Edward Snowden

  • Top-Nachricht
  • | 22.04.2014
  • | 16 Kommentare

Google will 'Pretty Good Privacy' bei Gmail erleichtern

Google, Mail, Gmail "Pretty Good Privacy", kurz PGP, ein bereits 1991 veröffentlichtes Verschlüsselungssystem, soll künftig einfacher über Gmail genutzt werden können. Google will den PGP-Einsatz bei seinem Webmail-Dienst vereinfachen.
  • Top-Nachricht
  • | 186 Kommentare

Snowden-Einreise wäre ein unkalkulierbares Risiko

Edward Snowden, Whistleblower, snowden Sollte der Whistleblower Edward Snowden tatsächlich nach Deutschland kommen, um vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages auszusagen, wäre er keinesfalls vor einer Abschiebung in die USA sicher.
Neu
Meistgelesen
Meistkommentiert
  • Nachricht
  • | 13.04.2014
  • | 87 Kommentare

NSA-Skandal: Datenschutz ist vielen Deutschen egal

Nsa, Abhören, Turbine Viele Deutsche scheinen die anhaltenden Enthüllungen rund um NSA & Co. ziemlich kalt zu lassen. Laut einer aktuellen Umfrage hat hierzulande kaum jemand seinen Umgang mit persönlichen Daten geändert.
  • Nachricht
  • | 11.04.2014
  • | 6 Kommentare

Big Brother Award: Neuer Preis für Snowden & mehr

Preis, Statue, Big Brother Awards Jedes Jahr werden die "Big Brother Awards" verliehen, die von den Machern als "Die Oscars für Datenkraken" bezeichnet werden. In diesem Jahr gibt es erstmals einen Positiv-Preis für Edward Snowden. Negativ-Gewinner ist das Kanzleramt.
  • Nachricht
  • | 09.04.2014
  • | 51 Kommentare

Uni Rostock will Snowden den Ehrendoktor verleihen

Edward Snowden, Whistleblower, Interview, snowden, Ndr Die Philosophischen Fakultät der Universität Rostock hat sich für die Einleitung des Prüfverfahrens zur Verleihung eines Ehrendoktortitel an Edward Snowden ausgesprochen. Mit Hilfe eines internationalen Gutachtergremiums war zuvor festgestellt worden, dass Snowdens Enthüllungen wissenschaftlich relevant sind.
  • Nachricht
  • | 27.03.2014
  • | 35 Kommentare

Guardian: Britische Regierung droht mit Schließung

Presse, the guardian, Redaktion, The Observer Viele der Enthüllungen, die aus den Dokumenten von Edward Snowden hervorgehen, werden von der britischen Zeitung The Guardian veröffentlicht. Jetzt wurde bekannt, dass die britische Regierung deshalb sogar mit der Schließung droht.
  • Nachricht
  • | 24.03.2014
  • | 58 Kommentare

Ex-NSA-Chef sagt Sorry für Spionage in Deutschland

überwachung, Nsa, Barack Obama, Yes we scan Michael Hayden, der bis zum Jahr 2005 Chef des Nachrichtendienstes NSA war, hat sich für das Ausschnüffeln Deutschlands entschuldigt, zumindest ein bisschen. Grundsätzlich verteidigte er die Praxis aber.
  • Nachricht
  • | 23.03.2014
  • | 40 Kommentare

Neues Snowden-Leak: NSA spioniert bei Huawei

Huawei, Shenzhen, Hochhaus, Zentrale Nach neuen Medienberichten hat die NSA im Jahr 2009 eine umfassende Abhör-Aktion in China gestartet. Neben der Regierung waren es vor allem Wirtschaftsunternehmen, bei denen der Geheim­dienst mithört. Besonders im Fokus: Huawei.
  • Nachricht
  • | 12.03.2014
  • | 66 Kommentare

Keine Einsicht: NSA dehnt Überwachung weiter aus

Nsa, Edward Snowden, Whistleblower, snowden, Dokumente Schon bisher war bekannt, dass der amerikanische Geheimdienst NSA nicht nur fleißig mithört, sondern auch ganze Systeme übernehmen kann. Neue Dokumente zeigen jetzt, dass Millionen Rechner betroffen sein könnten.
  • Nachricht
  • | 09.03.2014
  • | 52 Kommentare

Google: "Nutzerdaten sind jetzt vor NSA geschützt"

Google, Eric Schmidt, Vorstand Dank stärkerer Verschlüsselung sollen die Nutzerdaten auf den Google-Servern in Zukunft vor Zugriffen durch NSA und Co. geschützt sein. Das erklärte Verwaltungsratschef Eric Schmidt bei der "South by Southwest"-Konferenz.
  • Nachricht
  • | 25.02.2014
  • | 49 Kommentare

Snowden: GCHQ lockt Privatpersonen in Sex-Falle

Geheimdienst, Großbritannien, Grafik, GCHQ Nicht nur in der Politik und Wirtschaft gibt es für Geheimdienste interessante Ziele: Neue Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden sollen belegen, dass der britische GCHQ gezielte Schmutz­kampagnen gegen Privatpersonen plante.
  • Nachricht
  • | 18.02.2014
  • | 8 Kommentare

NSA hatte Nutzer von Wikileaks & Pirate Bay im Auge

Nsa, National Security Agency, NSA Logo Die Überwachungsaktivitäten der Geheimdienste NSA und GCHQ betraf laut neu veröffentlichten Dokumenten aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden auch das bekannte Whistleblowing-Portal WikiLeaks, dessen Mitgründer Julian Assange und sogar die Besucher der Website.
  • Nachricht
  • | 17.02.2014
  • | 12 Kommentare

Netz-Freiheit: China nennt US-Außenminister "naiv"

China, Militär, Volksbefreiungsarmee John Kerry, der US-amerikanische Außenminister, ist derzeit auf Staatsbesuch in China. Bei einem Gespräch mit Bloggern forderte Kerry eine Öffnung des chinesischen Internets, ein Vorschlag, der bei der Staatsführung aber auf wenig Gegenliebe stieß.
  • Nachricht
  • | 17.02.2014
  • | 43 Kommentare

Deutschland setzt auf Gegenspionage gegen USA

Spionage, Spion, Agent Die Bundesregierung kümmert sich vor dem Hintergrund der Snowden-Veröffentlichungen weiterhin vor allem darum, ihre eigenen Interna stärker vor der Ausforschung durch Partnerstaaten zu schützen.
  • Nachricht
  • | 13.02.2014
  • | 14 Kommentare

Republikaner Rand Paul klagt gegen Obama und NSA

Nsa, National Security Agency, NSA Logo US-amerikanische Bürgerrechtler und Datenschützer bekommen bezüglich der NSA-Schnüffelaffäre Unterstützung aus einem unerwarteten Lager: Denn mit Rand Paul hat ein bekanntes Mitglied der Tea-Party-Bewegung eine Klage gegen die Regierung eingereicht.
  • Nachricht
  • | 10.02.2014
  • | 6 Kommentare

Snowden räumte NSA mit simplem Webcrawler aus

Edward Snowden, Whistleblower, Verax Die internen Untersuchungen bei der NSA zeigen, dass Edward Snowden beim Kopieren von zahlreichen sensiblen Dokumenten wohl leichtes Spiel hatte. Das berichtete die US-Tageszeitung New York Times.
  • Nachricht
  • | 10.02.2014
  • | 1 Kommentare

The Intercept: Prism-Aufdecker startet neue Seite

Webseite, Glenn Greenwald, The Intercept Glenn Greenwald, ehemaliger Journalist der britischen Tageszeitung The Guardian, und eBay-Gründer Pierre Omidyar haben ihr neues Enthüllungsportal mit dem Namen The Intercept gestartet. Los geht es mit neuen NSA-Enthüllungen.
  • Nachricht
  • | 03.02.2014
  • | 32 Kommentare

Snowden-Leak: CCC zeigt Bundesregierung an

Ccc, Chaos Computer Club, Blinkenlights Der Chaos Computer Club (CCC) hat nun die bereits angekündigte Anzeige gegen die Bundesregierung erstattet. Hintergrund sind die Informationen aus den Snowden-Enthüllungen über die Arbeit westlicher Geheimdienste.
  • Nachricht
  • | 29.01.2014
  • | 19 Kommentare

Rovio: Arbeiten nicht mit NSA und Co. zusammen

Videospiel, Angry Birds, Rovio Die finnischen Macher des Mega-Hits Angry Birds dementierten in einem Statement jegliche Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden. Hintergrund sind die jüngsten Leaks aus dem Fundus von Whistleblower Edward Snowden.
  • Nachricht
  • | 28.01.2014
  • | 14 Kommentare

Geheimdienst trifft Voraussagen per Klicks und Likes

Geheimdienst, Großbritannien, GCHQ, Hauptquartier Nicht nur bei Smartphone-Apps spielen die Geheimdienste gern mit: Nach einem aktuellen Bericht scannt der britische Geheimdienst Portale wie Youtube und Facebook. Anhand von Klicks und Likes sollen gefährliche Trends erkannt werden.
  • Nachricht
  • | 27.01.2014
  • | 22 Kommentare

Neuer Leak: NSA & Co sammeln Daten mobiler Apps

Nsa, National Security Agency, NSA Logo Der US-Geheimdienst NSA und das britische Gegenstück GCHQ sammeln offenbar in großem Umfang Daten, die bei Verbindung mit Smartphone-Apps und -Spielen anfallen. Unter anderem bedienen sich die Ermittler bei ihren verfassungswidrigen Aktivitäten bei beliebten Titeln wie "Angry Birds" oder Apps wie Facebook.
  • Nachricht
  • | 27.01.2014
  • | 182 Kommentare

Snowden-Interview: ARD vergeigt den Medien-Coup

Logo, Ard, Fernsehsender, öffentlich-rechtliche Tagelang hat die ARD mit Ankündigungen für das gestern ausgestrahlte Exklusiv-Interview mit Edward Snowden getrommelt, blieb dann in ihren eigenen Strukturen stecken und zog eine Menge Unmut auf sich.
  • Nachricht
  • | 27.01.2014
  • | 63 Kommentare

Snowden im NDR: "Die NSA kann Sie immer finden"

Edward Snowden, Whistleblower, Interview, snowden, Ndr Whistleblower Edward Snowden, der Aufdecker der NSA-Schnüffelaffäre hat dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) das weltweit erste TV-Interview seit seinem Aufenthalt in Hong Kong gegeben. Dabei deutete er neue Enthüllungen an.
  • Nachricht
  • | 24.01.2014
  • | 26 Kommentare

Asyl in Russland: Snowden darf auch länger bleiben

Nsa, Edward Snowden, Prism, Whistleblower, snowden Der Aufdecker der NSA-Spionageaffäre Edward Snowden hat im vergangenen Sommer in Russland Asyl erhalten, dieses ist aber eigentlich auf ein Jahr befristet. Doch der Whistleblower darf, wenn er das will, länger in Russland bleiben.
  • Nachricht
  • | 24.01.2014
  • | 13 Kommentare

Snowden: Spionage ist nicht immer schlecht, aber...

Edward Snowden, Prism, tempora Der ehemalige NSA-Mitarbeiter und derzeit in Russland im Exil lebende Whistleblower Edward Snowden hat im Rahmen einer öffentlichen Fragestunde verlauten lassen, dass nicht jede Art von Spionage grundsätzlich schlecht sein muss.
  • Nachricht
  • | 23.01.2014
  • | 58 Kommentare

Microsoft-User werden Daten lokal speichern können

Microsoft, Microsoft Corporation, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Seit der Enthüllung der NSA-Schnüffelaffäre ist das Vertrauen vieler europäischer Nutzer in US-Unternehmen erschüttert. Besonders betroffen ist Microsoft, das zu einem der ersten Ziele der NSA geworden ist.
  • Nachricht
  • | 16.01.2014
  • | 25 Kommentare

NSA fing täglich weltweit 200 Mio. beliebige SMS ab

GCHQ, Dishfire, SMS Überwachung, NSA Dishfire Die amerikanische National Security Agency (NSA) hat in Zusammenarbeit mit dem britischen Geheimdienst GCHQ laut Dokumenten aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden über Jahre hinweg im Rahmen eines Programms namens "Dishfire" jeden Tag fast 200 Millionen beliebige SMS in aller Welt abgefangen und untersucht.
  • Nachricht
  • | 15.01.2014
  • | 22 Kommentare

Snowden zukünftig an Seite des großen Vorgängers

Edward Snowden, Whistleblower, snowden Die Freedom of the Press Foundation (FPF) will in den USA ein klares politisches Signal aussenden und hat ihren Vorstand um den Whistlebower Edward Snowden erweitert.
  • Nachricht
  • | 15.01.2014
  • | 98 Kommentare

"Quantum": NSA hat Zugang zu 100.000 Offline-PCs

überwachung, Nsa, Barack Obama, Yes we scan Ende Dezember kam ein weiteres brisantes Detail aus der NSA-Schnüffelaffäre ans Tageslicht. Demnach habe der Nachrichtendienst zahlreiche online bestellte Laptops abgefangen und darauf Quasi-Malware installiert. Und das Programm ist verbreiteter als gedacht.
  • Nachricht
  • | 14.01.2014
  • | 56 Kommentare

No-Spy-Abkommen mit den USA dürfte scheitern

Nsa, Nutzerdaten, Prism Mit dem Satz "Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht" hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel die NSA-Affäre im vergangenen Oktober kommentiert. Das so genannte No-Spy-Abkommen sollte das klar regeln, doch daraus wird wohl vorerst nichts.

Wer ist Edward Snowden?

Der US-Amerikaner Edward J. Snowden ist als Whistleblower weltweit bekannt geworden. Als Administrator hatte er weitreichenden Zugang zu den Systemen des US-Geheimdienstes NSA. Dadurch erhielt er einen Einblick, wie weitgehend die Überwachung der Bevölkerung schon fortgeschritten ist und entschloss sich, diese Informationen öffentlich zu machen.

Seine Veröffentlichungen gelten bereits jetzt als der größte Leak in der Geschichte der Geheimdienste, der weltweit diskutiert wird. In den USA liegt gegen Snowden eine Strafanzeige wegen Spionage und Geheimnisverrats vor. Der Whistleblower befindet sich derzeit auf der Flucht und versucht, irgendwo auf der Welt politisches Asyl zu erhalten.

Abonnieren und Folgen

RSS Facebook Google+ Twitter

Bücher zum Thema Hacking & Co.