Kostenloser Shooter 'Quake Live' verlässt Betaphase

PC-Spiele Die Entwickler aus dem Hause id Software haben ihren kostenlosen Ego-Shooter "Quake Live" veröffentlicht. Seit Februar 2009 befand er sich in einer offenen Betaphase. Damit ist jetzt Schluss. Gleichzeitig gibt es auch kostenpflichtige Abos.
Bei "Quake Live" handelt es sich um eine grafisch aufgewertete Variante des bekannten Ego-Shooters "Quake 3 Arena", der mit Hilfe einer kleinen Client-Software im Browser läuft. In verschiedenen Modi kann man gegen andere Spieler antreten. Dabei hat man unterschiedliche Waffen und Arenen zur Auswahl.


Pünktlich zum offiziellen Start hat id Software auch zwei kostenpflichtige Abos zur Verfügung gestellt, die zusätzliche Inhalte versprechen. Das Premium-Abo für 24 US-Dollar pro Jahr bietet 20 zusätzliche Maps sowie einen zusätzlichen Spielmodus namens "Freeze Tag". Das Pro-Abo kostet jährlich 48 US-Dollar und ermöglicht es den Spielern, eigene Server zu konfigurieren. Das Hosting erfolgt durch id Software.

Wer sich für die kostenlose Variante entscheidet, hat immerhin 40 Arenen zur Auswahl, die in fünf Spielmodi genutzt werden können. Um spielen zu können, muss man sich bei id Software registrieren. Der Client steht für Windows, Linux und Mac OS zur Verfügung.

Zum Spiel: Quake Live
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden