Windows 10: Anniversary Update-Verteilung könnte noch länger dauern

Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Bildquelle: Windows Central
Der Rollout des Jubiläumsupdates für Microsoft-Betriebssystem Windows 10 hat offiziell am 2. August begonnen. Von Anfang an gab es die klare Ansage, dass die Verteilung gestaffelt sein wird und einige Nutzer etwas länger warten müssen. Wie lange das brauchen könnte, hat Microsoft aber nie verraten. Nun aber heißt es, dass es noch eine ganze Weile dauern könnte, nämlich bis Anfang November.
Die in Sachen Microsoft als Koryphäe geltende Mary Jo Foley berichtet heute auf ZDNet, dass es bis zum November dauern könnte, bis das Redmonder Unternehmen tatsächlich allen Anwendern, die im so genannten "Current Branch" von Windows 10 sind, das Update (regulär) zur Verfügung gestellt hat. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass man keine Möglichkeit hat es zu bekommen, es gibt Wege, das Update zu erzwingen (siehe Video unten).

Foley beruft sich in ihrem Artikel unter anderem auf eine Fußnote in einer Massenmail zum Anniversary Update von Microsoft: In der konnte man lesen, dass es ab dem 2. August "bis zu " drei Monate dauern könnte, bis dieses bei allen Nutzern angekommen ist.


"Besessen von Telemetriedaten"

Die Erklärung Foleys ist durchaus interessant: Demnach streut Microsoft die Verteilung des Updates sowie darauf folgender Aktualisierungen bewusst, da man sehen will, welche Version von Windows 10 auf unterschiedlichen Maschinen wie funktioniert. So erhält man einen Datensatz an "Testgeräten", die man in Redmond nicht ansatzweise zusammenbekäme. Foley meint, dass dies auch der Grund sei, warum Microsoft in den vergangenen Jahren so "besessen" von Telemetriedaten war bzw. ist.

Weiter heißt es, dass Microsoft bereits vor Jahren die eigenen Windows-Tester eingespart hat und diese Aufgaben ausgelagert hat und zwar an freiwillige einzelne Entwickler, aber auch welche in Unternehmen, darunter Soft- und Hardware-Partner von Microsoft. Microsoft hat sich dazu zwar gegenüber ZDNet geäußert, verweist aber lediglich ganz allgemein darauf, dass man Software intern wie extern testet und allen Nutzern das bestmögliche Ergebnis bieten will.

Windows 10 Anniversary Update
Die zehn wichtigsten Änderungen
Download der Windows 10 ISO
inkl. Anniversary Update
Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows Central
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Tipp einsenden