Schadcode verbirgt sich hinter dubiosem XP-Update

Viren & Trojaner Die Sicherheitsexperten von 'G Data' machen auf eine derzeit kursierende Spam-Welle im Zusammenhang mit einem angeblich dringenden XP-Update aufmerksam. Dahinter soll sich ein Computer-Schädling verstecken. Überdies soll der Wurm auch Spam-Mails verschicken können. G Data warnt jedenfalls vor E-Mails mit dem Betreff "Windows XP SP3 Critical Update". In Wirklichkeit ist im Anhang kein Patch enthalten, sondern Schadcode.

Besonders gefährlich sei dies für die Anwender, da die ausführbare Datei (.EXE) mit dem Icon eines Ordners versehen wurde. In den Augen von Ralf Benzmüller, Leiter des Security Labs von G Data, handle es sich hierbei um einen "ganz schön hinterhältigen Trick, um User zu täuschen". Vor einem voreiligen Klick auf diese Datei warnt der Sicherheitsexperte ausdrücklich.

Der Wurm soll sich auf dem System des Opfers mehrfach auf die Festplatte kopieren und die Verbindung zu einem externen SMTP-Server zum Versand der E-Mails herstellen. Überdies soll sich der Schädling in die Autostartfunktion eintragen und den Taskmanager sowie RegEdit deaktivieren.

Da Microsoft Aktualisierungen nie über E-Mail verschickt, wird dazu geraten, derartige Nachrichten direkt zu löschen. Grundsätzlich sollten unerwartet eintreffende Mail-Anhänge von unbekannten Absendern mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden