Neues HTC One M9 soll auch mit Windows 10 erscheinen

Htc, HTC One M9, HTC One M9 Plus Bildquelle: @evleaks
Das neue Flaggschiff-Smartphone des taiwanischen Herstellers HTC soll zumindest in den USA auch in einer Variante mit Windows 10 auf den Markt kommen. Derzeit arbeitet man bei HTC angeblich unter dem Codenamen "HimaW" an dem neuen High-End-Gerät, das eine Variante des neuen HTC One M9 darstellen soll.
Wie der in China ansässige Twitter-User @upleaks mitteilte, der bereits für eine Reihe früherer Leaks rund um HTC-Produkte verantwortlich war, will HTC das One M9 auch mit Windows anbieten. Es würde sich somit um eines der ersten Top-Smartphones mit der mobilen Ausgabe von Windows 10 handeln. Sollte es sich tatsächlich "nur" um eine Variante des M9 mit anderem Betriebssystem handeln, dürfte hier der neue Qualcomm Snapdragon 810 zum Einsatz kommen. HTC One M9So sollen die beiden Varianten des HTC One M9 aussehen - auch die mit Windows 10? Den Angaben zufolge wird es allerdings noch einige Zeit dauern, bis HTC die Windows-Variante des M9 auf den Markt bringt. Während fest damit zu rechnen sei, dass die Android-Variante im Mittelpunkt von HTCs Auftritt auf dem Mobile World Congress 2015 Anfang März stehen soll, sei die Vorstellung des mit Windows 10 ausgerüsteten Modells erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erwarten, heißt es.

Wie schon beim aktuellen HTC One M8 mit Windows wird auch das neue Modell wahrscheinlich exklusiv über einen US-Netzbetreiber auf den Markt kommen, also kein internationaler Launch erfolgen. Das M8 war in der Windows-Version zunächst über Verizon erschienen und kam später auch über die US-Tochter von T-Mobile.

Technisch dürfte das "HTC One M9 for Windows" ein absolutes Spitzen-Smartphone werden, sollte es die gleichen Spezifikationen bieten wie die Android-Variante. Diese soll nach bisherigem Kenntnisstand in zwei Versionen mit und ohne Fingerabdruckleser erscheinen. Es war zuletzt von einem 5 oder 5,2 Zoll großen Full-HD-Display die Rede, unter dem der Qualcomm Snapdragon 810 Octacore-Prozessor seinen Dienst tut.

Hinzu kommen beim "Hima Ultra" genannten Spitzenmodell möglicherweise sogar zwei 20-Megapixel-Kameras auf der Rückseite und eine 4-UltraPixel-Kamera auf der Front, während die Variante ohne Fingerabdruckleser mit einer einzelnen 20-MP-Cam aufwarten soll. Laut einem kürzlich erfolgten Leak hat HTC das Design des M9 noch einmal überarbeitet und setzt weiterhin auf ein extrem hochwertiges Metallgehäuse.

Die BoomSound-Frontlautsprecher werden angeblich hinter zwei schmalen Schlitzen verschwinden, so dass die Geräte deutlich kompakter werden. Dafür landet zumindest beim "Ultra"-Modell vermutlich der Fingerabdruckleser auf der Front, der allerdings nicht wie bei Samsung gleichzeitig auch als Home-Button funktioniert, weil HTC dies in Software umsetzt. Htc, HTC One M9, HTC One M9 Plus Htc, HTC One M9, HTC One M9 Plus @evleaks
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 UhrASUS (15,6 Zoll) Windows 10 Notebook / Office 2016
ASUS (15,6 Zoll) Windows 10 Notebook / Office 2016
Original Amazon-Preis
329,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
288,88
Ersparnis zu Amazon 0% oder 40,12

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden