Quantum Break: PC-Version bald nicht mehr Windows 10-exklusiv

Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Bildquelle: Microsoft
Das Action-Spiel Quantum Break, in dem Zeitmanipulation eine wesentliche Rolle spielt, war lange nur exklusiv für die Xbox One bzw. über den Windows Store für Windows 10 verfügbar. Das war auch volle Absicht, da der Remedy Entertainment-Titel ein Vorzeigespiel für die UWP-Initiative des Redmonder Konzerns werden sollte. Demnächst kann man das Spiel aber auch über herkömmliche Kanäle kaufen.
Quantum Break, das uns seinerzeit im "Angespielt"-Test nicht so richtig überzeugen konnte, ist keinesfalls ein schlechtes Spiel, ganz im Gegenteil. Es ist aber wohl etwas zu ambitioniert gewesen und scheiterte auch ein wenig an der selbstgesetzten Messlatte. Das Action-Spiel sollte auch Werbung für die Universal Windows Platform (UWP) machen, allerdings gelang das nicht, da das Spiel lange mit schwerwiegenden Bugs zu kämpfen hatte.

UWP-Exklusivität

Ursprünglich sollte Quantum Break auch UWP-exklusiv bleiben, doch nun hat man es sich doch anders überlegt. Denn Microsoft hat in einem Beitrag auf Xbox Wire bekannt gegeben, dass man das Spiel am 14. September auch als Handelsversion sowie digital auf Steam veröffentlichen wird.


Das Spiel wurde aktuell auch vergünstigt und kostet nun im Windows Store 40 Euro, das entspricht dem Preis der Mitte September erscheinenden Ausgabe. Diese läuft laut Remedy Entertainment auf (64-bit-)PCs mit Windows 7 und aufwärts, also auch Windows 8.x. Die Veröffentlichung wird natürlich alle aktuellen Patches des anfangs auf Windows 10 alles andere als sauber laufenden Spiels beinhalten.

Der Verzicht Microsofts auf eine Steam-Veröffentlichung war sicherlich bemerkenswert: Denn das hat sicherlich die Verkäufe nicht gerade angekurbelt, zudem haben viele spekuliert, ob und wie Microsoft einen "Steam-Konkurrenten" etablieren kann und will. Ob die demnächst stattfindende Steam-Veröffentlichung schon immer geplant war oder man hier nur auf schlechte Verkäufe reagiert, werden wir wohl nie erfahren.

Angespielt: Quantum Break
Ein weitgehend gescheitertes Experiment
Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Xbox One, Microsoft Studios, Remedy, Quantum Break Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden