Redstone 4 unterstützt jetzt HEIF: Neue Windows 10 Build im Fast Ring

Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring
Microsoft schickt seine Windows Insider in ein arbeitsreiches Woch­en­ende. Neben der neuen Redstone-5-Preview gibt es auch noch eine neue Vorschau für das kommende Windows 10 Spring Creators Update, aka Redstone 4. Das Build 17123 bringt überraschenderweise noch ein neues Feature. Das Build 17123 ist jetzt im Fast Ring verfügbar. Erst Anfang der Woche hatte das Windows-Insider-Team eine neue Redstone-4-Vorschau veröffentlicht. Nun folgt bereits ein weiteres Update - es geht also Schlag auf Schlag so kurz vor dem geplanten Veröffentlichungstermin für das nächste große Windows-10-Update. Nachdem zuletzt verstärkt der Fokus auf all­ge­meine Verbesserungen und Fehlerbehebungen gesetzt wurde, gibt es in dieser neuen Version aber auch noch ein neues Feature. Microsoft hat dem Redstone-4- Build nun die Un­ter­stüt­zung für das Update das HEIF-Format (High Efficiency Image File) hinzugefügt.

Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4
Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4Windows 10 Redstone 4

HEIF-Support startet

In einem neuen Blog-Beitrag zur neuen Preview erläutern Insider-Chefin Dona Sarkar und Windows-Manager Brandon LeBlanc den neu hinzugefügten HEIF-Support.

Das High Efficiency Image File Format ist damit jetzt offiziell für Windows 10 und die Photos App angekommen. Der HEIF-Container setzt auf moderne Codecs wie HEVC, um Qualität, Komprimierung und Fähigkeiten im Vergleich zu anderen Formaten wie JPEG, GIF und PNG zu verbessern, heißt es im Blog.

Neue Photos-App wird benötigt

Zusätzlich zu den traditionellen Einzelbildern unterstützt HEIF die Kodierung von Bild­se­qu­enzen, Bildersammlungen, Hilfsbildern wie Alpha- oder Tiefenkarten, Livebildern und Videos, sowie Audio und HDR für mehr Kontrast.

Microsoft startet aber zunächst nur die Unter­stüt­zung für die Anzeige der Dateien - HEIF-Bilder können mit dieser Version noch nicht bearbeitet werden. Um das Feature aus­zu­pro­bieren benötigt man zudem die März-Version der Photos-App (Version 2018.18022.13740.0 oder neuer).


Weitere Änderungen

Das neue Build hat noch eine Reihe weiterer Änderungen, vor allem geht es um Fehler­be­he­bungen. Dabei hat das Team sich Problemen mit Windows Mixed Reality angenommen. Au­ßer­dem gibt es Fehlerbehebungen für ältere Treiber, Abstürze durch Kernel-Bugs und bei der Handschrifterkennung. Als bekannten Fehler nennt das Windows-Team noch die Abkopplung von Smartphones, die zuvor verbunden waren. Man muss die Geräte nach dem Update ein­fach noch einmal neu koppeln.


Siehe auch:


Windows 10 Was das große Update im Frühling bringt Download Windows 10 Fall Creators Update - ISO-Dateien Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring Microsoft, Windows 10, Update, Design, Redstone 4, Windows 10 Redstone 4, Frühling, Spring Update, Spring
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren87
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:05 Uhr Prolinx TC-H4 USB Typ C 3.1 V A Hub/für MacBook Pro 2017/2016, iMac 2017, Chromebook Pixel, Samsung S8, Huawei matebook und Geräte Typ C... TIPO CProlinx TC-H4 USB Typ C 3.1 V A Hub/für MacBook Pro 2017/2016, iMac 2017, Chromebook Pixel, Samsung S8, Huawei matebook und Geräte Typ C... TIPO C
Original Amazon-Preis
44,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,89
Ersparnis zu Amazon 55% oder 24,11

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden