Force Hax eingestellt: Der Kampf gegen Cheating in GTA 5 geht weiter

Für Cheater und Mod-Entwickler im beliebten Rennspiel GTA 5 scheinen schwere Zeiten zu beginnen: Nachdem bereits vor wenigen Tagen das beliebte Modding-Tool OpenIV vom Netz genommen werden musste, ist nun auch noch ein weiteres Programm betroffen. ... mehr... Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Bildquelle: Rockstar Games Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games, GTA 5, Grand Theft Auto 5, Gta V Rockstar Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
OpenIV sah ich nie als cheating tool an wie wohl viele andere auch. Man konnte damit halt Mods nutzen und so GTA individualisieren .. zb. echte Auto Marken einfügen .. Texturen ändern usw .. natürlich ist das spiel dann nur im singelplayer spielbar.. aber auch mods wie GTA live sind von solchen tools abhängig und ohne gar nicht mehr realisierbar. Dann soll Rockstargames halt auch ein tool bereit stellen das solche mods auch ermöglicht.
 
@coi: Warum? Wieso sollten sie das? Warum willst du denen vorschreiben was sie zu tun haben? Fakt ist, mit solchen Tools war GTA V online lange Zeit nicht spielbar. Die Erfahrung zeigt das mit solchen Tools keiner vernünftig umgehen kann, ich hoffe das der Kurs genau so beibehalten wird, dann macht es vielleicht auch mal wieder Spaß zu spielen. Willst du echte Autos sehen, geh vor die Tür. GTA V ist fiktiv, zwar mit gewissem Bezug zur Realität, aber diesen kann man den enthaltenen Autos auch nicht abstreiten.
 
@Dr_Doolittle: Nun warum sollten Sie das? Weil es viele Kunden wünschen
Warum will er es Ihnen vorschreiben? Nun weil er u.U. zum Kundenkreis gehört und ihn diese (nachträgliche) Einschränkung stört?

Ich nutze OpenIV ausschließlich für Mods die, die Grafik aufhübschen...im MP kann ich damit so oder so nicht zocken und jene die im MP betrügen wollen nehmen eben (wie heute übrigens auch schon) andere wege um cheats zu benutzen...openiv ist sicher nicht eines der "primären" cheat Tools bzw Tools die das ermöglichen, zumindest nicht im MP

Beim besten willen, eine Anti Cheat Maßnahme ist das Vorgehen gegen OpenIV eher nicht aber verlogene Phrasen sind bei derartigen vorgängen ja leider nicht selten...bisher hatte ich Rockstar auch nicht in dieser unrühmlichen Liste von Unternehmen eingeordnet, so ändern sich die Zeiten eben.
 
solange dies immer nur für den sp gilt, sehe ich darin kein problem...wie soll das nun den mp beeinträchtigt haben?
 
Ich habe GTA V geliebt, sowohl Story als auch die anfänglichen Online Missionen im Coop sei es Banküberfälle oder Autorennen, als mich das erste mal ein Kampfjet über den Haufen geflogen hat auf der Autobahn, hab ich das Spiel nie wieder im Online Modus gestartet.
Kurz um, mich hat es definitiv gestört.
 
Da vergessen sie aber einen wichtigen Punkt: Mods halten Spiele am Leben.
Ich glaube kaum, dass z.B Skyrim oder Minecraft so erfolgreich wären, wenn sie nicht Modbar wären.
Da bringen auch DLCs nichts.
Und gegen Modden im SP sollte nun wirklich niemand etwas haben. Aber viele müssen es ja leider im MP anwenden & anderen den Spaß verderben.
 
Jeder mag Mods, oder sagen wir viele. Schon aus Zeiten von Quake 3 wurde ne Menge mit Mods verbessert, und erweitert. Von Mapping mal ganz abgesehen. Ich fand es immer schön, wenn Devs das modden nicht nur erlauben sondern auch regelrecht unterstützen und anregen. Denn einige haben durchaus eingesehen, das um so mehr der Spieler mit dem Spiel machen kann, je länger der Spaß dran ist. Davon abgesehen das es, wie bei ARMA & anderen Spielen z.b. möglich ist, sogar mit einem älteren Spiel nicht viele Jahre, eben wegen Mods & Maps, das Spiel noch aktiv gespielt wird.

Aber schon seit mittlerweile vielen Jahren (COD ist ein gutes Beispiel) haben sich die Firmen dazu entschlossen, lieber alle paar Monate einen DLC zu vermarkten, der dann entweder im Fall von COD etc. in Form von Maps daher kommt. Dinge die früher bis zu COD 4 noch von den Spielern selbst gebaut werden konnten, kosten auf einmal Geld. Modding Tools ist ein Wort das dem Geschäft schadet. Obwohl im Fall von Activision und COD die sich so dumm und dämlich verdient haben, das sie alle kommenden CODs von jetzt an umsonst anbieten könnten und immer noch steinreich sind. Aber egal. Rockstar hat mit GTA 5 den großen Hit gelandet, und sich mittlerweile schon jenseits von dumm und dämlich verdient.

Und damit das alles weiterhin noch so läuft, und Modder den Multiplayer nicht versuchen mit einzubeziehen (auch wenn im SP Modding bisher erlaubt war). Allerdings gibt es immer wieder Leute die es nicht sein lassen können und auch versuchen, den Multiplayer von GTA 5 mit Mods machbar zu machen. Rockstar als Publisher nimmt sich halt nun endgültig das Recht, dem ganzen den Gar aus zu machen. Und, das schlimme ist (aber eine Tatsache), das Recht haben Sie.

Man kann das sch***** finden, aber ändern tut es nix. Wenn ihr eine Firma habt, dann könnt ihr auch entscheiden, was eure Mitarbeiter in der Firma dürfen und was nicht. Rockstar zeigt das nun sehr deutlich. Und so sehr man das nicht mag, trotz allem ist es Ihre Entscheidung. Und jetzt GTA 5 zu boykottieren bringt absolut null, für Rockstar finanziell gesehen. Denn das Spiel ist mittlerweile wahrscheinlich 5000x finanziell reingeholt, im Vergleich zu den Kosten die es brauchte um das Spiel herzustellen. Wahrscheinlich noch viel mehr als 5000x. Das Geld ist drin, GTA 5 jetzt zu boykottieren kann Rockstar egal sein. Und man darf nicht vergessen, das der PC Teil von GTA 5 nur ein kleiner, verglichen mit den Konsolen ist. Und da Mods auf den Konsolen eh nie ein Gespräch waren, haben die meisten Leute auf den Konsolen damit auch Null Problem und werden trotzdem die kommenden Rockstar Produkte kaufen, EGAL was jetzt wegen Mods für ein Aufstand gemacht wird. Solche Firmen rechnen in ganz anderen Dimensionen, finanziell, da machen die paar Leute die sich jetzt wegen Mods am PC aufregen, nicht viel aus.

Da könnt ihr Petitionen machen wie ihr wollt.

Klar, wir alle wünschen uns Mods & Map Tools für alle möglichen Spiele heute, aber das ist nicht was die meisten Firmen heute sich wünschen, und am Ende des Tages zählt nur die Gier nach mehr Geld, mehr Verkäufe, mehr Kontrolle über ihre Produkte. Und keine Petition wird das ändern.
 
@Wolfseye: Helfen kann aber Rockstar künftig zu boykottieren...ob dem viele folgen warten wir mal ab, für mich sind Rockstartitel mit diesem Vorgehen schlicht nicht mehr kaufbar.
 
@0711: Vergiss es, du wirst niemals so viele finden Rockstar zu boykottieren, und damit meine ich bis zu dem Punkt wo die alle keine Rockstar Produkte mehr kaufen, um ihnen nur annähernd finanziell zu schaden. Davon mal abgesehen das es nur der Anteil der PC Spieler bei GTA 5 betrifft, den Konsolenspielern ist es eh egal, und die sind der wesentlich größere Teil der GTA 5 Spieler.

Und wie GregorE unten schon eindeutig geschrieben hat, Reverse Engineering bei Closed Source ist in jeder EULA zu Spielen grundsätzlich verboten, es sei denn der Developer erlaubt das ganz spezifisch.

Und das war nie der Fall. Rockstar hat bisher Mods für den Single Player nur "geduldet", da ist ein Unterschied. Müssen mussten die garnichts. Und jetzt ist es ihr gutes Recht, das zu unterbinden. Glaub mir, wenn du in einer Geld orientierten Firma heute arbeiten würdest bzw dir die Firma gehören würde, du würdest genau so denken. Und wir reden hier nicht von nem kleinen Software developer der im Hinterkämmerchen irgendwelche Open-Source Software herstellt, sondern von den Firmen die ganz oben mitspielen wenns um Spiele Produktion geht. Wie es heutzutage läuft, würdest du auch nur auf den Profit schauen, und hättest kein Verständnis und Lust auf Cheater, Modder und andere Typen die dein Spiel Sachen ermöglichen die du nicht willst.

Ich sag nicht das es schade ist, das Rockstar den Weg jetzt auch so geht, aber es ist nicht das es nicht irgendwann einfach mal abzusehen war. Und es ist ganz klar ihr Recht. Das mag einem passen oder nicht.
 
@Wolfseye: ich suche niemanden, deshalb finde ich nicht aber für mich kann ich die Entscheidung treffen. Ob es Rockstar trifft kann ich nicht sagen oder abschätzen, mir auch primär erst mal egal

Sobald Rockstar das spiel nicht mehr supported/vertreibt ist reverse engeniering auch in den USA zum "digitalen erhalt" erlaubt auch wenn es bis dahin für gta5 wohl noch etwas hin ist. Egal was in der eula steht, Gesetze sind flexibel und wenn ich jemanden in Russland anklage dann i.d.R. nach russischen recht, nicht nach us recht. Aber das ist für mich gar nicht das Thema ob und wer hier welches Recht hat, man stößt einem gewissen Kundenkreis (der meiner Einschätzung nach zu großen teilen nicht böswillig handelt) vor den kopf, Rockstar wird das schon abgewogen haben.

"Spiel Sachen ermöglichen die du nicht willst."...ist unvollständig..."Sachen gratis zu ermöglichen die man nicht vorgesehen hat" triffts eher

Man sollte auch nicht ganz außer acht lassen dass einige Entwicklerstudios gerade durch ihre Offenheit eine erhebliche Community gewonnen haben und erst dadurch oben mitspielen konnten. Ich kann nur hoffen der stein rollt auch wieder zurück.

Tja und mir passts eben nicht, entsprechend ziehe ich Konsequenzen und das steckt letztlich auch in meinem Kommentar
 
richtig so.
 
Wobei mich das aktuelle Update mehr nervt. ich habe immer legal gespielt und bin nur lvl 33 und habe keine Millionen aber sobald man jetzt online geht wird man von Panzerfahrzeugen ohne Ende angegriffen. Hat dann nicht mal eine Chance sich zu rächen da man sich so was nicht leisten kann.
 
@bigBBB: Ich kenn das Problem, gibts aber bei vielen Spielen. Es ist halt so, es gibt Leute, besonders die Kids, die haben außer ihren Hausaufgaben nix anderes zu tun, als GTA 5 zu spielen (mal abgesehen davon das sie nicht mal alt genug dazu sind, aber warum sollten Eltern auch auf die Erziehung achten!) und wenn man nur selten spielt (weils wichtigere Dinge im Leben tatsächlich gibt), dann hat man oft wenig Chance.

Bei GTA 5 gibts aber denke ich nicht so ein **** Matchmaking wie z.b. bei COD, wo das Spiel meint das es die schlechten in ein Team und die guten in ein anderes Team steckt, sinnvolles Matchmaking zu betreiben. LOL

Aber je nachdem auf was für Server / Sessions du kommst, kann es dir oft genau so passieren. Heute basiert alles auf "freischalten" und solchen Dingen, so das man wenn man wenig Zeit hat, meist einfach keine Chance hat. Aber für viele ist das völlig ok, denn was stört es sie.
 
Tja R* war halt mal zu blöd dafür ihr spiel so zu entwickeln das die mods nicht im mp gehen... Nun müssen halt die spieler leiden fertig aus... Wie blöd kann R* nur sein gegen cheater verlieren? o.O
 
@criore: Sehe ich auch so.. Was OpenIV jetzt mit Cheaten zutun hat, ist mir fraglich.. Und warum Rockstar die riesige Modding Community (bzw. ihre eigenen Fans) so dermaßen vor den Kopf stößt ist mir unbegreiflich und sollte durch die User bestraft werden..
 
@GlockMane: Vorralem es gibt cheats wie z.B x22 usw wo nicht mal etwas mit mods zu tun haben... Die sind einfach nur sauer weil inzwischen die mods mehr gezockt werden wie ihr normaler online grütze . Anders kann ich mir das nicht erklären...
 
Das Spiel hat wirklich jeden Cheater verdient.

So ein mieser Onlinemodus. Statt spaß zu haben ist man entweder Geld am Farmen (Was schwer geht da es ewigkeiten dauert bis man mal eine Mission spielen kann) oder genötigt wird Echtgeld für ingame Credits auszugeben.
 
@Clawhammer: Der Online Modus ist wirklich fun, wenn man ihn mit den richtigen Leuten "privat" spielt. Das gilt für die meisten Spiele, besonders solche die Coop haben (gestehe, das mit Coop gilt nicht für dieses Spiel). Public ist natürlich was anderes, da trifft man zu 65% nur Idioten (und solche die es noch werden wollen).

Alles andere stimme ich dir zu. ;)

Und Cheater haben eh alles verdient was sie hoffentlich kriegen! ^^ Einen massiven Tritt in die *****
 
Ich hoffe blos die nehmen mir nun nicht meine ehrlich erstohlene Aquarius Yacht weg :o/
 
@incu_at:

Ich wurde damals mit hunderte millionen zugeworfen wo jeder 2. nen mod hatte aber das hat auch nix gebracht das ich es länger wie 1woche gezockt habe^^ Wenn ich ladebildschirme zugucken möchte spiel ich destiny :) Was ich damit sagen will ist selbst heute noch habe ich die kohle und wurde nix weg genommen^^
 
Ich gehe eher davon aus, was OpenIV auch zugibt..das Rockstar es nicht einsieht das ihr Produkt "reverse engineered" wird. Und da ist es egal ob sie "Clean Room" Konditionen genutzt haben oder nicht, reverse engineering ist in allen Facetten auf geschützten Closed Source Code verboten, wenn dieser irgendwelche Copyrights vom Entwickler/Publisher beinhaltet (ganz zu schweigen von den ganzen Libraries etc von Drittanbietern (Havoc Physics, Speedtree etc) hat.

"
Strictly following of Civil Code of Russia (only reverse engineering for interoperability). (Absoluter Quatsch, da die Rechte im Land des Publishers liegen, also gelten hier US Gesetze.).

Only clean-room reverse engineering. (Verboten, bei geschützten Closed Source)
No distribution of original data and code. (Besitz vom geschützten Fremd Code verboten)
And absolutely no messing with Online" (Total Egal)

Und sie scheinen sogar div Code-Schnipsel durch das reverse engineering gehabt zu haben, wie der vorletzte Abschnitt es aussagt.

Da geht z.B. Bethesda einen anderen Weg mit Skyrim und co. Sie habe genau solche Schnittstellen offen gelassen. Aber ob Mods oder nicht, ist reine Kulanz des Publishers/Entwicklers.

Also hat Rockstar hier zurecht reagiert und agiert.
 
@GregorE: rechtlich mag Rockstar richtig reagiert haben, ich finde es als user sehr enttäuschend dass sie so agieren wenn sie schon keine andere komfortable lösung bieten.

Leider werden damit für mich kaufbare spiele immer weniger, naja so viel zock ich auch nicht.
 
Hab ich gar nicht mitbekommen aber ist OpenIV nicht eines der Werkzeuge um Mods einzuspielen? Zumindest hab ich damit bisher gearbeitet wenn es um mods ging

Wie wird das künftig ablaufen?
 
@0711: Einfach abwarte irgendwo wird ein neues auftauchen von einem land aus wo R* im kreis hüpfen kann und die nix machen können^^
 
@criore: naja ich habs ja noch, die fehlende Entwicklung stört mich da eher ;)
 
@0711: Hab gta nicht mehr aber ich habe gelesen das man ein meldung bekommt und man es nur noch deinstallieren kann oder sowas in der art. Kein plan ob man dafür erst patchen muss oder so
 
@criore: ...hm ok, das müsste ich dann mal schauen obs so ist. Wäre für mich dann doch jetzt schon doof
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:45 Uhr 2.5-Zoll Ultra Slim Externe Tragbare Festplatte 9mm, USB 3.0 Backups HDD Tragbarefür für PC, Mac, PS4, Xbox - e2.5-Zoll Ultra Slim Externe Tragbare Festplatte 9mm, USB 3.0 Backups HDD Tragbarefür für PC, Mac, PS4, Xbox - e
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
21,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 8