Microsoft liefert Werbung für Yahoo-Suche in USA

Internet & Webdienste Microsoft liefert ab sofort sämtliche Werbeeinblendungen, die während der Suche mit Yahoos Suchmaschine in den USA und Kanada angezeigt werden. Die Umstellung auf Microsofts AdCenter-Tools sei erfolgt, heißt es. Die Umstellung der Werbeplätze von Yahoo auf Microsofts Vertriebsplattform AdCenter ist Teil der auf 10 Jahre angelegten Kooperation zwischen den Partnern. Ziel ist es, auf diesem Weg zusätzliche Einnahmen für beide Beteiligten zu erzielen und Google verstärkt Konkurrenz zu machen.

International wird die Umstellung der Werbeplätze bei Yahoos Suchmaschine auf Microsofts AdCenter noch einige Zeit dauern. So wird erst Anfang 2012 mit dem Abschluss der Migration der Kunden gerechnet, wobei zuerst Großbritannien, Frankreich, Irland und Indien umgestellt werden sollen.

Generell versuchen Microsoft und Yahoo, unter allen Umständen möglichen Problemen bei der Umstellung vorzubeugen, weil sonst Nachteile für die Werbetreibenden entstehen könnten. Generell sei vorläufig mit leicht erhöhten Kosten für Werbeklicks zu rechnen, da sich die Kunden erst an das Auktionssystem von Microsoft AdCenter gewöhnen müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Hisense 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Hisense 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
955,94
Im Preisvergleich ab
949,99
Blitzangebot-Preis
899,00
Ersparnis zu Amazon 6% oder 56,94

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden