon-Preis
108,99
Im Preisvergleich ab
108,99
Blitzangebot-Preis
92,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,35
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden