Vista & Internet Explorer 7 sollen Patente verletzen

Microsoft Vor einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Texas hat eine Firma Klage gegen die Softwarehersteller Microsoft und Adobe erhoben. Das Unternehmen Aloft geht davon aus, dass die Produkte der beiden Beklagten Firmen gegen eigene Patente verstößt. Adobe und Microsoft sollen gegen zwei Patente verstoßen, die unter anderem eine Benutzeroberfläche für Browser beschreiben, mit der Webinhalte verwaltet werden können. Zahlreiche Produkte beider Hersteller bieten derartige Funktionen.

Im Falle von Adobe sollen diverse Produkte der PDF-Reihe Acrobat gegen die Patente verstoßen. Microsoft soll die Patente unter anderem mit Funktionen von Windows Vista und dem Internet Explorer 7 verletzen. Aloft fordert nun Schadenersatz.

Die Gerichte in Texas sind für Patentklagen sehr beliebt. Täglich werden dort derartige Verfahren angestrengt. Der Großteil scheitert jedoch, weil es sich um Patente auf allgemeine Eigenschaften von Technologien oder ähnlich triviale Dinge handelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden