Creators Update bekommt aktualisiertes Kompatibilitätsupdate

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat neben dem kumulativen Update für das Windows 10 Creators Update am PC noch zwei weitere Aktualisierungen nachgelegt. Es handelt sich dabei um Kompatibilitätsupdates, die Nutzern für Version 1703 zu einer besseren Erfahrung beim Aktualisieren und beim Wiederherstellen auf das Creators Update verhelfen sollen.
Die zwei Updates sind über Windows Update oder über den Microsoft Update Katalog zu beziehen und werden unter den KB-Einträgen KB4020001 und KB4020002 geführt. Im Normalfall sollten diese als kritische Aktualisierungen markierte Updates per Windows Update automatisch den Weg auf jeden Rechner finden. Ansonsten stehen die beiden neuen Updates nun auch alternativ im Microsoft Update Katalog zum Download zur Verfügung. Zuvor war gestern das erste kumulative Update für Windows 10 Version 1703 erschienen, mit dem die Buildnummer der aktuellen Version für das Creators Update jetzt auf 15063.250 angehoben wurde.


Nachgereichte Updates

Über diese nachgereichten Updates lässt sich derzeit noch nicht viel über die genauen Inhalte sagen.

Sie sind ergänzend und nicht kumulativ und werden somit auch keine vorangegangenen Versionen ersetzen. Microsoft verliert nicht viele Worte zu den Details der beiden Updates und bleibt etwas nebulös. Vielleicht wird das Unternehmen noch weitere Details zu diesen Updates auf seinen Support-Seiten hinzufügen. Es heißt lediglich:

  • KB4020001: Kompatibilitätsupdate für das Upgrade auf und die Wiederherstellung von Windows 10 Version 1703. Dieses Update beherbergt Verbesserungen, um die Upgrade- und Wiederherstellungserfahrung auf Windows 10 Version 1703 zu erleichtern.
  • KB4020002: Kompatibilitätsupdate für das Upgrade auf Windows 10 Version 1703. Dieses Update ändert das Upgrade-Erlebnis auf Windows 10 Version 1703.
  • Neustarts sind nicht erforderlich.

Wie genau KB4020001 und KB4020002 das "Upgrade-Erlebnis" verbessern werden, schreibt Microsoft allerdings nicht - es könnte also alles sein, von Fehlerbehebungen, UI-Verbesserungen bis hin zu grafischen Umgestaltungen.

Mehr dazu: Bulletins zurück gefordert: Der Security Update Guide nervt

Windows 10 Creators Update: Der große Test & Neuerungen Download Windows 10 Creators Update - ISO-Dateien Download Windows 10 Update-Assistent Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden