Windows 8.1: Microsoft will Trackpads verbessern

Das aktuellste Betriebssystem von Microsoft ist vor allem auf die Touchscreen-Bedienung ausgelegt, auch mit einer Maus lässt sich Windows 8 gut steuern. Probleme gibt es hingegen immer wieder mit Laptop-Trackpads und die will Microsoft nun lösen.

Wie Neowin unter Berufung auf The Verge berichtet, wollen Microsoft und Intel gemeinsam mit Hardware-Partnern die Unterstützung von Trackpads verbessern. Die Bedienfelder unter der Tastatur eines Notebooks sollen künftig die gleiche Präzision mitbringen wie Touchscreens. Nach derzeitigen Plänen soll die optimierte Trackpad-Steuerung etwa zeitgleich mit der finalen Version von Windows 8.1 debütieren.

Precision Touchpad für Windows 8.1
(HD-Version)

Angekündigt wurde das vergangene Woche auf der Microsoft-Konferenz Build in San Francisco: Und zwar demonstrierte der Microsoft-Entwickler James Clarke während seines Vortrags "Power Up Your Desktop App with Windows 8.1" eine Technologie, die er "Precision Touchpad" nannte.

Die Vorführung ist auch jetzt zu sehen, nämlich in der Video-Aufzeichnung, die man auf Microsofts Channel 9 findet und zwar in etwa ab Minute 53. Clarke erklärt, dass Trackpads heutzutage ein sehr uneinheitliches Erlebnis seien. Das fängt schon bei der Oberfläche an, mal ist sie glatt, mal rau, mal funktioniert das Trackpad besser, mal schlechter.


Noch frustrierender ist nach Ansicht von Clarke die ständige Suche nach passenden Treibern, wenn man ein System neu aufgesetzt hat. Die Precision-Touchpad-Initiative will das ein für alle Mal lösen. Damit will man die generelle Funktionalität der Trackpad-Unterstützung in Windows 8.1 verbessern, darunter etwa das Scrollen mit zwei Fingern. Auch soll es dann nicht mehr möglich sein, beim Tippen unabsichtlich am Trackpad anzukommen bzw. soll das dann keine Konsequenzen haben.

Allzu viele Details zur Funktionsweise nannte Clarke nicht, zeigte das Trackpad aber in Aktion und sofern man der Demo trauen kann, ist das Ergebnis sicherlich ein großer Fortschritt. Es ist schön zu sehen, dass das verbesserte Trackpad überaus schnell reagiert und auch sehr gut diverse Gesten beherrscht. Erste derartige Geräte sollen nach Angaben von Clarke im Herbst auf den Markt kommen, anfangs aber nur in limitierten Stückzahlen.
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wie wärs mit nem Video? http://www.youtube.com/watch?v=j0QOIWoTJYw
 
@qsr: Ist doch oben im Text verlinkt (vierter Absatz).
 
@qsr: Danke für den Hinweis! Hab nur das mehr als eine Stunde lange Video gesehen und das wäre etwas zu lang. Dein Link ist aber glücklicherweise der relevante Ausschnitt. Thx & Cheers.
 
@qsr: Danke für den Link, gute Info.
 
Ne feine Sache, hab mir erst vor kurzem ein i7 Notebook zugelegt und das bewußt OHNE Touchscreen. Ich "Touche" nicht auf nem 1500 Euro Gerät rumm :) Und mal Elan dann Synaptics ist auch umständlich, da ist das ne gute Idee. Also langsam wird Windows 8 echt Genial, ok ich mochte es von Anfang an.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Devolo dLAN LiveCam Starter KitDevolo dLAN LiveCam Starter Kit
Original Amazon-Preis
109
Blitzangebot-Preis
88
Ersparnis 19% oder 21
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles