Windows 10 ein Jahr lang als Gratis-Upgrade für Windows 7, 8 & 8.1

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben angekündigt, dass man das Upgrade auf Windows 10 nach dem Launch teilweise kostenlos anbieten will. Innerhalb des ersten Jahres nach der im Herbst erwarteten Veröffentlichung des neuen Betriebssystems sollen viele Nutzer aktueller und älterer Windows-Versionen kostenlos wechseln können.

Gratis-Upgrade gegen Fragmentierung

Wie Microsofts Betriebssystem-Chef Terry Myerson während seiner Ansprache erklärte, will man große Anreize schaffen, um mehr Anwender auf die neueste Version wechseln zu lassen. Das Ziel sei, dadurch die Fragmentierung in der Windows-Welt zu reduzieren, weil aktuell hunderte Millionen Anwender noch mit älteren Versionen arbeiten. Windows 10 Consumer Preview EventTerry Myerson kündigt Gratis-Upgrade auf Windows 10 an Um dies zu ändern, will man den Nutzern von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 allgemein die kostenlose Aktualisierung auf Windows 10 anbieten. Dies gelte für alle Anwender, die diese aktuellen beziehungsweise älteren Betriebssysteme einsetzen. Außerdem sollen auch alle Smartphones mit Windows Phone 8.1 eine kostenlose Upgrade-Option für Windows 10 erhalten.

Windows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview Event
Windows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview EventWindows 10 Consumer Preview Event

Updates in kurzen Abständen

Sei die Aktualisierung auf Windows 10 dann einmal erfolgt, werden die Versionsnummern keinerlei Rolle mehr spielen, so Myerson. Hintergrund ist, dass die Redmonder durch die neue Plattform in der Lage sind, das Betriebssystem in kurzen Abständen und vor allem kontinuierlich mit neuen Updates zu versorgen. Dadurch werden auch künftige Major-Versionen einfach in Form von Updates ausgeliefert, vermutlich ohne dass man eine Lizenz erwerben muss.

Für Firmenkunden gibt es natürlich die Möglichkeit, die Taktung der Upgrades weitestgehend selbst zu bestimmen, so dass sie ihre IT-Umgebungen nicht ständig warten müssen. Für Privatkunden ergibt sich aber der Vorteil, stets und vor allem in kurzen Abständen von Neuerungen zu profitieren. Konkrete Angaben zur Preisgestaltung nach dem ersten Jahr der Verfügbarkeit von Windows 10 wurden von Myerson zunächst nicht gemacht. Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren146
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 UhrAcer Predator GN246HLBbid 61 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 1ms Reaktionszeit)
Acer Predator GN246HLBbid 61 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 1ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
249,99
Im Preisvergleich ab
245,94
Blitzangebot-Preis
211,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 38,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden