Frist bis November: OEM-Partner müssen PC mit Windows 10 ausliefern

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Nun ist ganz offiziell der letzte Monat angerückt, in dem Microsoft seinen OEM-Partnern erlaubt, noch PC mit Windows 7 Professional oder Windows 8.1 auszustatten. Ab November wird dann Windows 10 - also gut 15 Monate nach dem offiziellen Release - verpflichtend.
Bei Microsoft heißt es schlicht dazu: "Das Verkaufsende für PCs mit vorinstalliertem Windows-Betriebssystem Windows 7 Professional und Windows 8.1 endet am 31. Oktober 2016. Als Verkaufsende wird der Tag bezeichnet, ab dem eine bestimmte Version von Windows nicht mehr an Einzelhandelsunternehmen oder Original Equipment Manufacturers (OEMs) geliefert wird. OEMs sind z. B. Dell und Toshiba, d. h. PC-Hersteller, die Windows-Software vorinstallieren." Für Windows 8 endete diese Frist bereits am 30. Juni 2016, für Windows 7 am 31. Oktober 2014.


Konkret bedeutet das für Nutzer die bisher noch nicht auf Windows 10 umgestiegen sind oder sich noch einen neuen Rechner mit einem der älteren Systeme zulegen wollen, dass die Zeit nun langsam knapp wird.

Beim Kauf daran denken

Mit den Stichtagen werden natürlich Windows 7 Professional und Windows 8.1-Rechner nicht sofort aus den Regalen der Händler verschwinden. Ganz im Gegenteil, im lokalen Handel findet man auch heute noch so manch ein Angebot mit Windows 7 PC, mit der Home-Edition. Mit der Information im Hinterkopf, wann diese Versionen von Microsoft gewünscht nicht mehr von den OEMs ausgeliefert werden durften, sollte man sich aber so manch ein Schnäppchen noch einmal genau durch den Kopf gehen lassen und lieber eine große Kurve um solche Angebote machen.

Siehe auch: Windows 8.1 mit Bing: Preisliste zeigt, was OEMs tatsächlich zahlen

Wie die Newsseite Neowin erinnert, gewährt Microsoft schließlich jedem Kunden, der einen Rechner mit vorinstalliertem Windows 10 erwirbt noch ein Downgraderecht auf eine ältere Windows-Version. Dieses Recht gilt demnach so lang Microsoft den grundlegenden Support für das OS selbst noch aufrecht hält, also bei Windows 8 und 8.1 bis zum 9. Januar 2018.

Download
WinReducer EX-100 - Installations-CD von Windows 10 anpassen
Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden