Windows 8.1 zeigt in der Suchfunktion Werbung an

Microsoft hat eine Funktion von Windows 8.1 vorgestellt, die zweifellos die eine oder andere Diskussion auslösen wird: Das Windows-8-Update, das derzeit als Preview ausprobiert werden kann, wird nämlich auch per interner Suche Werbung ausliefern.

Wie David Pann, General Manager der Microsoft Advertising Search Group, in einem Blog-Beitrag schreibt, wird die Bing-Ad-Plattform künftig in der überarbeiteten Windows-8.1-Suche Smart Search "verfügbar" sein. Ob diese Möglichkeit optional ist oder nicht, also auch deaktiviert werden kann, geht aus dem Beitrag nicht hervor.

Pann schreibt jedenfalls, dass Konsumenten im Rahmen des neuen Smart Search "das Web, das Gerät, die Apps und die Cloud" durchsuchen können. Dieses "moderne Such-Erlebnis" werde den Nutzern eine Möglichkeit geben, schnell die Information zu finden, die sie brauchen, und die auch zahlreiche Aufgaben erledigen kann. Windows 8.1: Bing Ads in Smart SearchDie Darstellung der Suchergebnisse Bing Ads werden ein "integraler Bestandteil" von Smart Search sein, schreibt der Microsoft-Manager, Werbetreibende könnten sich künftig auf Bing, Yahoo! (Anm.: Werbepartner von Bing bzw. Microsoft) und der neuen Windows-Suche mit ihrer Zielgruppe "verbinden".

Dabei werde Smart Search viele interaktive Funktionen unterstützen, darunter Links, Lokalisierungsdienste und Anruf-Erweiterungen. Derartige Anzeigen-Einblendungen werden aber natürlich speziell gekennzeichnet sein und erhalten einen Rahmen bzw. werden in einer farblich unterschiedlichen Box platziert.


Werbung in Windows 8 ist freilich schon längst gang und gäbe, Microsoft schaltet schon jetzt in seinen Apps entsprechende Anzeigen, diese Möglichkeit haben natürlich auch Drittentwickler. Auch sind die Werbeeinblendungen längst Bestandteil von Suchmaschinen wie Bing oder Google. Ob Nutzer aber die gleiche Begeisterung für diese Bing-Ads-Einbindung quasi direkt in das Betriebssystem aufbringen werden, ist fraglich.

Siehe auch: Senf - Warum man sich auf Windows 8.1 freuen darf
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
nicht deren ernst oder ? mich nerft es sowieso das 90% einer Webseite aus werbung besteht und dann auch noch direkt im OS ?? Hoffe nicht ansonsten muss ich mir was einfallen lassen sorry aber das geht für mich gar nicht.
 
[re:1] ctl am 03.07.13 14:02 Uhr
(+38
@Craig: Die sagen sich, ist ein OS erstmal versaut, kann man es auch weiter versauen.
 
@Craig: verwendest Android? Dann warte auf 5.0. Die Ad-API haben sie ja mit 4.1 bereits integriert. Früher oder später hams alle.
 
@TurboV6: macht alles besser :)
 
@Craig: Vielleicht kann man sich ja bald im App-Store eine Windows 8 Pro Plus Donate Version kaufen, die dann keine Werbung enthält. :D


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Universelle Smartphone Autohalterung für die WindschutzscheibeUniverselle Smartphone Autohalterung für die Windschutzscheibe
Original Amazon-Preis
11,99
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis 17% oder 2
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles