Vorsicht: Anniversary Update KB3201845 schmeißt Nutzer aus Internet

Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Bildquelle: Windows Central
Microsoft hat ein neues kumulatives Update für Windows 10 gestartet - aber Vorsicht: Es häufen sich Meldungen, dass Nutzer nach dem Update nicht mehr ins Internet kommen. Das Update ist für alle Nutzer des Anniversary Updates aka Windows 10 Version 1607 sowie für Windows Server 2016 verfügbar und könnte für eine Menge Ärger sorgen.
Das neue Update führt Microsoft unter KB3201845 und nennt es ein reines Fehlerbereinigungs-Update. Das kumulative Update für Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016 ersetzt KB3200970. Die Aktualisierung löste aber seit ihrem Erscheinen zum 9. Dezember weltweit eine Reihe von Problemen aus. Nutzer sind nach dem Update von allen Internetdiensten ausgeschlossen und können sich nicht wieder mit dem Internet verbinden. Die Kollegen der Newsseite Golem.de haben zum Beispiel einen Bericht des Schweizer Providers Swisscom aufgegriffen, deren Kunden sich nach dem Update zunächst nicht mehr mit dem Internet verbinden konnten und in Scharen bei ihrem Internetanbieter meldeten.


Man arbeitet an einer Lösung

Golem erhielt von der Swisscom die Aussage: "In mehreren Ländern taucht das Problem auf, nachdem ein Windows-Update aufgespielt worden ist." Von der Swisscom heißt es weiter: "Es ist keine Swisscom-spezifische Störung. Die Störung tritt weltweit auf. Wir sind mit Microsoft in Kontakt und arbeiten gemeinsam an einer Lösung. Die Anzahl betroffener Kunden ist uns nicht bekannt. Wir erhalten aber zahlreiche Meldungen an unserer Hotline."

In Deutschland scheint die Lage aber noch ruhig zu sein. Zumindest gibt es weder offizielle Meldungen von Providern, noch tauchen nennenswerte Klagen über das Update in den sozialen Netzwerken auf.

Soweit derzeit bekannt ist, äußert sich der Fehler in einer fehlenden Zuweisung einer IP-Adresse. Das Problem soll beim DHCP-Client von Windows liegen.

Microsoft hat den Fehler mittlerweile gegenüber Golem bestätigt. Allerdings verweist man darauf, dass es sich nicht um ein grundlegendes Problem handelt. Es hätten bislang nur "einige Kunden von Schwierigkeiten mit der Internetverbindung berichtet".

Insider beschwerten sich nicht

Microsoft hatte das kumulative Update bereits Ende November im Windows-Insider-Ring ausgeliefert. Beschwerden über einen Bug, der die Rechner offline zurücklässt, gab es dabei aber soweit bekannt ist nicht.

Nachtrag 10.12: Wir haben einen extra Beitrag zu den möglichen Lösungenswegen online gestellt. Vielleicht schaut ihr euch das vor dem Update einmal an, um notfalls gewappnet zu sein. Danke an Leser Birkuli, der hier in den Kommentaren umfangreiche Tipps zum Beheben der Störung gegeben hat!

Siehe auch: Viele Neuerungen: Windows 10 Insider Preview Build 14986 für PC Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows Central
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren144
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Bud Spencer & Terence Hill Collection (Limited Edition)Bud Spencer & Terence Hill Collection (Limited Edition)
Original Amazon-Preis
14,97
Im Preisvergleich ab
11,92
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 33% oder 4,97

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden