Internet Explorer 8 erhält neue Datenschutzfunktion

Internet Microsoft hat wie erwartet bestätigt, dass der Internet Explorer 8 neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre mitbringen wird. Die Redmonder veröffentlichten ausführliche Informationen zu den Features, die unter der Bezeichnung "InPrivate" zusammengefasst werden. Mit InPrivate, dessen Markenname vor kurzem erste Hinweise auf das was da kommen wird gab, soll der Nutzer mehr Möglichkeiten erhalten, die beim Surfen im Internet anfallenden Daten zu kontrollieren und zu löschen. InPrivate bietet dazu ein spezielles Browser-Fenster, bei dessen Nutzung keinerlei Daten dauerhaft gespeichert werden.


Schließt der Nutzer das mit InPrivate arbeitende Browser-Fenster, werden Cookies, Passwörter, Adresszeileneingaben, Suchanfragen, temporäre Dateien und Formulardaten aus der vorangegangenen Session automatisch gelöscht.

Microsoft steigert mit dem Internet Explorer 8 auch den Komfort bei der Nutzung der bereits vorhandenen Möglichkeit zur Löschung des Browser-Verlaufs. Löscht man bisher den Verlauf, werden alle Cookies entfernt. Dies betrifft auch jene, die zum Speichern von Nutzereinstellungen für bestimmte häufig frequentierte Webseiten dienen.


Mit dem Internet Explorer 8 wird es möglich sein, alle Verlaufsdaten mit Ausnahme der Cookies für häufig besuchte Internetangebote zu löschen. Dies wird über die Favoritenliste realisiert, will man also die Cookies einer Seite beim Löschen des Verlaufs behalten, muss man die jeweilige Website zu den Favoriten hinzufügen.

Microsoft will mit dem IE8 den Anwendern zudem mehr Kontrolle über die Art der Informationen geben, die ein Webseitenbetreiber über sie sammeln und an Dritte weitergeben könnte. Anbieter von Inhalten, die damit mehrere Websites versorgen, sammeln häufig Daten über die Nutzer der jeweiligen Angebote, ohne dass der Anwender weiß, um was für Informationen es sich handelt.


Auf diese Weise kann der Anbieter, wenn er mehrere Webangebote mit Inhalten versorgt, möglicherweise Profile der Nutzer erstellen und sich so ein Bild von ihrem Verhalten machen. Mit der Funktion "InPrivate Blocking" ermittelt der Internet Explorer 8 künftig selbst Daten über sammelwütige Anbieter.

Firmen, die auf mehr als 10 verschiedenen Websites Daten über die Anwender sammeln, werden dann auf Wunsch des Nutzers automatisch geblockt. Der Anwender kann dabei entscheiden, welche Inhalte er zulassen oder blockieren möchte und sich über die Drittanbieter informieren.

Die Internet Explorer 8 Beta 2 wird noch in dieser Woche erwartet. Microsoft will die neue Ausgabe seines Web-Browsers nach aktuellem Kenntnisstand noch in diesem Jahr veröffentlichen. Zuletzt wurde der November als Zeitraum der Fertigstellung gehandelt.

Weitere Informationen: IE Team Weblog | IE8 Beta Privacy Video
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Original Amazon-Preis
72,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
58,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 14,59
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden