Windows 10: Cortana wird zum integralen Teil der Desktop-Suche

Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Bildquelle: Microsoft
Die ursprünglich für Windows Phones bereitgestellte Sprachassistentin Cortana wird auch ein Teil von Windows 10 sein, das steht fest. Wie die die Integration der Funktion tatsächlich aussehen wird, ist bisher aber nicht bekannt. Zu diesem Thema schwieg sich das Redmonder Unternehmen weitgehend aus, es sind aber dennoch einige Informationen dazu aufgetaucht.
Cortana ist sicherlich eine vor allem für Endanwender interessante Funktion, für Unternehmen ist eine Sprachassistenz hingegen vorerst wohl weniger interessant. Und da die Technical Preview von Windows 10 vor allem Business-Nutzer ansprechen will, wird es Cortana auch noch nicht zum Ausprobieren geben - ganz abgesehen von der Tatsache, dass es das Feature in Deutsch auch noch nicht auf Windows Phone gibt.

Das bekannte Technik-Blog The Verge will nun aber dennoch einige neue Informationen dazu erfahren haben und beschreibt, wie sich Cortana in der Desktop-Version von Windows 10 präsentieren wird. Demnach wird Cortana vor allem über den neuen Such-Button in der Taskleiste des Betriebssystems erreichbar sein. Windows 10: CortanaDas Mockup der Cortana-Integration von Windows 10

Cortana "übernimmt" Desktop-Suche

Drückt man einmal auf den Suchknopf, dann erscheint im aufgehenden Fenster Cortana ganz oben und fragt den Nutzer, wie ihm geholfen werden kann (Anmerkung: Beim von The Verge veröffentlichten Bild handelt es sich nicht um einen echten Screenshot, sondern ein "Mockup" für Illustrationszwecke).

In das so verfügbare Suchfeld kann man wie üblich das System lokal durchsuchen, aber Cortana auch anweisen, beispielsweise eine Erinnerung anzulegen. Eine eigenständige Cortana-App für den Desktop wird es hingegen nicht geben. Die Sprachassistentin "übernimmt" quasi die bisherige Suche von Windows 8 und erweitert sie.

Cortana sei laut The Verge-Redakteur Tom Warren aktuell in einem noch sehr frühen Zustand, das sei auch ein Grund, warum Microsoft das Feature noch nicht öffentlich bereitstellt. Interessant ist übrigens Warrens Angabe, wonach die Technical Preview gerade einmal zehn Prozent der Funktionen des finalen Windows 10 haben werde. Neben Cortana sind also wohl noch sehr viele weitere "Nachzügler" zu erwarten.

Siehe auch: Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden