Yahoo verliert weiteren Chefentwickler an Microsoft

Internet & Webdienste Microsoft hat erneut einen ehemaligen ranghohen Mitarbeiter des Internetkonzerns Yahoo für seine Online-Sparte gewinnen können. Der ehemalige Yahoo Senior Vice President David Ku arbeitet nun für die Redmonder. Ku war bei Yahoo bis zum September für die Abteilung für Werbeprodukte zuständig. Er arbeitete seit 2002 für das Unternehmen. Künftig ist Ku nun als Corporate Vice President für "Neue Initiativen" in der Online Services Divsion von Microsoft tätig.

Heute ist sein erster Arbeitstag bei Microsoft, berichtet 'TechCrunch'. Nach Angaben von Sprechern wird Ku unter anderem an der Suchmaschine Bing mitarbeiten, soll aber insgesamt an einer Reihe neuer Produktinitiativen im Online-Bereich beteiligt werden.

Ku war bei Yahoo bis 2005 insgesamt drei Jahre lang auch als Vice President für die Entwicklung der Suchmaschine mitverantwortlich. Er hatte dabei unter anderem den Betrieb der eigentlichen Suchmaschine, der sozialen Suche und weiterer Bereiche zu verantworten.

Yahoo verlor in den letzten Monaten immer wieder wichtige Mitarbeiter an Konkurrenten wie Microsoft und Google.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:30 Uhr TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)
Original Amazon-Preis
219,99
Im Preisvergleich ab
219,99
Blitzangebot-Preis
152,79
Ersparnis zu Amazon 31% oder 67,20
Im WinFuture Preisvergleich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden