Windows 10 Insider Preview Build 10525 ist da: Neue Farb-Optionen

Windows Insider, Windows 10 Insider Preview Build 10525, Windows 10 Build 10525 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben erstmals seit der Markteinführung von Windows 10 eine neue Vorabversion für die Teilnehmer des Windows Insider-Programms veröffentlicht. Mit Windows 10 Insider Preview Build 10525 halten nicht nur diverse kleinere Fehlerbeseitigungen Einzug, sondern auch die Möglichkeit zur Anpassung der Farbe wichtiger Teile der Benutzeroberfläche.
Wie Microsofts Chef des Windows-Insider-Programms Gabriel Aul vor wenigen Minuten über das offizielle Team-Blog der Entwickler bekanntgab, steht für die Insider-Tester ab sofort mit Windows 10 Build 10525 eine neue Vorabversion zum Ausprobieren bereit. Wer das Update in Angriff nimmt, bemerkt eine der wichtigste Neuerungen schon beim Blick auf Windows Update: Wir sind auf dem Weg zu "Threshold 2", denn die neue Build wird nun als "th2_release" bezeichnet, so dass sich auch der Build-String entsprechend ändert.

Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525
Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525
Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525Windows 10 Build 10525

Microsoft macht mit der neuen Vorabversion die ersten offiziellen Schritte in Richtung des im Oktober erwarteten großen Updates für sein neues Betriebssystem, das dann wohl zusammen mit Windows 10 Mobile veröffentlicht werden dürfte. Die Neuerungen sind dabei nicht nur Makulatur in Sachen Namensgebung, sondern betreffen nach Angaben von Aul auch das Interface von Windows 10.

Die Nutzer der Preview-Builds von Windows 10 "Threshold 2" bekommen mit der neuen Vorabversion erstmals die Möglichkeit, viele weitere Elemente der Benutzeroberfläche nach den eigenen Wünschen anzupassen. Über das entsprechende Menü können nun die Farben für das Startmenü, das Action bzw. Info-Center, die Taskleiste und die Titelleisten der diversen Apps ganz nach Belieben angepasst werden.

Noch steckt die Neuerung in den Kinderschuhen, doch Microsoft schafft nun immerhin die entsprechenden Voraussetzungen, damit die Nutzer von Windows 10 sich das Design nach den eigenen Wünschen gestalten können. Die neue Funktion ist ab Werk zwar deaktiviert, kann aber in den Einstellungen angeschaltet werden. War bisher nur die Möglichkeit gegeben, die Akzentfarbe selbst festzulegen, kann man nun auch die Grundfarbe anpassen. Windows 10 Build 10525Build 10525 wird verteilt

Verbesserte Speicherverwaltung

Auch unter der Haube tut sich mit der neuen Windows 10 Insider Preview etwas. Build 10525 bekommt erstmals mit einer neuen Funktion zur besseren Verwaltung des Arbeitsspeichers daher. Diese wird als "Compression store" bezeichnet und soll vor allem bei Geräten mit wenig Arbeitsspeicher helfen. Dabei stellt Microsoft den traditionellen Umgang des Speicher-Managers mit Situationen um, in denen das jeweilige System wegen einer starken Auslastung des Arbeitsspeichers an seine Grenzen kommt.

Statt bestimmte Inhalte bei Speicherknappheit auf die Festplatte zu schreiben, werden diese nun im Speicher komprimiert. Dadurch wird für einzelne Prozesse weniger Speicher benötigt, was wiederum die Möglichkeit eröffnet, mehr Anwendungen aktiv im Speicher zu behalten. Insider-Chef Aul versprach, dass dadurch unter anderem eine größere Reaktionsfreudigkeit des Betriebssystems zu verzeichnen sein soll, vor allem wenn es um den Wechsel zwischen diversen Anwendungen geht.

Das Ganze könne vom Nutzer leicht im Task-Manager nachvollzogen werden, heißt es. Dort nehme der "System"-Prozess nun mehr Speicher in Anspruch, wenn mit vielen Apps hantiert werden muss. Im Grunde nutzt Windows 10 mit "Threshold 2" also den verfügbaren Speicher effektiver, um die Performance des Systems im Arbeitsalltag zu verbessern.

Fanatiker, die Wert auf möglichst geringe Speichernutzung legen, werden damit allerdings einmal mehr lernen müssen, dass der RAM eben nicht möglichst leer sein sollte, sondern es auf maximale Effizienz ankommt. Wie immer können die Teilnehmer des Insider-Programms auch die neue Build einfach über die entsprechende Option für Windows Update herunterladen.

Windows 10 FAQ
Alle Fragen umfassend beantwortet
Windows 10 Umstieg
Diese kostenlosen Tools brauchst du
Windows 10 Download
Download der deutschen ISO-Dateien
Windows Insider, Windows 10 Insider Preview Build 10525, Windows 10 Build 10525 Windows Insider, Windows 10 Insider Preview Build 10525, Windows 10 Build 10525 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden