Ex-Call-of-Duty-Macher kündigen Großes für die E3 an

PC-Spiele Vince Zampella und Jason West, die ehemaligen Chefs des Entwicklerstudios Infinity Ward, haben für die Spielemesse E3 eine "große Ankündigung" vorgesehen. Dabei wird es sich um das erste Projekt ihres noch jungen Studios Respawn Entertainment handeln. Über das soziale Netzwerk Facebook nannten sie allerdings keine weiteren Details. Auch auf der E3 wird es wohl nicht viel zu sehen geben, denn viel Zeit hatten die Entwickler bislang nicht. Ihr Studio haben sie erst im April gegründet. Seitdem hat man sich hauptsächlich um die Einstellung neuer Mitarbeiter gekümmert.

Zampella und West gelten als Erfinder und kreative Köpfe hinter "Modern Warfare", zwei Teilen aus der Shooter-Serie "Call of Duty". Man darf gespannt sein, welches Projekt sie auf der E3 vorstellen werden.

Die größte Spielemesse der Welt wird am 15. Juni ihre Pforten öffnen. WinFuture.de wird zeitnah über die aktuellen Geschehnisse aus Los Angeles berichten.

Update - 09.06.2010:

Offenbar wurde der Facebook-Eintrag, der Grundlage dieser Meldung war, gefälscht. Laut einer offiziellen Stellungnahme des Publishers Electronic Arts wird Respawn Entertainment nicht auf der E3 vertreten sein und dementsprechend auch kein Spiel ankündigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden