Update gegen Probleme mit Phishing-Filter des IE7

Software Microsoft hat nicht nur eine aktualisierte Version des Internet Explorer 7 veröffentlicht, die nun auch auf illegalen Windows-Systemen installiert werden kann, sondern auch ein weiteres Update, das Probleme im Zusammenhang mit dem integrierten Phishing-Filter beheben soll. Der Phishing-Filter analysiert die vom Nutzer besuchten Internetseiten im Hintergrund und gibt einen Alarm aus, wenn die betroffene Seite möglicherweise für Betrugsversuche missbraucht wird. Microsoft will auf diese Weise verhindern, dass unvorsichtige Anwender Internetbetrügern zum Opfer fallen, die mit gefälschten Websites versuchen, ihnen ihre persönlichen Daten zu entlocken.

Das jetzt erschienene Update ist nicht neu, sondern wurde nur an die neuen Gegebenheiten angepasst, was den Internet Explorer 7 angeht, da dieser nun wie erwähnt auch auf unlizenzierten Windows-Versionen installiert werden kann. Das Update beseitigt einige Leistungsprobleme, die bei der Prüfung von Websites durch den Phishing-Filter auftreten können.

Unter Umständen kann der Phishing-Filter bei der Webseitenprüfung für eine erhöhte CPU-Belastung sorgen, was wiederum zu einer verzögerten Reaktionszeit des gesamten Systems führen kann. Das Problem tritt vor allem bei Internetseiten auf, die aus mehreren Frames zusammengesetzt sind, oder beim schnellen Navigieren mit mehreren Frames.

Weitere Informationen & Download: Microsoft Download Center
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden