Nintendo Switch: Entwicklerversion versehentlich an Käufer ausgeliefert

In den meisten Fällen kann die Nintendo Switch nach dem Kauf direkt zum Spielen verwendet werden. Doch ein Käufer dürfte zunächst verwirrt gewesen sein: Versehentlich wurde ein Gerät ausgeliefert, welches ursprünglich nur für Entwickler ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätte mich erst mal mit Nintendo in Verbindung gesetzt, was die denn dafür geben wollen. Ist ja schließlich mein Eigentum.
So halt als nette Geste, als Dankeschön.
 
@Hoshie223: Die frage ist wie viel geld würde maximal rausspringen? Man hat keine vergleiche wie so etwas aufm markt gehandelt wird :D
 
@azuram20: einfach auf ebay stellen, die können ja mitbieten ;)
 
@Hoshie223: Nintendo gibt dir nix dafür. Wie du sagst, ist dein Eigentum und ob du nun ein Devkit hast oder nicht, kann denen egal sein, immerhin verkaufen die die ja selbst an Entwickler
 
@Wuusah: Entwickler, die vorher ein NDA unterschreiben mussten...
 
@Wuusah: Du checkst es nicht, schade.. .
 
@SpiDe1500: Henning schlägt zu.
 
@Hoshie223: Das hört sich aber nach versuchter Erpressung an.
 
@Hoshie223: Rein rechtlich dürfte das DEV Kit nicht sein Eigentum sein. Der Kaufvertrag beinhaltete ja eine Switch, kein Devkit.
 
@Hoshie223: Es ist nicht sein Eigentum. Da es sich um einen anderen Artikel handelt als der bestellte, wäre er zumindest in der Pflicht den Verkäufer darauf hinzuweisen. Dieser hätte dann die Möglichkeit den Artikel zurückzufordern. Der Kaufvertrag wurde für eine Nintendo Switch geschlossen und nicht für eine Dev Version.
 
Ich würde jetzt erwarten, das solche Entwicklerversionen von den Herstellern selbst und nicht von Händlern verschickt wird.
 
@testacc: Das dürfe auch der Normalfall sein. Aber bei "schweren Fehlern in der Logistikkette", die fängt ja bei den Zulieferern an und geht auch über den Herstellern und dann den Handel... Ziemlich sicher hat Nintendo da schon Mist gebaut.
 
Wie schön, das es noch (junge) Menschen gibt, die sich korrekt verhalten wollen bzw das selbst dann leben, wenn irgendwelche Gierhälse und Abzocker wie wild mit 'Scheinen' wedeln. Nur schade, das erst Profillöschung für wirklich in Ruhe gelassen werden (müssen) sorgt.
 
@DerTigga: Geb ich dir recht. Aber gehört Nintendo nich selber dazu, zu den Gierhälsen?
 
@Hoshie223: Ist es nicht eher Wunschdenken, es sei doch bitte so, damit man (deswegen) dies und jenes "darf" bzw. sich nicht gar so sehr selbst kritisieren "muss", das mans wollen will ?
 
@Hoshie223: Wie Dein erster Kommentar oben zeigt, gehörst auch Du dazu.
 
Und wieso besorgen sich entasprechende Leute nicht ganz offiziell so eine Entwicklerversion (Geld scheint ja kein Problem zu sein), um offiziell erst mal Spiele für zu entwickeln (technisches Wissen dafür müsste ja bestehen) und die Konsole "nur so ganz nebenbei" unter die Lupe zu nehmen?
 
Der muss sich momentan echt in den Arsch beißen.
 
"Homebrew-Anwendungen" - Wenn ich das schon höre. Ja sicher, es gibt bestimmt genug, die (auch) Homebrew nutzen. Der eigentliche Zweck ist doch aber immer der selbe...was ich nicht mal kritisiere. Sich aber ständig hinter Homebrew zu verstecken und rum zu heucheln ist lächerlich.
 
@kubatsch007: Naja mit entsprechender Homebrew wäre es möglich darauf Kodi zu installieren und unterwegs Netflix und Amazon Prime zu gucken. Das wäre etwas, worum ich aktuell mit der Switch sehr froh wäre. Oder zB einen Xbox One Controller drauf lauffähig zu bekommen....gibt genug legale Anwendungsfälle, bei denen eigene Software auf dem Gerät sehr von Vorteil wäre.
 
Tja schön blöd. Hätte er sich vorher mal im Internet schlau gemacht, hätte er das Geld für seine Switch jetzt wahrscheinlich 10-fach nochmal raus.
 
@Shiranai: Tja, da ist er ist wohl eindeutig deutlich weniger egoistisch als du?
 
@DerTigga: Oder einfach nicht so Geld geil wie er :)
 
Zurückgeschickt?
Was ein Honk...
 
@Not-Aus: was erwartest du? Damit die Polizei bei ihm vor die Tür klopft und ihm festnimmt wegen dem Urheberrechtsverletzung und illegale Weitergabe des Firmeneigentum und vor dem Gericht angeklagt wird.
Wenn du es selbst wäre würdest auch selbst in die Hose machen und dann willst du auch nicht vor Gericht stehen und hohe Schadensersatz und Haftstrafe verurteilt werden.
Der Typ hat alles richtig gemacht und hat die Konsole zurückgegeben. Die Hatern die im Beiträge beschweren sind nur auf die Raubkopien interessiert.
 
@Deafmobil: Was ist denn mit dir los?
1. Nur weil er eine ENTWICKLER-Konsole bekommen hat heißt es noch lange nicht, dass er in der Lage ist, Raubkopien zu erstellen.
2. Ist hier die Rede von HOMEBREW. Für eine genauere Definition: GIDF.
3. Ist das Gerät nicht illegal - Nintendo selbst stellt es her.
4. Kann man diese (teuren) Entwicklerkonsolen bei Nintendo käuflich erwerben.
 
@Deafmobil: Look who's talking :-) Mit Deinen ganzen MKV Rips und Android Custom Rom kaufst Du natürlich alles zu 100% LOL. *BUSTED*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen