Vista-Entwickler: 100 Dollar pro gefundenem Bug

Windows Vista Am Freitag startete Microsoft einen kleinen Wettbewerb unter den Vista-Entwicklern. Jeder Mitarbeiter, der sich am Wochenende die aktuellste Vista-Build auf seinem PC installiert hat und einen Bug findet und behebt, bekommt dafür 100 Dollar. Die ganze Aktion war befristet bis zum gestrigen Sonntag Abend. Wer innerhalb dieser Zeitspanne die meisten Bugs behoben hat, bekommt zusätzlich ein Preisgeld von 500 Dollar.

Mit diesem Wettbewerb will Microsoft möglichst viele Fehler der Beta 2 beheben, die am 23. Mai der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Vor allem für sicherheitsrelevante Sicherheitslücken vergeben auch andere Unternehmen diverse Belohnungen. Beispielsweise überweist Mozilla pro gefundener Sicherheitslücke 500 Dollar an den Entdecker.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:25 Uhr CUBOT Note PlusCUBOT Note Plus
Original Amazon-Preis
109,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
90,09
Ersparnis zu Amazon 18% oder 19,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden