Windows 10 ein Jahr lang als Gratis-Upgrade für Windows 7, 8 & 8.1

Microsoft hat soeben angekündigt, dass man das Upgrade auf Windows 10 nach dem Launch teilweise kostenlos anbieten will. Innerhalb des ersten Jahres nach der im Herbst erwarteten Veröffentlichung des neuen Betriebssystems sollen viele Nutzer ... mehr... Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also muss man nach einem jahr dann zahlen ja? hatte es zuerst so verstanden das man ein jahr lang kostenlos upgraden kann und dann dauerhaft ein aktiviertes windows 10 hat. schade :P
 
@walterfreiwald: so verstehst du das... ich versteh das, das man ab ~2017 für Windows 10 Zahlen muss... vorher nicht!
=> das hat den vorteil, das sich schnell und viele dafür entscheiden.

NICHT: 1 Jahr Gratis
SONDERN: 1 Jahr als Gratis UPDATE
 
@baeri: ja wäre einfach nur gut zu wissen, wie es denn nun gemeint war. in anderen foren fragen sich die leute auch schon wie es gemeint war. nicht das irgendwelche falschen infos verbreiten... :)
 
@walterfreiwald: anders macht es keinen Sinn...

Windows 10 ist NOCH kein AboSystem!
 
@baeri: können das ja auch ohne abo machen... wenn die keys nach einem jahr verfallen...
 
@walterfreiwald: ich glaube das Microsoft schlau genug ist...

=> das würde bedeuten, das wir 12 Monate später 30% Raubmordkopierer haben...
 
@baeri: ich wollte nur sicher gehen... mir soll das recht sein! habe eben verschiedenes gelesen die letzten minuten und wollte mich nur vergewissern. entschuldigung wenn die frage bei einigen sauer aufgestoßen ist (warum auch immer)
 
@walterfreiwald: Wäre schwachsinnig, weil dann ja das Update nichts wert wäre. Welcher Windows 7/8-Nutzer würde denn bitte updaten, wenn er das dann nur ein Jahr nutzen darf?
 
@walterfreiwald: nein ist okay... ich verfolge den stream...

du hast recht zu 100% ist das nicht klar... aber zu 95% ist das so wie ich das sage :)
 
@baeri: es wurde gesagt die Lizenz wird geupgraded....und damit ist die frage für mich beantwortet
 
@baeri: Windows 10 wird für all diejenigen kostenfrei sein welche im ersten Jahr nach Erscheinen von Windows 10 umsteigen möchten - wie der Lizenzvertrieb da funktioniert weiß ich allerdings nicht.

Thema "Abo-Model": mit dieser Aktion hat das nichts zu tun. Das ist die "einmal-kaufen-immer-nutzen-Lizenz" (grob beschrieben)

Denke mal, dass Microsoft einmal das Image von Windows 8.x wieder aufpolieren möchte sowie verhindern möchte, dass Windows 7 das gleiche wiederfährt wie Windows XP: zig jahre Support um Support und man wird das System nicht los
 
@baeri: So hab ich es auch verstanden.
1 Jahr kostenlos Upgrade auf 10 und keine kosten.
Nach diesem Jahr kostest das Upgrade dann was.
 
@baeri: Man bezahlt nun nicht mehr mit Geld, sondern mit der Aufgabe von Privatsphäre. Obama verbietet unknackbare Verschlüsselung, MS als US Firma zieht mit, und Windows10 als "Software as a Service" (wurde so im Stream genannt) schlägt genau diese Richtung ein.
 
@Thomaswww: Ganz ehrlich, man verschlüsselt auch nicht mit Windows eigenen Mitteln! Und wenn Windows ie Verschlüsselung mit anderer Software unterbinden will, dann ist Win10 auch ganz schnell am Ende!
 
@walterfreiwald: Ich denke auch das gemeint ist wenn release win 10 am 1.9.2015 waere man bis zum 1.9.2016 kostenlos von win 7 bis 8.1 dauerhaft kostenlos upgraden kann noch dem 1.9.2016 muss mann für den upgrade dann zahlen nach dem motto wer zu spät upgradet zahlt. also wenn mann upgradet in dem jahr hat mann dauerhaft die kostenlose win 10 auch wenn mann neu installiert nach tag x . Zahlen muss mann nur so denke ich für extras oder besondere core versionen zb win 10.1 wenn eine raus käme. key dürfte der alte version key sein oder mann erhält eienn neuen gegen den alten als tausch
 
@walterfreiwald: nee, anders... MS hat jetzt 1 1/2 Jahre Zeit den Markt zu beobachten und dann zu entscheiden wie, oder ob überhaupt, man Windows 10 dann bezahlen kann.
 
Zahlen musst du nach dem einen Jahr nur wenn du es kaufst, nicht wenn du es schon hast.
 
Wie sieht es mit der Aktivierung aus?
 
@WinkWink: Über Internet oder Telefon. Oder was meinst du ;)
 
@wertzuiop123: Ich meinte eher, ob es dann mit dem jeweiligem Key der Win 7 oder Win 8 aktivieren kann.
 
@WinkWink: Wird sicher beim Upgrade in ihrer Datenbank als Win 10 Key gekennzeichnet. Weiß man wohl erst irgendwann
 
@wertzuiop123: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-win_upgrade/aktivierung-von-windows-10-mit-einem-win-7881/cd75211b-c9cf-4e4d-86cc-4b8356f102f9?tm=1433164708579&rtAction=1433172609237
 
@WinkWink: ODer man bekommt im Rahmen des Upgrades einen neuen Key mitgeteilt... wird man sehen.
 
@WinkWink: Die geht ab Windows 10 nur noch per persönlicher Vorstellung bei Bill Gates.
 
@dodnet: und auch nur wenn man das "Müllwasser" vor seinen Augen komplett austrinkt
 
Prima, und wenn dann nach einem Jahr alle 100 Mio auf Windows 10 sind, kostet es pro Jahr 50 Euro / PC. Gar nicht mal so dumm...
 
@VivaColonia: Alles lesen (News + Kommentare) und dann flamen...
 
@VivaColonia: Die werden wohl eher den Weg wie Apple gehen und das OS komplett kostenfrei machen.
 
@dodnet: Fragt sich woher die dann ihr Geld bekommen. Apple bekommt es durch ihre Hardware. Und Microsoft? Durch ihre Surfaces bestimmt nicht. Vielleicht durch den Enterprise-Bereich, trotzdem fallen dadurch einige Einnahmen weg.
 
@marcel151: Microsoft ist deutlich mehr als nur Windows und Surface!!
 
@dodnet: dem haben sie eine absage erteilt
 
@VivaColonia:
Ich glaube mit 100Mio kommst du nicht hin, das mal 10-15 dürfte wohl eher die Anzahl der gesamten Windowsnutzer sein.
 
Also gratis gibt keiner etwas her. Da gibt's zahlreiche Hintergedanken. Allen voran: Käufer für den Store zu finden.
 
@Lofi007: Es wird ja nur in einem Jahr verschenkt. Auch nur für Windows 7 und Windows 8.
Die Hardwarehersteller und Neukunden müssen wohl bezahlen.
Dazu kommt wie du gesagt hast, der Store.
Und dazu die Bindung an Microsoft Dienst wie es Apple und Google auch machen.
 
@Lofi007: Du musst ja nicht im Store kaufen.
 
@Lofi007: Und Marktanteile halten. Warum ist bei Microsoft schlecht, was bei Apple gut ist? Wenn du das Update nicht geschenkt haben möchtest, kannst du dir ja auch eine Lizenz kaufen :D
 
@Chiron84: Ehrlich gesagt kauf ich mir alles, weil ich die Nase voll von Gratis-Titeln mit Werbung habe. Aber nicht einmal das kannst du heute mehr machen. Kauf Fruit Ninja und was bekommst du im Spiel? Werbung!
 
@Lofi007: Ja das kenne ich, In-App Werbung nervt schon gewaltig.
 
"Sei die Aktualisierung auf Windows 10 dann einmal erfolgt, werden die Versionsnummern keinerlei Rolle mehr spielen, so Myerson." Ich kann mich noch erinnern, dass beim Launch von Windows 8 genau der gleiche Unfug gesagt wurde. Passiert ist nichts.
 
@orange_elephant: Die spielen doch schon keine Rolle mehr: 8, 8.1, 10 - wo ist die 9? ;D
 
@dodnet: windows 9 wird es nicht geben, weil es sich auf deutsch wie "windows nein" anhört...so einen fehler kann sich ms nicht leisten...schließlich haben ca ein viertel der bürger der vsa deutsche vorfahren...
 
@Rulf: So ein Käse...
 
@dodnet: Sorry das ist kein Käse. Toyota z.B. hat seinen MR2 in Frankreich auch unter einem anderen Namen verkauft. Übersetz' mal MR2 ins französiche und sprich das laut aus. Hört sich für'n Franz-Mann an wie "Scheisse". Kein Konzern will das sein Produkt beim Namen schon negative Gefühle weckt!!
 
@EnsiFerrum: Und weil in einem Land von 80 Millionen Menschen die 9 nach Nein klingt, lassen sie es mal eben weg? Hmmm - in Ostasien ist die 9 DIE Glückszahl schlechthin. Na wenn das mal nun nicht nach hinten losgeht, das sind viel mehr Kunden als bei uns.... Selbst wenn der ein oder andere raubmordkopiert.

Der Versionsnummernsprung hat andere Gründe. Das MacOS bereits bei X ist würde ich als Begründung 10x eher annehmen, als so ein Blödsinn. Das mit dem MR2 mag ja noch hinkommen, aber dann hätte Windows auch nur in DE 10 heissen brauchen und sonst eben 9...
 
@EnsiFerrum: Wer in D würde denn bitte Windows Nine statt Neun sagen? Hier redet auch niemand von Windows Eight, sondern nur von Windows Acht.
 
@Diak: Dir ist bewußt,dass es deutsche Muttersprachler nicht nur in Deutschland gibt? Was in mit den Leuten, die in der Schweiz, Luxemburg, Belgien, Dänemark, Österreich, Süd-Tirol leben? Und in allen anderen Ländern auf dem Globus leben ebenfalls Menschen, die Deutsch als Muttersprache verwenden. So abwegig ist das gar nicht, dass "nine" im deutsprachigen Raum eine negative Assoziation weckt. Der deutschsprachige Markt dürfte für Microsoft einer der wichtigsten Märkte sein.
 
@ijones: Genau, wir dürfen uns aber in Südtirol meist mit Regionalsperren deutscher Inhalte ärgern :D
 
@ijones: Deutschland ist sicher nicht der Nabel der Welt. Höchstens betreffend der deutschen Sprache. Woran das wohl liegt? ;)

Aber Deutschland ist eben auch nur einer von "de[n] wichtigsten Märkte[n]" .
 
@Rulf: So ein Blödsinn! Wie hier auf Winfuture auch schon berichtet wurde: Es wird kein Windows "9" geben weil es schon einmal ein Windows 9x gegeben hat! Und wie hier auch zu lesen war, könnte das Probleme mit Uraltanwendungen geben.
 
@DarkKnight80: Ich halte das eher für ein Gerücht. Meiner Meinung nach ist die 10 einfach nur eine Marketing-Furz-Idee.
 
@dodnet: Denke ich ebenfalls. Der einzig nennenswerte Konkurrent (im Desktop als auch Handy-Segment) ist eben schon ein wenig weiter als bei #9...
 
@orange_elephant: Die Keys spielen auch keine Rolle mehr, wenn man ein Betriebssystem an einen Account koppelt und einmal im Monat oder einmal im Jahr ne Rechnung bekommt. Windows 10 wird garantiert ein Abo. Windows as a Service lässt auch dies vermuten. Office as a Service war auch die Ankündigung zu Office 365. Und meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Art. 5 Nutzer können auf beliebig vielen Geräten MS-Office nutzen. Die Geräte sind wunderbar aufgelistet, wie auch die dazugehörigen Nutzer.

Wie sonst würde Microsoft mit Windows 10 sonst Geld verdienen? 70% aller Windows-Versionen, die laut Statistik unterwegs sind, ist Windows 7 und höher. Denen allen ein kostenloses Windows 10 zu schenken, dass dann auch noch regelmäßig neue Funktionen bekommt, klingt nicht logisch. Diese Funktionsupdates kosten Geld. Und eine neue Major-Version soll es ja sogesehen gar nicht mehr geben. Bleibt also nur für einen stetigen Geldstrom zu sorgen, in dem man das OS an den Nutzer koppelt und dafür sorgt, dass er ein dauerhafter Zahler ist.
 
@SunnyMarx: "Diese Funktionsupdates kosten Geld" - Und wie macht Linux das? Da gibt es auch Funktionsupdates - und die kosten kein Geld. Also zumindest mich als Anwender nicht.

Mich nervt diese ganze Mietsoftware. Ich will einmal etwas kaufen und dann soll es so lange funktionieren, bis ich selbst entscheide, dass ich was neues will. Dass ich dann (so wie bei XP) irgendwann keinen Anspruch mehr auf Bugfixes habe, ist mir klar. Einen PC ohne Internet könnte ich aber noch Jahre ohne Updates betreiben, müsste dann aber permanent neues Geld dafür zahlen. M.E. ist das nur ein weiteres Abzockmodell - einen Mehrwert für den Kunden gegenüber einmal bezahlter sehe ich nicht.
 
@SunnyMarx: Wenn die ganzen Windows 7-Kunden auf ein anderes OS umsteigen, verdient MS gar nichts mehr an denen. Mit einem kostenlosen Windows 10 sind die weiterhin Kunden von Office und diverser anderer Soft- und Hardware (Holo), die fast nur unter Windows läuft.
 
Fragt sich wie das funktioniert. Ich hab nen Windows 8 upgrade Key. Den konnte ich bisher immer verwenden, um Windows 8.1 einfach komplett clean neu zu installieren.

Wie läuft das dann bei Windows 10? Kann ich nur mein bestehendes Windows 8.1 upgraden oder kann ich auch eine saubere neuinstallation durchführen, sprich Windows 10 installieren und meinen Windows 8 Upgrade key eingeben.

Wie läuft das dann nach diesem einen Jahr. Hat sich Microsoft dann gemerkt, dass mein Key schonmal für Windows 10 genutzt wurde und ich kann problemlos neuinstallieren oder muss man nach einem Jahr allgemein Windows 10 kaufen, wenn man es neuinstallieren will. Das würde ja dann auch alle vollwertigen Windows 7, 8 und 8.1 Keys betreffen.

Heißt also, wer nach 1 Jahr neuinstallieren will hat die Arschkarte?

Alternative wäre, dass man beim Upgradeprozess einfach nen neuen Windows 10 Key bekommt und der alte ungültig wird.

Alles sehr verwirrend. Hoffentlich kann da Winfuture nochmal im Detail für Klarheit schaffen.
 
@Laggy: Indem der Algorithmus schlicht nciht geändert wird.
 
@knirps: OK, warte. Ich hatte nicht mit einbezogen, dass es ja idr. nicht gestattet ist, sich den Datenträger zu "besorgen".

Würde bedeuten, Windows 10 akzeptiert einfach alle Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 Keys. Dies wird sich auch nach 1 Jahr nicht ändern.

Alllerdings bietet Microsoft das Upgrade (über Windows Update) nur 1 Jahr lang an. Danach muss man in den Laden gehen und kaufen, um Windows 10 zu bekommen.

Wenn ich mir aber den Datenträger "besorge" oder ausleihe kann ich jederzeit Windows 10 mit einer Windows 7,8 und 8.1 Lizenz aktivieren?

Wäre zumindest das einzig plausible, das ich mir vorstellen kann.
 
@Laggy: Dann wird es wohl einen Konverter geben. Alten key angeben, neuen Key bekommen. So viel Fantasie braucht man wirklich nicht um sich mögliche Optionen auszumalen.
 
@knirps: Die Frage ist ja eigentlich nur, ob es geht oder ob es nicht geht. Das ist bisher völlig unklar.

Wenn man den Text ließt, würde man wohl zuerst schlussfolgern, dass ich nach 1 Jahr Windows 10 kaufen muss, wenn ich es dann mal neuinstallieren will.
 
@Laggy: Meine Güte, du musst es einfach innerhalb des ersten Jahres erwerben... Der Erwerb ist kostenlos (sofern Windows 7 oder höher vorhanden), wenn dieser im ersten Jahr des Verkaufsstarts geschieht. Was ist denn daran so schwer zu verstehen?
 
@knirps: Erwerben? Heißt ich gehe mit meinem Win 7, 8, 8.1 Key in den Store und hol mir Windows 10? Eher nicht. Die Fragen die Laggy sich stellt sind nicht doof. Frage mich auch was nach einem Jahr passiert. Ich persönlich habe nämlich auch lieber ein "frisches" System. Ich installiere erst Windows 8.1 mit einem Demo-Key um es danach mit dem 8er Key zu aktivieren. Mit dem Upgraden werde ich nicht glücklich.
 
@knirps: Im Text steht nur dass das UPGRADE kostenlos ist. Idr. unterschiedet Microsoft deutlich zwischen Upgrade und Vollversion.

Die Upgrade Version ist im Handel z.B. bei Windows 8 nur halb so teuer wie die Vollversion, da sie eben nicht dazu gedacht ist nen PC ohne Windows neu aufzusetzen. (klar über umwege gehts trotzdem)

Und wenn da Upgrade steht schließt es per definition die Vollversion aus.

Klar kann man jetzt wie du behaupten, dass alles doch ganz logisch ist. Aber MS hat in der Vergangenheit schon zu viel scheiße verzapft, als dass ich mich hier mit offensichtlichen Schlussfolgerungen zufrieden geben. Denn da komme ich aufs selbe Ergebnis wie du es mir zu erklären versuchst. Aber ich will es einfach genau wissen. Denn das ist nun mal entscheidend. Wär ja nicht das erste mal, dass nach einer großen, vielversprechenden Ankündigung nachher das große "ABER" kommt.
 
@marcel151: Doch, ich finds gerade extrem Begriffsstutzig. Der Erwerb findet im MS-Store statt.
 
@Laggy: Die 30€ Version von Windows 8 ist offiziell auch nur eine Upgrade Version.
 
@Laggy: "Ich hatte nicht mit einbezogen, dass es ja idr. nicht gestattet ist, sich den Datenträger zu "besorgen" Genau.. und desswegen kann man sich die IMG dateien auch ganz legal von der MS Homepage Runter ziehen gell? So ein unsinn:D Alles was zählt ist der KEY. die CD kannst du 100 mal kopieren und es juckt keine sau
 
@Laggy: Vor diesen Fragen stehe ich auch.
 
@Laggy: Du wirst für Windows 10 nur einmal einen Key brauchen. Nach der Installation verknüpfst Du deine Windows 10 Lizenz mit deinem Microsoft-Nutzerkonto. Und die Daten zu dem Nutzerkonto gibst Du bei jeder Anmeldung an, oder vielleicht auch nur nach der Installation zur Lizenzprüfung. Scheiß auf den Key... Entweder Du zahlst monatlich für ne Single-Lizenz, dann kannst Du nur einen Rechner mit dem Account nutzen. Oder Du hast so ne Family-Lizenz, dann können 5 Nutzer mit einer Lizenz ihr Windows betreiben.

Der Key ist dann deine E-Mail-Adresse und das Passwort. Miete Dir mal für einen Monat Office 365 für 10 Euro. Installiere Office dann auf zwei Rechnern unter selber Mail-Adresse und auf einem anderen Rechner unter einer neuen Account. Du wirst sehen, dass es geht, musst nur den neuen Account mit der Lizenz verknüpfen. Und genau so wird es auch bei Windows sein.
 
@SunnyMarx: Vorausgesetzt man nutzt das MS-Nutzerkonto. Ich arbeite unter Win 8.1 mit lokalen Konten und hatte nicht vor dies mit Win 10 zu ändern.

LG
 
So Windows und WP Vortrag beendet... bekomm ich jetzt n Download?
 
@knirps: würde ich auch nehmen :D Falls du n link hast immer her damit :D
 
@knirps: Im Herbst isses dann fertig. Mobil dann etwas später. MS ist nicht so schnelle.
 
@Skidrow: Ich dachte mehr an die CP
 
Gilt das auch für die Starter Edition? Mein W7 Pro geb ich jedenfalls nicht her.
 
Also meine Vista-Kiste hätte ich in Anbetracht von dessen Supportzeitraum doch glatt aktualisiert, aber genau das ist natürlich nicht dabei. Auf der anderen Seite ist es höchst unwahrscheinlich daß ich meine Win7-Kisten aktualisiere.

Ist denn nach einem Upgrade mit dem selben Key auch weiterhin ein Installation von Win7 möglich?
 
@Johnny Cache: Denke die Frage muss mann dann, wenns soweit ist, an MS stellen.
 
und was ist, wenn ich windows mal im jahr 2017 neu installieren muss? der upgrade vorgang muss sich ja etwas komplexer gestalten, damit eine seriennummer an eine microsoft konto mail adresse geschickt wird, usw.
das wird spannend...
 
@Rikibu: Ohgott... du erwirbst einen Key und installierst wann du willst. Wichtig ist, das du es inerhalb des ersten Jahres erwirbst. Wann du es installierst, ist vollkommen egal.
 
@knirps: Und wenn es mir nicht gefällt, kann ich dann wieder auf 7 zurück?
 
@Roger_Tuff: Bin heute das erste mal hier dabei, habe Dir geantwortet - das steht aber unter Nummer [41] - hab das System hier nicht gleich gecheckt ^^
 
Paukenschlag: Microsoft wird Windows 10 als kostenloses Update für Windows 8.1, Windows Phone 8.1. und für Windows 7 (!) anbieten. Für Windows 7 Nutzer ist das Gratis-Update für einen Zeitraum eines Jahres (ab Veröffentlichung) begrenzt.
 
@chesterfield81: Eins muss man denen bei Microsoft ja lassen. 7=>10 ohne 8 = +28€ ;-) Da schau ich doch gleich mal was ich mit dem gesparten Geld machen kann ;-)
 
was ist nun mit DX12? kommt es nur für 10 oder wie?
was ein Mist. erst mit 8.1 groß tönen und dann vollkommen fallen lassen.
 
@GuidoD: Mit Sicherheit kommt es nur für Win10, gibt doch auch keinen Grund, wo Win7 und 8 Nutzer kostenlos auf 10 Upgraden können. Das jetzt noch für Win7 heraus zu bringen ist doch sinnlos, vor allem weil es steinalt ist.
 
@GuidoD: Stört es dich wirklich, wenn du mit Windows 10 DirectX12 bekommst und das auch noch gratis ?
 
@Yukan: Es gibt keine News auf dieser Welt wo sich nicht mindestens eine Person finden lässt die etwas zu meckern hat. Es ist einfach unmöglich eine solche News zu generieren. Selbst wenn es heißen würde, die Regierung würde morgen 2 Stunden lang 100€ Scheine regnen lassen, würde sich sicherlich jemand finden, der es blöd findet, dass es nur 2 Stunden lang 100€ Scheine regnet. Daher einfach ignorieren^^
 
@Yukan: Er macht sich durchaus berechtigter Weise sorgen um die Kompatiblität zukünftiger Spiele zu seinem bevorzugten Betriebssystem, welches anscheinend nicht Win10 sein wird.
 
Sind eigentlich die Editionen genannt worden? Wie das gute alte XP, nur home/Pro oder + Enterprise wie Win oder die gefühlten 20 Editionen wie bei Vista/7? Und von was auf was lässt sich upgraden?
 
@The_Xar: Ich gehe davon aus, dass es nur ein Windows 10 geben wird.Ob das ein Fakt ist, weiß ich aber auch nicht.
 
@FuzzyLogic: Nene, Geschäftskunden kann man immer mehr Geld aus der Tasche ziehen. Die Kuh wird MS weiter melken.
 
@The_Xar: Ja, hier:

http://windows.microsoft.com/en-us/windows-10/about?ocid=WIN10_0_WOL_Hero_Home_Windows-10_Null_01

Enterprise ist ausgeschlossen, für Volumenlizenzen mit Active Software Assurance gibt es ein extra Angebot.
 
Ja jetzt merkt MS auch das man mit einem Betriebssystem kein Geld mehr machen kann. Würde die Spieleindustrie mehr auf OpenGL anstatt auf DirectX setzen, so hätte MS Ihr Windows schon lange zu Grabe tragen können.
 
@basti2k: OpenGL ist doch die Zukunft. Ist bereits jetzt wichtiger als DX, da OpenGL auf Windows+Mac+iOS+Android läuft, also überall.
 
Noja werd mir sicher nen Key organisieren, bzw das Update mal testen. Ob ich dauerhaft dabei bleibe wird sich zeigen. Hardware ist dann schon 4 Jahre alt, ma guggn ob dass überhaupt noch harmoniert oder obs Treiber QQ und fehlende Funktionalitäten gibt. (Looking at YOU, Creative & Logitech :< ).
 
@Aerith: Die Hardware bei Windows ist doch bereits seit Vista völlig egal. Die Anforderungen haben sich seit 7 Jahren schon nicht mehr erhöht.
 
@BartVCD: Geht eher um die die Hardware begleitende Software die gern mal bei ner neuen Windoof Version die Funktion einstellt, da es eine beliebte Art ist für geplante Obsoleszenz zu sorgen und neuere Produkte an den Mann zu bringen.

zB funktioniert die Software meiner Titanium HD nicht in Win 8.1. Nicht weiter tragisch, da ich eh nen Signalpurist bin und in sofern da nix ausserhalb des Treiber control panels brauche.
 
@Aerith: Ich nutzte zwar auch viel unterschiedliche Software auf dem PC, aber beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 gab es kein Programm welches den Dienst unter 8 verweigert hätte. Läuft alles besten. Erfolgsquote zumindest bei mir war 100%
 
@BartVCD: Freu dich. Beim Umstieg von XP auf Vista/7 hörte meine Logitech tastatursoftware damals auf zu arbeiten. Neue Versionen gabs ned da LT lieber neue Keyboards verhökern will.

Durch die 64 Bit Sperre für Treibergedönse, stellte auch meine Scanner Software den Dienst ein und ich möge doch einen neuen Scanner kaufen.

Tastatur hatte vor nem Jahr ein unglückliches Zusammentreffen mit einem Glas wasser... :X
Scanner benutze ich heut noch dank Oraclebox VM und altem Win XP.
 
@Aerith: Ich habe selbst eine Titanium HD und bei mir läuft die Software unter Win 8.1 64bit ohne Probleme.
 
@miranda: Redest du vom Treiberpanel oder von der Software? Bei mir hat die sämtliche EQ Einstellungen nach jedem Neustart zurückgesetzt was auf Dauer echt genervt hat. War aber damals noch unter nem neuen Windows 8.
 
@Aerith: Hast du mal PAX-Treiber probiert. Funktioniert bei mir ohne Probleme und besser als die alten "standard"-Treiber von Creative:

http://www.hardwareheaven.com/community/forums/pax-drivers.174/

Direktdownload für Titanium HD:

http://goo.gl/lbSsdc
 
@cosmi: Die hab ich damals mal bei der 2ZS getestet. Klang schauderhaft, drum hab ich wieder original draufgepackt.

Treiber funzen wie gesagt 1a, da hat Creative ja was nachgebastelt für 8.1. Nur bei der Anwendersoftware haben sies sich gespart.
 
Na dann hat sich ja der Windows 8 Key doch gelohnt ;-)

Den Windows 7 Key werde ich dann sicherlich nicht verbraten.
 
Wenn es keine ansprechendere GUI bekommt, will ich es auch geschenkt nicht.
 
Hi, steht eigentlich iwo was es kostet? Also ich hoffe ja auf so´ne Einführungsaktion wie bei Win8 - das hab ich für 40€ gekauft :-)
 
@Danner: ganz einfach nein !

"Microsoft has just announced the first pricing information for Windows 10 at its preview event today. The biggest news is that the new OS will be completely free for current Windows 8.1 and Windows 7 users for its first year of availability&#151;after that time period has expired, OS upgrades will presumably need to be paid for as they are currently (though Microsoft was less-than-clear on this point, it made no mention of a paid, Office 365-style subscription for Windows upgrades). The Windows 10 upgrade for Windows Phone 8.1 users will also be free."

Heisst also nur ; das es für alle Windows 7 / 8 / 8.1 PC-User die im ersten Jahr nach erscheinen upgraden kostenlos ist. Wenn es einer danach Upgraden will dann muss er zahlen. Wieviel steht noch nicht fest.
Nur Windows-Phone 8 & 8.1 User kommen es immer kostenlos upgraden.

Würde mich aber auch nicht wundern das die PC Versionen dann die Keys des geupdateten Windows 7/8/8.1 dann sperren. Dann wirds schwer mit dem wieder back-to-the-roots !!
 
sollte nicht heute auch eine neue öffentliche Consumer Preview zum Download erscheinen,oder
habe ich da was falsch verstanden ?
 
@Fat Tony: nächste Woche erst !
 
@Fat Tony: Hast Du. Das heute eine neue Build kommen soll wurde von Microsoft nie offiziell bestätigt. Allerdings glaube ich auch nicht das es geplant war erst nächste Woche ein Update zu liefern.
 
Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu...dann warte ich noch mit dem neuaufsetzen:)
 
Hab mir jetzt hier mal 'n paar Kommentare durchgelesen, 'n paar kommentiert. Kinners, bis Win 10 im Regal steht vergehen noch mindestens 8 - 10 Monate! Bis dahin wird's dann auch genaue Infos geben wer wann wieviel zahlen muss.
 
In kooperation mit der NSA ;) Gibts in Windows 10 eigentlich dann endlich auch die lang gewünschte NSA App?
 
@Smilleey: Wo man alle gespeicherten Daten einsehen kann? Bin dafür!
 
@Smilleey: Au ja.. backup gleich auf völlig sicheren NSA Cloud servern. :D
 
@Smilleey: Ermm, Win 10 ist(!) die NSA-App. Und wenn dann der professionelle Bereich umsteigt, dann floriert die Wirtschaftspionage. Von der Cloud bis zum USB-Stick ;)
 
Komisch, dass sich keiner drüber aufregt, dass Windows 10 als "Software as a Service" beschrieben wird, was sich nach noch mehr Cloud und Abo Modell anhört. Gerade mit dem Hintergrund, dass Obama gegen unknackbare Verschlüsselung vorgehen möchte und MS ein US-Konzern ist, der entsprechend kuschen wird. Ich denke, deswegen gibts Win10 kostenlos, weil jeder User mit seiner Privatsphäre bezahlt.
 
@Thomaswww: seh ich genauso. Und SAS heisst dann wohl einmal Jährlich 99.99. Deswegen erstmal warten, was die Kosten sagen, uns was man bekommt.
 
@Thomaswww: Waaas ? Microsoft kuscht vor Obama ? Von wegen, umgekehrt wird ein Schuh draus. ^^
By the way: ich hatte ich mir von diesem Präsidenten mehr erwartet bzw. erhofft: nichts als leere Versprechungen gab's von ihm oder er hat sogar das Gegenteil von dem gemacht, was er vorher zugesagt hatte. Der Mann ist doch eine große Enttäuschung !
 
Jaja, Fragmentierung, lach, sie konnten ja schlecht weiterhin ein Vermögen verlangen wenn Apple und co. nix verlangen. Ich freu mich aber natürlich auch auf W10 und begrüße die Entscheidung es ne Zeit lang kostenlos anzubieten.
 
@alh6666: Gibt es doch schon lange günstige Angebote zur Einführung, war schon bei Vista so aber ein Jahr kostenlos ist schon Hammer, dafür verdienen Sie aber an Appverkäufen wenn es dann in die Gänge kommt. Bei Apple bezahlt man es über die Hardware und die CD bzw. DVD muss man auch kaufen wenn sie verloren geht. Bei Chromeboos bezahlt man wiederum mit seinen Daten.
 
@PakebuschR: Mac OSX gibts schon lange nicht mehr auf DVD. Die letzte war Snow Leopard so viel ich noch weiß, das war 2009 und kostete 29,- €.
 
@alh6666: Nix is auch net richtig. Du zahlst überteuerte Hardware und nach 4Jahren gibts keine Updates mehr oder Neukauf.
 
@LivingLegend: Lies dir nochmal meinen Kommentar genau durch und zeig mir dann wo ich mich beschwere das W10 kostenlos angeboten wird. Genau das Gegenteil habe ich geschrieben.
 
Naja mal abwarten und Tee trinken. Is noch ne Weile hin bis zum Release und wer weis was bis dahin alles passiert. Nix im Leben ist kostenlos, irgendhein Haken muss die Sache ja haben.
 
@avril|L: Neukunden / Hersteller müssen ja weiterhin zahlen, kostenlos ist nur das Update für Bestandskunden mit Windows 7 und nur im ersten Jahr, das holt MS dann später über Appverkäufe wieder rein.
 
@PakebuschR: Der aktuelle Appstore is ne Krankheit unter Windows 8.
Und ich seh das eher als SAS, einmal im Jahr nach dem jahr zahlen. Abwarten bis nähere Details draußen sind.
 
@LivingLegend: Auf Nachfrage hat MS doch bereits bestätigt, dass es für alle, die im ersten Jahr das Upgrade durchführen, dauerhaft kostenlos sein wird.
 
@LivingLegend: So schlecht nun auch nicht aber das sollte sich mit Windows 10 + universal Apps ja nun bessern.
 
Vielleicht ist dieses WischiWaschi Statement bewusst so gewählt worden um sich im Anschluss die Resonanz im Netz anzuschauen? Keine Ahnung, wenn es ein Abomodell ist, lasst uns alle flamen! Ich jedenfalls will kein Abo Modell, dan werde ich bei W7 bleiben und bis Support Ende kenn ich mich dann mit Linux aus. Gaming wird dann bestimmt bis dahin auch unter Linux gute Unterstützung finden....hoffentlich.
 
In einem anderen Online Magazin steht folgendes:

"Microsoft wollte auch auf Nachfrage keine Details dazu nennen, was Windows 10 dann nach dem Ablauf des ersten Jahres kosten wird."

Noch woanders:

"Mit Windows 10 betrachte Microsoft Windows als einen Service und die Frage, welche Version man nutze, werde keinen Sinn mehr ergeben."

Bedeutet für mich soviel, das im Falle von "Windows 11" dieses auch kostenlos verteilt verteilt wird.
Beudeutet f[r mich also, das es ganz sicher ein Abo Modell wird.

Aber gut, wir werden sehen, ist ja noch Zeit.
 
So jetzt mal tacheles^^
ihr habt 1 jahr zeit von win 7 oder 8 oder 8.1 auf 10 zu wechseln tut ihr das nicht müsst ihr zahlen
also 1 jahr lang kostenlos upgrade dannach kostet das upgrade euch was oder ihr kauft euch die cd so fertig
 
"Windows 10 gratis für (fast) alle Windows-Nutzer

Den Umstieg auf Windows 10 will Microsoft möglichst allen Windows-Nutzern schmackhaft machen. Das bedeutet im Klartext: Alle Nutzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 erhalten Windows 10 innerhalb des ersten Jahres nach Veröffentlichung gratis! Wer über diesen Weg Windows 10 gratis ergattert, der darf Windows 10 natürlich auch nach dem ersten Jahr weiterhin gratis nutzen. Microsoft betont, dass es sich nicht um 1-Jahres-Lizenz handelt und eine derartige Lizenz ohnehin nicht geplant sei. "

Also stimmt eure Überschrift nicht ganz! Der ganze Bericht => http://www.pcwelt.de/news/Windows-10-gratis---Microsoft-stellt-Holo-PC-vor-Windows-10-Event-9530056.html
 
Windows 10 ist ein Jahr kostenlos. Danach kann sich der User entscheiden ob er dem Betriebssystem treu bleibt.
So steht es auf NTV.
Für mich bedeutet das, danach muss ich bezahlen.
 
@Gummipille: Dann haben die bei NTV es eben falsch verstanden. Laut Microsoft ist die Lizenz nicht auf 1 Jahr begrenzt.
 
Wieso?Weshalb?Warum? Alles Spekulationen. Ich sag da nur, Abwarten und Teee trinken. Erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt. :)
 
Cloud = Klauen ~ Diebstahl !

Lagere meine wichtigen Daten doch nicht im Ausland bei Unrechtsstaaten wie zum beispiel die USA und bei fremden Leuten

Und miete doch keine Software (Betriebssystem,Office,Bildbearbeitung) und keine Hardware (Router,Telefone) oder ähnliches das wären ja aufdauer unmengen an sehr hohen kosten monatlich alles zusammen

Der Support von meinen Windows 7 Pro läuft bis zum Jahr 2020,
bis dahin werde ich wohl sehen was Microsoft will zur Not schaue ich mal bei Linux vorbei !
 
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Fragen---Antworten--Windows-10-wirklich-gratis--Windows-10-9531216.html
 
Sieht so aus, als würde Windows 10 die erste Windows-Version, der ich nicht einmal mehr die 1-2 Monate Testphase zugestehe, die Windows 7 und Windows 8 bei mir noch hatten bevor sie sich für eine poduktive Nutzung dann doch disqualifiziert hatten.

Ich stecke viel Arbeit in den Setup eines Systems, da ich etwas mehr als eine Hand voll Anwendungen nutze und viel am System einstellen muss (Windows ist immer für die Nutzung durch Computer-Anfänger eingestellt und ich habe muss daher eine Menge Automatiken und Spielereien in den Systemeinstellungen und der Registry umstellen, damit ich überhaupt damit arbeiten kann.), bis es so funktioniert wie ich es benutzen möchte.

Ein System was nach einem Jahr einfach mal den Dienst verweigert, wenn man nicht weiterhin brav an Microsoft zahlt, geht daher für mich gar nicht. Einige meiner Notebooks verwende ich nur alle paar Jahre einmal. Mit so einem "Betriebssystem auf Zeit" würde ich dann jedes Mal wenn ich so ein Notebook aus der Ecke hole ein nicht mehr oder nur noch eingeschränkt lauffähiges System vorfinden. Das ist ja wohl das Allerletzte was ich gebrauchen kann, wo ich schon deshalb grösstenteils auf Open-Source-Software umgestiegen bin, damit ich keinen Terminkalender führen muss nur um sämtliche kommerzielle Anwendungen immer rechtzeitig durch "Mietgebühren" funktionsfähig zu halten. Mit schlappen 20 "Programmpaketen auf Zeit" auf einem Rechner kann man da schon eine Menge kostbare Lebenszeit drauf verschwenden. Dummerweise habe ich aber über 20 Rechner mit verschiedenen Installationen. Da müsste ich bei solcher "Software auf Zeit" jemanden einstellen, der zum richtigen Zeitpunkt Geld an die ganzen Hersteller überweist, wenn ich auch noch irgendwann mit einem der Rechner arbeiten und dort keine funktionsunfähige Software wegen abgelaufenem Lizensierungszeitraum vorfinden möchte.

Was die noch häufigeren Updates angeht, so kann Microsoft die ohnhin behalten. Bei meinen Bekannten fällt Windows inzwischen häufiger durch fehlerhafte Updates als durch Malware aus und trotz Updates haben die immer mal wieder Malware auf ihren Systemen. Wer da Updates macht, sollte die Situation noch einmal neu bewerten.
 
Mir stellt sich die Frage, wie es mit Tablets aussieht auf denen "Win 8.1 with Bing" vorinstalliert ist. Bekommen diese ebenfalls ein Win 10 Upgrade spendiert oder nicht?
 
Später wird es sich zeigen, ob die Win7-User ihre Aussage wahr machen und das neue Windows nicht mal geschenkt haben wollen :)
 
Das Konzept hinter Windows 8 unter Palmer war falsch und das Konzept von Windows 10 unter Nadella ist ebenfalls falsch. Mobiltelefone und Tablets haben eine andere usability als PCs, also ob die Oberfläche jetzt überall gleich ist (Win 8) oder die Codebasis (Win 10), es wird der gleiche Denkfehler begangen. Bei der Codebasis schaut es ja eigentlich noch nachvollziehbar aus, aber der Fehler liegt im Detail. Will man APPs mit geringer Funktionsdichte auf einem PC ausführen? Ich kann mir das nicht vorstellen, denn APPs sollten optimiert für die Bedürfnisse sein und keine Generalisten, denn dann sind sie überall ineffizient. Bestes Beispiel ist Apple. Dort war am Anfang auch die Möglichkeit gegeben Apps fürs iPhone am iPad auszuführen. War aber derart sch... das heute meist eigene iPad Varianten existieren und das bereits bei Smartphones und Tablets (ähnliche usability). Die Trennung in IOS und OSX hat dort auch funktioniert und wird es in Zukunft ebenfalls. Microsoft stellt sich wie ein trotziges Kind gegen die Fahrtrichtung. Erst mit Win 8 (gescheitert) jetzt mit Windows 10. Das wird ebenfalls scheitern, denn die Philosophie (die nur gut für Microsoft ist) dahinter ist eben fehlerhaft, da sie nur von der von Win 8 abgeleitet ist. Man entwickelt Konzepte entweder komplett neu oder leitet sie von Siegern ab, nicht von Verlierern (Zune, WP7, WP8 & Win8) wie MS. So Long Windows 10 & Nadella
 
" A free upgrade for Windows 10 will be made available to customers running Windows 7, Windows 8.1 and Windows Phone 8.1, who upgrade in the first year."
- http://news.microsoft.com/2015/01/21/windows-10-a-new-generation-of-windows/ -

Für mich steht, da "Ein kostenloses Upgrade für Windows 10 wird für Benutzern von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 zur verfügung gestellt, dieim ersten Jahr updaten."

Entweder ist jetzt mein Englisch schlechter als das vom Redakteur (was ich nicht hoffe und jetzt echt peinlich wäre)
oder hier wurde eine eine andere Quelle benutzt.
 
-
@Roger_Tuff: Ja, Du kannst die Installation rückgängig machen.

Ich war neulich in einem anderen Forum, in dem ein Haufen Leute ihre Probleme während und nach der Installation beklagt haben. Einige sind dann wieder zurück auf Win7 bzw. Win8, dem Vernehmen nach wohl recht problemlos.

Für mich selbst gilt: ich warte aus Erfahrung wie immer bis zum allerletzten Moment mit dem Upgrade, denn bisher waren wir alle bei neuen Betriebssystemen doch nur die Versuchskarnickel von Microsoft.
Ich bin immer sehr gut damit gefahren, stets "eine Version hinterherzuhinken".

Es ist doch echt ulkig, daß die neuen Betriebssysteme immer genau dann herauskommen, wenn das vorherige endlich mal sauber, schnell und stabil läuft - oder lieg' ich da etwa falsch ?

Mein Win7 läuft echt super und ich habe einfach keine Lust mehr, mich alle 2-3 Jahre regelmäßig mehr mit dem PC selbst zu beschäftigen als daß mir der Rechner als Arbeitsgerät (bin Grafiker) dient, was ja der eigentliche Sinn dieses Wunderwerks der Technik sein sollte: der PC ist für den Menschen da und nicht umgekehrt. Nebenbei habe ich meinen "alten" Rechner (WinXP) "eingefroren", nutze ihn aber auch weiterhin. Und das Beste ist: von wegen "es gibt keinen Service und keine Updates mehr für WinXP", da hat uns MS schön verarscht - ich kriege immer noch regelmäßig Sicherheitsupdates für XP !

Das geht ja auch nicht anders, viele Leute können sich eben nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Rechner kaufen und hängen weiterhin mit ihren nicht mehr ganz neuen Geräten/Betriebssystemen (die ja keineswegs "alt" sind, was man uns immer einzureden versucht) im Netz. Was da wohl los wäre, wenn die älteren PCs sicherheitstechnisch alle "nackt" im Netz hingen - da könnten böse Buben doch auf die Idee kommen, mit Millionen Rechnern und minimalem Hack-Aufwand ein gigantisches Botnet aufzubauen, um andere kriminelle Vereine wie z.B. die NSA anzugreifen bzw. lahmzulegen. Folglich gibt's weiterhin Sicherheitsupdates etc., nur hängt Microsoft das wohl nicht an die große Glocke.

Das ist zwar ein anderes Thema, aber wir sollten uns mal Gedanken machen was wir tun, wenn wieder mal ein Diktator die Macht in einem großen Land ergreift: Widerstand wäre doch völlig unmöglich, die Geheimdienste kennen uns besser als wir uns selbst und wissen immer, wo wir gerade sind, mit wem wir uns treffen oder kommunizieren. Wisst Ihr noch, was Ihr vor 4 Jahren gegoogelt habt ? Die NSA schon !

Ein totalitärer Staat würde doch über die Möglichkeiten jubeln, die er heute zur absoluten Kontrolle seiner Untertanen hat. Orwell's 1984 ist Realität, und die vielen Dummies sagen immer noch "ich hab' ja nichts zu verbergen".

Ich hätte da noch eine Idee:
Festplatte mit (z.B.) Win7 ausbauen, eine neue Festplatte kaufen und einbauen, darauf Win7 installieren - Installations-CD und Key hat man ja mit dem Rechner bekommen - und diese Festplatte dann auf Win10 upgraden. Anschließend die "alte" Festplatte zusätzlich einbauen und beim Hochfahren kann man dann auswählen: will ich Win7 oder Win10 ?

Ich hatte schon mal zwei Betriebssysteme auf einem Rechner, müsste eigentlich klappen ....
..... uiuiui sorry ist das hier jetzt lang geworden, bis demnächst !

-
 
@RambaZamba: Ist schon komisch, da stellste mal ne ernst gemeinte Frage und bekommst nen Minus! Habe jetzt zwei PCIe-SSDs und werde es mal probieren. SATA war mir schon damals zu lahm gewesen, habe jetzt die ComayBladeDrive480GB mit 2200GB lesen (und 2020GB schreiben) und fast 300.000 IOPS! Werde mal meine OCZ-RevoDriveX2-100GB mal einsetzen und updaten. Mal sehen was bei raus kommt. Ich denke, das Win7 wird das nächste XP, denn die eingefleischten werden sich der Schnüffelsoft sich nicht annehmen, solange es keine Tools zum Schweigen gibt, die zu 100% funktionieren. Das Klick-Bunti-System 8.X kam mir nie in den Sinn und nun die Schnüffelei, obwohl das Win10 wieder brauchbar schien, wenn die vorab erwähnten Schnüffeleien nicht wären!
 
@Roger_Tuff: Aber ich hab' Dir doch kein Minus gegeben, Roger !
Falls doch, war's versehentlich - aber ich bin mir sehr sicher, da nicht draufgeklickt zu haben.
Schon deshalb weil ich vor dem Klicken immer gucke, um nicht versehentlich ein 128-teiliges Kaffeeservice oder Hotelbettwäsche zu bestellen ;-)
Was die technischen Daten Deiner Hardware betrifft: sorry aber das ist mir jetzt zu spät, ich bin saumüde und kriege das jetzt leider nicht "gebacken" - aber was die Schnüffelei betrifft sind wir uns wohl einig: Auch wenn's harmlos ist was man schreibt und kommuniziert, es geht diese Verbrecher einfach einen Sch...dreck an !

PS: hab's doch noch gecheckt: Du willst meine Idee ausprobieren - mach mal und sag Bescheid ob sowas immer noch funzt, tät' mich freuen !
Und ich hab' mir auch schon gedacht: WARUM bietet uns Microsoft das Win10 an wie sauer Bier - und auch noch gratis !
Das hat doch ein "G'schmäckle" denk ich mir, wahrscheinlich machen die das um uns noch besser und einfacher auszuforschen .....
 
@RambaZamba: Hey hey hey, habe nicht geglaubt, dass das Minus von dir ist! In der Tat, es ist spät. Habe schon immer Hardware gekauft, die nicht so "Mainstrem" ist und nicht immer billig! Das Ergebnis von Futuremark im Gesammten ist: 7% der Gamer sind schneller als meiner, was wohl daran liegt, das ich nur eine Grafikkarte verwende! Und du hast recht, was ich mache, geht keinem im Netz was an, und von daher verwende ich einen NoSpyServer von Cyberghost, das allerdings auch ein wenig kostet. Google und co. wissen ein Scheiss über meine reale Person und das soll auch so bleiben! Noch mal zu meiner Hardware, ich verwende eine Festplatte im PCIe-Steckkartenformat, welches ca 4x schneller ist, als die ollen SATA3 (2,5"-Format SSDs)! Mein System ist derzeit fast 5 Jahre alt, Grafikkarte und Bootlaufwerk diesen Monat gewechselt. Im gesammten immernoch unter den Top10! Aber zurück zum Eigentlichem: Win10 ist die reinste Spyware, gekoppelt mit DRM und co. (wir sind uns einig). MS hat sein OS auf "Software as a Service" umgestellt, und somit die Rechte der Käufer beschnitten, zwecks wiederverkauf zum Beispiel. Win7 und Win8.X waren noch echte Softwarelizenzen, bei Win10 leider nicht mehr! Ich weis nicht wirklich, wo da die Reise hingeht, aber wenn M$ so weiter macht, bin ich defenitiv weg!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles