Diebold Nixdorf: Erste Geldautomaten werden Windows 10-kompatibel

Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf
Diebold Nixdorf wird als erster Hersteller von Geldautomaten auf Windows 10 umsteigen. Das hat die Konzernspitze jetzt offiziell bekannt gegeben. Das Unternehmen hat den Schritt bereits langfristig vorbereitet und verbaut bereits seit 2014 Windows-10-fähige Prozessoren in allen Automaten, die seither die Fabriken verlassen.
Geldautomaten gelten bislang vorrangig durch die Nutzung von veralteten Betriebssystemen als höchst anfällig gegen Manipulationen durch Kriminelle. Der Ruf der Branche ist unter anderem auch deshalb bei Technikbegeisterten sehr schlecht - schließlich arbeitet die Branche weltweit mit Betriebssystemen wie Windows XP und Windows 7 mit ihren bekannten Sicherheitsmängeln. Anfang 2014 brachte so eine Untersuchung an die Öffentlichkeit, dass noch 95 Prozent der Geräte mit Windows XP betrieben wurden. Vertrauen schaffte das nicht. Bei Diebold Nixdorf kam bisher Windows 7 zum Einsatz. Wincor-Nixdorf GeldautomatGeldautomat von Wincor-Nixdorf mit Windows XP bei Neustart am Flughafen London-Heathrow

"Zukunftssichere" Entwicklungsmentalität

Diebold Nixdorf will das nun ändern und auch die Abläufe in den Geldinstituten an sich vereinfachen, wenn alle Computer-Einheiten mit demselben Betriebssystem ausgestattet werden können. Der Senior Vice President Ulrich Näher erklärte demnach, dass die Umstellung auf Windows 10 oberste Priorität habe, und man im Unternehmen stark auf die Sicherheit fokussiert sei: "Dies ist ein echtes Zeugnis für die ‚zukunftssichere' Entwicklungsmentalität unseres Unternehmens und für den Schutz der Investitionen unserer Kunden - die heute die Bedürfnisse erfüllen und die von morgen antizipieren."

Erster ATM-Hersteller mit Win10

"Wir sind nicht nur der erste Geldautomatenhersteller, der Windows 10 nun aktiv unterstützt, sondern auch seit Mitte 2014 dabei, nur noch Windows-10-fähige Prozessoren zu verbauen" , so Näher. Man hatte sich zudem entschieden, auf 64 Bit-Systeme umzusteigen und 32 Bit nur noch für einzelne Programme zuzulassen.

Für die Änderungen gibt es jetzt einen Drei-Jahres-Plan: Banken sollten die Migration zu Windows 10 bis zum 14. Januar 2020 einhalten. Mit diesem Tag endet dann der Support von Windows 7 auch bei Diebold Nixdorf. Der Umstieg auf die neueste Betriebssystem- und Applikationsplattform sei nun eine Chance für Finanzinstitute, von einer größeren Sicherheit gegen moderne Cyber-Bedrohungen zu profitieren, regulatorische Compliance-Standards zu erfüllen und die Konsumentenerfahrung mit zukunftsorientierten Services und Transaktionen zu verbessern.

Diebold hat Wincor Nixdorf Anfang vergangenes Jahr übernommen. Das Unternehmen hat derzeit einen weltweiten Marktanteil von etwa 35 Prozent bei Geldautomaten.

Siehe auch: Taiwan: Banken schalten deutsche Geldautomaten nach Millionen-Coup ab Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf Windows Xp, Neustart, Geldautomat, Wincor-Nixdorf
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 mit ZubehörBosch Professional Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 mit Zubehör
Original Amazon-Preis
125,61
Im Preisvergleich ab
112,02
Blitzangebot-Preis
108,99
Ersparnis zu Amazon 13% oder 16,62

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden