Steam Box: Valve soll eigene Konsole vorstellen

Logo, Valve, Gabe Newell Bildquelle: Valve
In der kommenden Woche startet die Game Developers Conference (GDC) 2012. Laut einem Bericht des US-Portals 'The Verge' könnten die Entwickler von Valve diese Veranstaltung nutzen, um eine hauseigene Konsole vorzustellen. Aus dem veröffentlichten Artikel geht hervor, dass die Spieleschmiede Valve mit der Steam Box den zugehörigen Dienst namens Steam in den Mittelpunkt eines offenen Spiele-Universums stellen könnte. Angeblich ergeben sich gewisse Parallelen zu dem, was Google mit Android auf den Weg brachte.

Allerdings hat sich Valve klar dagegen entschlossen, sich selbst um die Hardware einer solchen Konsole zu kümmern. Um diese Aufgabe sollen sich Unternehmen kümmern, welche in diesem Bereich über entsprechende Erfahrungen verfügen. Auf der anderen Seite will sich Valve offenbar aber um die zugehörige Software selbst kümmern.

Genaue Angaben über die Hardwarespezifikationen liegen von offizieller Seite noch nicht vor. Die Steam Box soll Gerüchten zufolge mit einem Core i7, 8 GByte Arbeitsspeicher und einer GPU von Nvidia daherkommen. Neben dem Spielen von herkömmlichen PC-Spielen soll es auch möglich sein, Dienste wie Origin von Electronic Arts darüber zu nutzen. Eine Beschränkung auf Steam-Spiele sei nicht vorgesehen.

Mit der Steam Box will Valve den Gerüchten zufolge nicht in Konkurrenz zu den großen Konsolenherstellern, zu denen Sony, Microsoft und Nintendo gehören, treten. Als direkten Gegner sieht Valve-Chef Gabe Newell hingegen Apple. Der eingeschlagene Weg des Unternehmens aus Cupertino sei falsch. Newell selbst hat großen Gefallen an einer offenen Umgebung gefunden, obwohl sich Unternehmen wie Apple mit ihren Produkten davon abwenden und auf geschlossene Plattformen setzen. Zudem will sich Valve mit der Steam Box einen Vorsprung zu den kommenden Generationen des Apple TVs verschaffen.

Wann Valve diese Spielekonsole der Öffentlichkeit vorstellen wird, scheint gegenwärtig noch nicht vollständig klar zu sein. Möglicherweise ist im Rahmen der Game Developers Conference in der kommenden Woche schon mit ersten handfesten Informationen zu diesem Projekt zu rechnen. Spätestens auf der E3 Anfang Juni in Los Angeles soll es soweit sein. Logo, Valve, Gabe Newell Logo, Valve, Gabe Newell Valve
Mehr zum Thema: Steam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt bei notebooksbilliger.de

Diese Woche Intenso 64GB MicroSD Premium Speicherkarte inkl. SD Adapter [Class 10] Intenso 64GB MicroSD Premium Speicherkarte inkl. SD Adapter [Class 10]
Original Preis
49,99
Angebots-Preis
27,99
Ersparnis 44% oder 22,00
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden