Windows 10: Microsoft schlägt neues Layout für das Startmenü vor

Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Bildquelle: Microsoft
Microsoft will im Zuge der weiteren Aktualisierung von Windows 10 mit dem kommenden "Anniversary Update" wohl auch das Startmenü und das Menü für den Zugriff auf "Alle Apps" neu gestalten. Derzeit sammelt man deshalb Rückmeldungen der Tester.
Wer als Windows Insider-Tester den Quest-Bereich im Feedback-Hub öffnet, findet dort aktuell eine neue Aufgabe, bei der es um Rückmeldungen für ein Konzept zur Umgestaltung der App-Liste im Startmenü geht. Die Umfrage betrifft nicht nur das auf dem Desktop angezeigte "kleine" Startmenü. Auch die "große" Variante, die man an Desktop-PCs kaum zu sehen bekommt sondern primär beim Touch-Betrieb auf Tablets und All-In-One-Geräten, soll verändert werden. Windows 10 "Redstone" Startmenü-KonzeptStartmenü: Altes und neues Konzept im Vergleich Beim für Desktop-Nutzer vorgesehenen normalen Startmenü gibt es vor allem eine offensichtlich geplante Änderung: die Schaltflächen für das Herunterfahren, den Zugriff auf die Einstellungen und das Avatar-Bild des Nutzers wandern zumindest dem Konzept zufolge in eine eigene Spalte am linken Rand, wobei am oberen Ende auch noch eine Hamburger-Menü erreichbar ist.

Windows 10 "Redstone" Startmenü-KonzeptWindows 10 "Redstone" Startmenü-KonzeptWindows 10 "Redstone" Startmenü-KonzeptWindows 10 "Redstone" Startmenü-Konzept

Der Button zum Öffnen des Menüs für "Alle Apps" wiederum soll verschwinden, denn die Liste aller Apps wird direkt in scrollbarer Form angezeigt. Sie nimmt nun eine eigene Spalte ein und kann so direkt erreicht werden, während die diversen Live-Tiles rechts daneben angeordnet sind. Windows 10 "Redstone" Startmenü-KonzeptStartscreen: Altes und neues Konzept im Vergleich Öffnet man den für Touch-Systeme vorgesehenen Startscreen, soll beim Öffnen des All-Apps-Menüs ein ähnliches Layout verwendet werden, bei dem die schmale Leiste mit Power-Button, Settings und Nutzer-Avatar erneut links am Rand erscheint. Die Liste der installierten Apps wird dann in zwei Bereiche unterteilt. Einer davon sind die am häufigsten genutzten und die vorgeschlagenen Apps, während darunter eine übersichtlichere Variante der App-Liste zu sehen sein soll.

Feedback wanted

All diese Änderungen sind bisher nur ein Konzept, dürften aber für so manchen Anwender äußerst begrüßenswert sein. So können Desktop-User zum einen mit weniger Klicks im Startmenü direkt auf die Liste aller Apps zugreifen. Andererseits nutzt man den Raum im All-Apps-Menü auf Tablets & Co besser aus, so dass der Nutzer auch hier schneller zur gewünschten Anwendung gelangen soll.


Ob Microsoft das Layout von Startmenü und Startscreen mit Windows 10 "Redstone", also dem "Anniversary Update" tatsächlich ändert, hängt nun vom Feedback der Anwender ab, das wie erwähnt über den Feedback-Hub gesammelt wird.

Alle Neuigkeiten rund um Windows 10 & Co hält unser BUILD 2016 Special bereit.

Windows 10 'Anniversary Update'
Erste Neuerungen im Überblick
Weitere Ankündigungen vom zweiten Tag:
Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Windows 10, Design, Windows 10 Redstone, Startmenü, Windows 10 Anniversary Update, Startscreen, Konzept, Windows 10 Startmenü Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren124
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden