WinReducer EX-100 Download - Windows 10 Setup anpassen

Der Download von WinReducer EX-100 erleichtert das Anpassen des Installationsmediums von Windows 10. Beispielsweise lassen sich so neue Treiber integrieren.

Neu hinzugefügte Treiber werden dann direkt zusammen mit Windows installiert und müssen nicht mehr manuell eingerichtet werden. Andersherum lassen sich mit dem Tool nicht be­nö­tig­te Komponenten entfernen, was für eine schlankere und potentiell auch schnellere Windows-Installation sorgt. Aktuell liegt die kostenlose Software in der Version 3.0.5 vor.
WinReducer EX-100WinReducer EX-100 für Windows 10

WinReducer Download & Installation

WinReducer EX-100 steht in separaten Down­loads für die 32-Bit- und 64-Bit-Varianten von Windows bereit. Die Software selbst setzt nicht zwingend Windows 10 voraus, ist also auch auf älteren Versionen des Betriebssystems ein­setz­bar. Allerdings können nur unterstützte Builds von Windows 10 bearbeitet werden: TH1/TH2, RS1/RS2/RS3/RS4/RS5, 19H1/19H2 sowie 20H1/20H2. Eine Installation ist nicht er­for­der­lich, nach dem Entpacken des heruntergeladenen Archivs kann WinReducer EX-100 direkt gestartet werden.

Windows 10 abspecken mit WinReducer EX-100

Nach dem ersten Start erfordert WinReducer EX-100 zunächst eine Konfiguration, da be­nö­tig­te Zusatzprogramme nicht im Download enthalten sind. Diese können allerdings über das Ein­stel­lungs­me­nü automatisch heruntergeladen und eingerichtet werden.

Da es sich bei WinReducer EX-100 um ein speziell für Windows 10 entwickeltes Programm handelt, kann es ausschließlich unter dieser Betriebssystemversion gestartet werden. Nach einem Klick auf den Startbutton öffnen Sie entweder die ISO-Datei von Windows 10 oder wählen ein Verzeichnis mit den Daten des Installationsdatenträgers aus. Alternativ kann WinReducer die Daten auch von einer gebrannten Disc einlesen.

Microsoft startet das Windows 10 Oktober 2020 Update offiziell

Winreducer Anleitung

Wurde das Installationsmedium geladen, können im folgenden verschiedene Anpassungen vorgenommen werden, wobei diese übersichtlich in Form von Reitern gruppiert aufgeführt sind. Beispielsweise lassen sich optische Komponenten wie Cursor, Wallpaper oder Themes, aber auch neue Treiber hinzufügen.

Andersherum deaktivieren Sie mit WinReducer nicht benötigte Komponenten oder entfernen diese ganz. Dabei sollte man jedoch vorsichtig sein, da vorschnell entfernte Features das In­stal­la­tions­me­di­um unbrauchbar machen kön­nen. Da die komplexe Software vor allem für unerfahrene Nutzer etwas unübersichtlich sein kann, empfiehlt sich ein Blick in die (leider nur in englischer Sprache verfügbaren) Anleitungen auf der Webseite der Software. Die mit dem Programm erstellten ISO-Dateien sollten im Idealfall erst in einer Testumgebung oder in VirtualBox ausprobiert werden.

Winreducer Alternative und weitere Versionen

WinReducer EX-100 macht es einfach, ein individuelles Installationsmedium für Windows 10 zu erstellen. Verwenden Sie hingegen Windows 8.1, sollten Sie stattdessen zu WinReducer Ex-81 desselben Anbieters greifen. Als Alternative bietet sich außerdem NTLite an, das ebenfalls mit Windows 10 zurechtkommt.

WinReducer EX-100WinReducer EX-100WinReducer EX-100WinReducer EX-100
Diesen Download empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!