Windows 10 April 2018 Update: Rollout startet, jetzt aber endgültig

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Redstone 4, Windows 10 April 2018 Update, Windows 10 Frühlings Update, April Update
Seit dem 30. April ist das April-Update offiziell verfügbar, das gilt für den manuellen Weg die Aktualisierung zu holen. Das geht auf diverse Weise, dazu zählt offenbar auch das explizite bzw. bewusste Drücken des "Nach Updates suchen"-Buttons. Morgen geht es mit dem "weltweiten Rollout" los, so jedenfalls in der offiziellen Darstellung von Microsoft.

Wie denn nun?

Auch wir waren vor einer Woche anfangs etwas verwirrt: Microsoft hat nämlich im Vorfeld bekannt gegeben, dass ab dem 30. April der manuelle Download möglich sein wird: Das sind die offensichtlichen Wege über die ISO oder auch über den Update-Assistenten.

Doch schnell stellte sich heraus, dass die Aktualisierung auch über Windows Update angeboten wird, was aber erst ab dem 8. Mai der Fall sein sollte. Der dazugehörige offizielle Blogbeitrag ließ dazu auch kaum Zweifel offen, denn da hieß es: "We will begin the global rollout out via Windows Update on May 8."

Die Verteilung sollte zwar auch dieses Mal stufenweise über die Bühne gehen, doch das April 2018 Update tauchte bei vielen, wenn nicht sogar allen Nutzern schon vergangene Woche regulär über den automatischen Update-Mechanismus von Windows 10 auf.

Microsoft will diesen Frühstart aber offenbar nicht erläutern, sondern hält stur an seiner ursprünglichen Ankündigung fest. So hat das Redmonder Unternehmen heute per Presseaussendung mitgeteilt, dass morgen der "Startschuss für den weltweiten Rollout" erfolgt.


Für fortgeschrittene Anwender

Microsoft versucht aber offenbar den Bug als Feature zu verkaufen, denn in der Mitteilung schreibt man: "Fortgeschrittenen Usern steht das Windows 10 April 2018 Update bereits seit dem 30. April 2018 als manueller Download zur Verfügung. Darüber hinaus können Anwender auch händisch überprüfen, ob das Update bereits via Windows Update für ihren PC zur Verfügung steht." Beide Wege richten sich an "technisch versierte Anwender", so Microsoft.

Hier kann man durchaus schmunzeln, denn das Finden und Drücken des "Auf Updates suchen"-Buttons ist eher nicht die ganz große Raketenwissenschaft. Wie dem auch sei: Morgen geht es dann definitiv für alle los.

Noch ein abschließender Tipp: Falls es nach der Installation des Windows 10 April 2018 Update zu kleineren oder größeren Problemen kommt, ist unser Forum mit den Mitgliedern der WinFuture-Community ein guter Anlaufpunkt. Dort ist man offen für Fragen zum Update, steht mit Rat und Tat zur Seite und kennt den einen oder anderen praktischen Tipp oder Trick.

Neue Windows 10 ISO-Dateien herunterladen


Newsletter kostenlos abonnieren:

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Launch, Es geht los Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Launch, Es geht los
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden