Microsoft: Einige Hundert Mitarbeiter müssen gehen

Microsoft Microsoft hat wie erwartet damit begonnen, einige Hundert Mitarbeiter zu entlassen. Es soll sich allerdings um Entlassungen im Rahmen des zum Ende des Geschäftsjahres Üblichen handeln, was bei Microsoft nichts Ungewöhnliches ist. Laut US-Medienberichten finden bei Microsoft jeweils zum Ende des Fiskaljahres Ende Juni einige Umstrukturierungen statt, so dass einige Mitarbeiter ihren Hut nehmen müssen. Dem Vernehmen nach sind auch die Niederlassungen des Konzerns in aller Welt teilweise betroffen.

Wie 'SeattlePI' meldet, mussten unter anderem Marketing- und Vertriebs-Mitarbeiter verschiedener Sparten gehen. Auch das Team der Entwickler von Windows 7 muss künftig auf einige Kollegen verzichten. Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele Mitarbeiter Microsoft im Zuge des Beginns des neuen Geschäftsjahres insgesamt entlassen will.

Trotz der jüngsten Entlassungen steigt die Zahl der Mitarbeiter der Softwarekonzerns weiter an. So waren nach Unternehmensangaben Ende Juni weltweit insgesamt 88.596 Menschen für die Redmonder tätig - im vorangegangenen Quartal waren es noch 88.180. Unbestätigten Angaben zufolge soll die Zahl der nun entlassenen Microsoft-Mitarbeiter weit unter 1000 liegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
305
Im Preisvergleich ab
279
Blitzangebot-Preis
269
Ersparnis zu Amazon 12% oder 36

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden