Viele Infinity-Ward-Mitarbeiter wechseln zu Respawn

Wirtschaft & Firmen Nachdem die beiden ehemaligen Chefs des Entwicklerstudios Infinity Ward mit Respawn Entertainment eine neue Firma gegründet haben, wechseln viele alte Angestellte der Macher von "Call of Duty" das Lager. So findet man neben den beiden Chefs Vince Zampella und Jason West mindestens sieben weitere ehemalige Angestellte von Infinity Ward bei Respawn. Laut einem Bericht der Internetseite 'g4tv.com' soll es sich dabei um Lead-Designer, Lead-Animators und Lead Environmental Artists handeln. Sie verkündeten ihren Wechsel über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter.

Die Zukunft von Infinity Ward wird damit immer ungewisser. Laut dem Publisher Activision Blizzard arbeitet es derzeit an "Modern Warfare 3". Ob es aufgrund des Fehlens der kreativen Köpfe jedoch an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen kann, ist fraglich.

Activision Blizzard will innerhalb der nächsten zwei Jahre insgesamt drei neue Titel im Universum von "Call of Duty" veröffentlichen. Darunter befindet sich gerüchteweise auch ein reines Multiplayer-Spiel.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden