Android 8.0 leidet derzeit noch an zahlreichen Kinderkrankheiten

Seit Anfang dieser Woche ist nicht nur der nach einer kommerziellen Kekssorte benannte Name der neuesten Version des mobilen Be­triebs­sys­tems von Google bekannt, Android 8.0 kann von ersten Nutzern auch schon "final" heruntergeladen und ... mehr... Google, Android 8.0, Oreo, Android O, Android Oreo, Android 8 Bildquelle: Google Google, Android 8.0, Oreo, Android O, Android Oreo, Android 8 Google, Android 8.0, Oreo, Android O, Android Oreo, Android 8 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich bekloppt, dass wir uns aufregen, dass die Hersteller das Update erst sehr viel später bieten oder gar nicht, wenn Android 8 ohnehin erst mit Version 8.1 oder 8.2 erst vernünftig läuft.
Android ist, was die gesamte Updatepolitik angeht von vorne bis hinten Schrott.
 
@Skidrow: Aber die meisten stürzen sich leider drauf!
 
@teddy4you: Was dann wohl bedeutet, dass die meisten mit der Updatepolitik zufrieden oder zufrieden genug sind.
 
@TiKu: oder eher ungeduldig sind und immer das neueste haben wollen, am besten vorgestern! So einer bin ich ^^
 
@Skidrow: Das typische Bla Bla. Wann findet ihr euch damit ab, dass Software heutzutage so komplex ist, dass es mittlerweile so schwierig geworden ist, sie bei Release anähernd perfekt hinzubekommen? Das bekommt weder Apple noch Microsoft hin. Es werden immer kleine Patches nachgereicht und die meisten Fehler fallen erst im alltäglichen Gebrauch auf.

Die Update-Politik hingegen ist auf einem anderen Blatt geschrieben. Aber ja, ich weiß, es ist Google. Es ist Android. Da ist es hier ja Mode partout einfach mal Dampf abzulassen...
 
@blume666: "Aber ja, ich weiß, es ist Google. Es ist Android. Da ist es hier ja Mode partout einfach mal Dampf abzulassen..."
Was hat das damit zu tun? Soll man den Schrott mit den Updates auch noch beschönigen?
 
@blume666: Das mag ja sein, aber einen so offensichtlichen Bug, der mehrmals mitgeteilt wurde zu ignorieren... Da kann man denke ich von Schlamperei sprechen. Es ist ja nicht so, dass Bluetooth nicht genutzt wird.
 
@robs80: Es checkten Sie erst am 23.08. Am 21.08 haben sie es ausgerollt. https://productforums.google.com/forum/#!msg/nexus/E9Q2lyFYRgI/-7fWhuMzAAAJ

Preview gabs vorher keine für alle. Haben wohl beim Testen geschlampt (Je nach dem bei welchen Konstellationen das auftritt)
 
@blume666: Danke, als Softwareingenieur ist es schön zu sehen, dass es noch Menschen mit Hirn gibt ;)

Leute, nehmt es hin oder lasst es, aber ein heutiges OS besteht aus 1000den von Modulen, die alle getestet werden müss(t)en. Jedes Modul generiert für sich zig Testfälle und sobald die Module integriert werden, also miteinander interagieren, dann werden daraus durchaus zig Millionen Testfälle.

Klar kann man Unit-Tests schreiben und durchführen oder Oberflächentests laufen lassen, das schützt aber nun mal nicht vor holistischen Effekten.

Die Beta-Programme sind nur ein Indiz dafür, dass die Hersteller gern gute Qualität abliefern wollen, aber das eben nur mit einer großen Anzahl Testern können, die das Gerät/die Software auch intensiv und in verschiedensten Szenarien nutzen.
 
@Mitsch79: es kommt immer drauf an, wie groß die Änderungen insgesamt sind und wie groß der Mehrwert ist. Wenn man jedes Jahr erstmal noch 3 oder 4 Fixes abwarten muss, bis die neue major Version vernünftig läuft, sich die Verbesserungen aber insgesamt arg in Grenzen halten, rechtfertigt das keineswegs die Probleme zu beginn. Zumal man bei Google das Gefühl hat, die major Version kommen, um neue kaufanreize für neue Geräte zu schaffen.
 
@Skidrow: Ich schätze du weißt nicht was hinter "major performance improvements" alles steckt. Für die meisten ist das sicher nicht zu merken, vllt. bei einem Power user.
Aber das heißt nicht dass es einfach immer nur simples code refactoring ist. unter der Haube werden teils neue, performantere module geschrieben oder migriert.
In wie fern das jetzt Einfluss auf die Versionierung hat bleibt den Entwicklern vorbehalten. Da kann man meckern wie man will. Bis bspw. WP10 stabil lief, hat es Monate gedauert.
 
@blume666: und Google muss jefes Jahr für die paat Änderungen eine neue major rausbringen, die dann erst nach mehreren Fixes vernünftig läuft? Immer dieses typische bla bla von Google Fanboys, ist echt schlimm.
 
@Skidrow: Naja, mit Oreo ändert Google die Architektur von Android, dahingehend, dass Vendor-Part und OS-Part stärker gegeneinander gekapselt sind.

Ziel des Ganzen soll es sein, dass die Hersteller bei Updates am OS nicht jedesmal ihre Zulieferer bitten müssen, die Treiber entsprechend anzupassen. Ob das zu einer Verbesserung der Update-Zyklen der Hersteller führt, muss man abwarten. Es soll aber zumindest dazu führen, dass die Kosten für die Realisierung der Patches/Updates seitens der Hersteller sinken.

Erfreulich wäre, wenn das so aufgeht.
 
@Skidrow: Ne, eigentlich nicht. Ist ja nicht so, dass Google die Day-One-Patches erfunden hat.
Das hat nichts mit Pro/Contra Google zu tun. Das ist der Alltag der modernen Software-Entwicklung.
Nur weil ich als Anwendungsentwickler mich mit der Materie auseinandersetz und das unter eine Google-News steht, wird man also gleich als Fanboy abgestempelt... So, so...
 
@Skidrow: Lesen und dann motzen: "Android 8.0 ist noch nicht für alle verfügbar, denn die diese Woche freigegebene finale Version des Betriebssystems ist aktuell nur jenen vorbehalten, die am Android Beta-Programm teilnehmen."

Was an Beta-Programm hast du nicht verstanden?
 
@Mitsch79: die fertigen major Releases der vorherigen Versionen haben aber ebenfalls genug Probleme. Bei Apple reicht dann ein Update. Bei Android muss dad update dann erst mal beim Hersteller ankommen, was ja eh schon total verspätet geschieht.
Wenn du diese Situation als zufriedenstellend bezeichnest... Gut, meinetwegen.
 
@Mitsch79: "freigegebene finale Version" + "Android Beta-Programm"... merkste was?
 
@Siniox: "aktuell nur jenen vorbehalten, die am Android Beta-Programm teilnehmen"... merkste was?
 
@moribund: Was hat eine Final in einem Beta-Programm zu suchen? Dann ist die ganze Sache noch nicht Final sondern noch Beta.
 
@Siniox: Ist halt Googles Sache wie sie ihre Software nennen. Verteilt wird sie ja trotzdem nur an die Beta-Tester. Wieso also die künstliche Aufregung?
 
@Skidrow: Das war mit dem 7er-Update auch so. Die Hauptversionen sind da imho eher nicht das Problem, sondern die Sicherheitsupdates.
 
@Skidrow: Android Updatepolitik ist falsch! Android hat garkeine Updatepolitik! Die Hersteller haben das sagen wann was kommt! und es wird vorgesetzt daher wird es es nur ein 8.1 geben und dann kommt nächstes Jahr 9.0 (Android P) Google zwingt ja die Hersteller dazu Apps zu Installieren damit sie den Playstore nutzen dürfen damit wenigstens ihre Apps immer Aktuell sind (viele Teile des Systems werden in Apps ausgelagert genau wegen dem Hersteller Update Problem) und dann kommt die EU ins Spiel und wirft Google eine Straffe in Mrd Höhe hin wegen Vorinstallierten Apps...
 
Ich würde sagen das am Anfang nicht so viele User betroffen sind denn es dauert sicher noch bis die Hersteller 8.0 anfangen auszurollen, abgesehen von Nokia und Motorola .. Wenn ich sehe das Nougat gerade erste die 10 % Hürde der android Installationen gepackt hat (http://www.zdnet.de/88303919/android-statistik-nougat-steigert-seinen-marktanteil-auf-ueber-11-prozent/?inf_by=5984c212671db8af078b4686) , dann dauert das noch.. Man kann aber nicht darüber hinweg sehen das die User enttäuscht sein dürften, was ich verstehe.
 
@Balu2004: Nun ja bei mehren Mrd. Android Telefonen im Umlauf, sind 10% nicht gerade wenig.
 
Bin nicht enttäuscht, bin zufrieden mit meinem stabilen Nougat.
Hauptsache die Securitypatches sind aktuell.
 
Einige haben ja auch immer die Meinung, sobald eine neue Version draußen ist, ist das was man aktuell hat völlig wertlos. Ich bin noch mit Android 7.0 und Sicherheitsupdates vom August 2018 unterwegs und wüsste nicht was mir jetzt fehlen sollte.
 
Immerhin, WF ist konsequent. Man vermeidet nicht nur den Namen KitKat, sondern eben auch Oreo.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen