Sicherheitslücke: iPhone telefoniert ferngesteuert

Sicherheitslücken Das Fraunhofer-Institut für sichere Informations- technologie (SIT) hat eine Sicherheitslücke im iPhone von Apple entdeckt. Mit Hilfe von manipulierten Webseiten lassen sich Telefonnummern automatisch anwählen. Sobald der Wählvorgang gestartet wurde, lässt er sich auch nicht mehr abbrechen. Das Smartphone reagiert auf keinerlei Eingaben. In der Vergangenheit wurde schon öfter darüber diskutiert, ob es nicht ein Sicherheitsproblem sein könnte, dass der iPhone-Browser Safari in der Lage ist, über tel:-Links Telefonnummern direkt anzuwählen.

Bereits im letzten Jahr versuchte Apple Manipulationen vorzubeugen, als das iPhone-Update auf Version 1.1.1 veröffentlicht wurde. Anscheinend gingen die Entwickler dabei nicht gründlich genug vor. So hat Collin Mulliner eine Möglichkeit gefunden, die eingebaute Sicherheitsabfrage des Browser zu übergehen bzw. automatisch zu beantworten.

Apple ist über dieses Problem bereits informiert und arbeitet an einem Patch. Dieser soll zusammen mit der Firmware 2.2 ausgeliefert werden. Gerüchte besagen, dass dieses Update bereits am heutigen Freitag ausgeliefert werden soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:55 Uhr Elephone S7 4G LTE-Smartphone Android 6.0 Helio X20 Deca-Kern 2.0GHz FHD Schirm 13.0MP + 5.0MP Kameras Fingerabdruck
Elephone S7 4G LTE-Smartphone Android 6.0 Helio X20 Deca-Kern 2.0GHz FHD Schirm 13.0MP + 5.0MP Kameras Fingerabdruck
Original Amazon-Preis
248,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
205,00
Ersparnis zu Amazon 18% oder 43,99
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden