Microsoft schließt sein großes Londoner Skype-Büro

Windows 8, App, Skype, Metro, Voip Bildquelle: Microsoft
Microsoft sortiert weiter in den Reihen seiner Zukäufe durch. Jetzt trifft es das Londoner Skype-Büro. Alle 400 Mitarbeiter werden laut einem Bericht der Financial Times entlassen und deren Posten durch Microsoft-Mitarbeiter in Redmond ersetzt, heißt es.
Die Londoner Skype-Niederlassung hatte dabei bislang eine ganz besondere Rolle. Sie bestand bereits seit der Gründung von Skype im Jahr 2003 und war bislang ein strategischer Schnittpunkt für die Geschäfte in Europa und Asien. Viele wichtige Entscheidungen seien bislang immer in London gefallen, und das soll Redmond nicht gefallen haben, heißt es. Nun, mit der Brexit-Ankündigung scheint es Microsoft gleich noch etwas leichter gefallen zu sein, die Entscheidung für die Schließung des Standorts durchzuziehen.


Enttäuschung in London

"Das ist enttäuschend. Skype gehört zu den Ikonen der europäischen Technologie-Unternehmen und war ein echtes ‚Einhorn' mit seinem Zusammenschluss von Innovation und Talent ", so erklärte es Russ Shaw gegenüber der Financal Times. Shaw war zuvor Vice President von Skype Emea und ist nun Gründer der Tech London Advocates.

Laut Microsoft werde man "versuchen, mit den rund 400 betroffenen Mitarbeitern eine Lösung zu finden", heißt es im Bericht der Financial Times. Die Stellenstreichungen seien dabei ein Resultat der Synergien bei Skype und Yammer, man werde daher die entsprechenden Jobs nun zurück nach Redmond holen. Für den ehemaligen Skype-Mitarbeiter Dan Wellman zeigt sich jetzt, dass er Recht hatte mit seiner Warnung im Frühjahr. Damals hatte er geschrieben, dass Microsoft vorhabe alle ehemaligen Skype-Mitarbeiter zu entlassen und sie durch eigenes Personal zu ersetzen. Vor allem Manager mit Verbindung zum Ur-Skype hätten keine Chance mehr in dem neuen Unternehmen. Skype sei so schon bald nur noch ein Schatten seiner selbst.

Microsoft hatte im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen erst im Juli bestätigt, 2.850 Stellen im Konzern zu streichen. Der Stellenabbau soll im vierten Quartal umgesetzt werden.

Mehr dazu: Doch bis 2017: Microsoft zum Support-Ende von Skype für Windows Phone

Download
Skype - Vielseitiger VoIP- & Instant-Messaging-Client von Microsoft
Windows 8, App, Skype, Metro, Voip Windows 8, App, Skype, Metro, Voip Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden