Neues Microsoft-Tool testet die Vista-Tauglichkeit

Windows Vista Nachdem wir gestern darüber berichteten, dass Microsoft ein Tool veröffentlichen will, mit dem sich die Vista-Tauglichkeit eines PCs feststellen lässt, ist dies jetzt geschehen. Ab sofort kann jeder den "Windows Vista Upgrade Advisor" in einer Betaversion herunterladen.

Nachdem das Programm installiert ist, muss der User auswählen, welche Aufgaben er mit seinem Rechner normalerweise ausführt und welche Funktionen das zukünftige Betriebssystem unterstützen soll. Anhand der getroffenen Auswahl erhält der Anwender die Information, welche Vista-Version für ihn die richtige ist.

Im nächsten Schritt wird die derzeit vorhandene Hardware analysiert. Nach Abschluss dieses Vorgangs wird eine Liste der zu Beginn gewählten Vista-Funktionen angezeigt mit der Bemerkung, ob diese mit dem jetzigen PC ausgeführt werden können. Für die neue Oberfläche wird beispielsweise 1 GByte Arbeitsspeicher benötigt. Sind nur 512 MByte verbaut, so schlägt das Tool die Aufrüstung des Speichers vor.


Dieser Prozess wird für alle Bereiche durchgeführt, so dass man am Ende genau weiß, wo sich die "Problemzonen" des eigenen Rechners befinden. Auch die installierten Treiber werden auf ihre Vista- Tauglichkeit überprüft. In einigen Fällen wurde auf unserem Testgerät vermeldet, dass Vista einen passenden Treiber mitliefert. In einigen anderen Fällen soll man sich an den Hersteller wenden, um einen entsprechenden Treiber zu erhalten.

Download: Windows Vista Upgrade Advisor
Weitere Informationen: Microsoft Get Ready
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren94
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden