Microsoft Edge gegen Chrome und Co.: So lange hält der Akku (wirklich)

Der neue Microsoft-Browser Edge kämpft von Anfang an um Marktateile, das Redmonder Unternehmen verweist in diesem Zusammenhang immer wieder auf die (angeblichen) Vorteile bei der Akkulaufzeit. Microsofts Konkurrenten widersprechen den Angaben des ... mehr... Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Creators Update Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und welche Kriteren waren hier maßgeblich für den Test???

denn ob ich ein YouTube-Video auf dem optimierten Chrome abspiele oder ob ich ein PDF-Dokument im optimierten Edge lese geht sehr sehr stark auseinander.
=> Microsoft war so gut, da sie mit ihrem besten werten einen Test entsprechen "ausgelegt" haben... OKAY

Aber woher weiß der Tester jetzt, dass ich 30% Videos schaue, 50% lese, und 20% irgendwas schreibe...
Onlinegames, Streaming <- nicht zu verachten...

Fakt ist doch, dass der beste Browser der Browser ist, inwelchen ICH mich (oder DU dich) am wohlsten fühle / fühlst
 
@bear7: Da hast du recht. Er hätte die Browser am besten mit anderen Videoseiten (die zum keinen Browser Hersteller gehört) verwenden sollen, damit die Testergebnisse nicht verfälscht werden. Damit meine ich vor allem, dass Youtube extra für Google Chrome und umgekehrt optimiert wurden. Was die Testergebnisse weiter zugunsten von Google Chrome verfälscht.
 
@eragon1992: "nicht ganz"...
YouTube wird ja genutzt.

Und ich möchte ja wissen WIE LANGE kann ich surfen mit dem Browser meiner Wahl...
=> wobei wenn man sich die Statistiken ansieht, muss man sich eh fragen, wo fängt die Erbsenzählerei an... Ich habe NOCH NIE am ende meiner Arbeit gemert, "ou, ich hab ja nur noch 3% Akku"... Entweder musste ich vorher schon das Ladegerät anstecken, oder es war noch lange Akku übrig!
 
@bear7: die obigen Durchschnittszeiten gehen fast ne stunde außeinander...nur ein paar Minuten sind das ja nicht
 
@eragon1992: andere videoseiten wären aber kein realistisches abbild des allgemeinen surfverhaltens....alle Hersteller wissen dass YouTube die videoseite überhaupt ist und wenn sie dies nicht entsprechend bedenken ist das deren Versäumnis
 
@0711: Trotzdem ist verfälschend, ein Videoportal für Tests zu nutzen, dessen Firma auch einen eigenen Browser herstellen, und die Seite für diesen Browser extra angepasst wurde.
Deswegen sollte man auch keine Browserbenchmarkseiten nutzen, die von Webbrowser Entwickler entwickelt wurden.
 
@eragon1992: Du unterstellst das mit der Anpassung der seite, letztlich ist YouTube soweit standardkonform dass man derartige Unterstellungen nicht wirklich haltbar darlegen kann. YT bleibt eben DIE Plattform wenn es um Videos geht, daran kann nicht gerüttelt werden und ein realitätsnaher test nutzt eben was genutzt wird....
Die browserbenchmarkseiten zeigen regelmäßig dass hier auch die Konkurrenz besser sein kann
 
@eragon1992: Auch auf einem Betriebssystem, das keinem der Browser-Entwickler gehört?
 
Finds immer noch schade dass weiterhin ohne adblock und co geteste wird, das ist doch das realistische szenario
 
@0711: echt "realistisch" wäre eine Nutzerstatistik...

ich habe in der Tat bei mir schon die Erfahrung gemacht dass mal der Chrome länger läuft und mal der Edge...
=> liegt daran wie eben die Websites optimiert sind (wen wundert es, dass YouTube auf dem Chrome besser läuft?)

Deshalb nutze ich seit einiger Zeit mehrere Browser (nicht nur zum Entwickeln)!
 
@bear7: Aber Videos beanspruchen ja nicht den Browser, sondern der sollte das ja 1:1 an die Graka weitergeben. Bei Videos erwarte ich also beim Browser die wenigsten unterschiede.
 
@Bautz: die Implementierungen laufen unterschiedlich effizient und genau deshalb gibt es gerade auch bei Videos gravierende unterschiede - nichts anderes hatte MS ja getestet/gezeigt
 
bin zwar chrome user aber die paar minuten machen den kohl nicht fett, ausserdem ist der test sicher nicht dem alltäglichen gebrauch entsprechend!?
wurden auch adblocker berücksichtigt?
die dürften noch mal am meisten minuten hinzu zaubern zb hier auf wf kann ich mir das sehr gut vorstellen^^
 
@neuernickzumflamen: Wieso? Chrome hat doch "gewonnen" in dem Test. :P
 
Also wenn ich die CPU-Kurve im Taskmanager beim 1440p-YT-Video anschauen von Edge und Chrome vergleiche nehme ich immer wieder gerne den Edge:
Beim Edge ist die Kurve flach und tief wie das tote Meer, beim Chrome ist die Kurve das Himalaya Gebirge.
 
@JürgM: Das liegt womöglich daran, dass VP9 bei Chrome als Videocodec herhält. Viele Grafikchips beherrschen aber keine Hardware-Dekodierung von VP9 - zumindest bei meiner iGPU von Intel und Radeon 280. Und was Edge betrifft: Der unterstützt kein VP9 und weicht daher auf H264 aus. Und soweit ich weiß, unterstützen fast alle Geräte die Hardwaredekodierung von H264.

Das sind zumindest meine Beobachtungen, basierend auf meiner Hardware.
 
@PsymH: Jo, das scheint es zu sein. Habe die Chrome-Erweiterung h264ify installiert welche YT Videos in h264 erzwingt und nun ist die CPU-Auslastung wie beim Edge.
 
@JürgM: Die habe ich eine Zeit lang auch benutzt. Bis ich festgestellt habe, dass die h264-Videos (subjektiv) schlechtere Qualität haben.
 
Für mich sind Addons wichtig und da fällt der tolle Edge einfach durch.
 
@starbase64: Adblock, Adblock Plus, uOrigin, Xmarks und LastPass gibt es schon länger für den IE und Edge. Und wer immer mehr Add-Ons installiert, reißt immer mehr Sicherheitslücken in den Browsern. Es gab schon öfters Fälle, wo (bösartige) Erweiterungen bei Google Chrome und Firefox (Sicherheits-) Lücken aufgerissen haben, und den Browser und das System gefährdet haben.
 
Erstmal wer ist dieser Linus tech Tips ?
Kurze Nachforschung ergab meinerseits Youtuber.
Soll ja echt gut unter diesen gaben aber da wird auch viel Reißerisch gearbeitet für Klicks und Klicks sind deren Einkommen.

Wie der Test gelaufen ist nicht durchschaubar oder kann der Test überhaupt mit dem Test von Microsoft bzw. den OEM Partnern verglichen werden.
Hat der Linus einen Aktuellen Chrome/Firefox/co. gegen einen Aktuellen Edge Antreten lassen oder wurde eine alte Build oder vielleicht sogar eine Insider Build gegen einen Aktuellen Chrome/Firefox/co. estellt.
Irgendwie wird das nicht Deutlich und daher ist die Glaubwürdigkeit erstmal dahin.
Inwieweit unterscheidet sich der Test Aufbau seitens der Hardware verwendet er ganz genau und welche wurde beim Microsoft Test verwendet.
Bekanntlich ziehen auch Tasks im Hintergrund Akku da lässt sich schon nur durch einen Routine Scan von eines Anti Virus Programms oder Automatische Updates einiges verfälschen.
Dazu kommt wie ist denn der generelle Zustand der Browser welche Erweiterungen sind Installiert.
Ich will ihm seine Arbeit nicht Schlecht reden nur sehe ich gerade von Privat Erstellte Teste Extremst Kritisch da einfach zu viele Fragen im Raum stehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3