ZDF verliert Rechte: Champions League ab 2018 nicht mehr im Free-TV

Schwerer Schlag für Fußballfans in Deutschland, zumindest jene, die ausschließlich Free-TV nutzen: Denn das ZDF wird die Spiele der Königsklasse ab 2018 nicht mehr zeigen, die Champions League ist ab dem nächsten Jahr nur noch auf Sky und über den ... mehr... Fußball, Fifa, soccer Bildquelle: Ea Sports Fußball, Fifa, soccer Fußball, Fifa, soccer Ea Sports

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gut, nachdem die ZDF nun keine "bis zu" 70mio. € für die Champions League Lizenzen hinblättern muss, können sie die GEZ-Gebühren (bzw. Rundfunkbeitrag) auch weiterhin stutzen ...

*EDIT*
Begriff hinzugefügt, damit Alfred glücklich ist.
 
@Tical2k: Ja! Wird nur nicht passieren.
 
@Tical2k: Welchen Sinn es machen soll eine Behörde zu stutzen, erschließt sich mir nicht.
 
@Alfred J Kwack: es geht eher für die gebühren, es geht extrem viel geld in Lizenzen für zeug dass auch gut bei den Privaten Laufen kann...
 
@My1: Aha und du denkst jetzt wird der Beitragsservice gesenkt? Der wird halt woanders verpulvert. Dann doch bitte für etwas Niveau wie CL ausgeben, als es Helene Fischer in den Rachen zu stecken.
 
@BartHD: es wäre mMn auf jeden fall sinnvoll den zu senken, das erhöht vlt auch die Sicht des Volkes auf die ÖRs
 
@My1: Aufgrund der ständig steigenden Renten und Versorgungen der Mitarbeiter, wird der Beitragsserivce eher steigen als gesenkt werden. Wieso sollte sich der Beitragsservice auch mit weniger zufrieden geben?
 
@BartHD: naja es gab ja schon senkungen und sicher nicht ohne grund.
 
@BartHD: Helene Fischer füllt genau solche Stadien wie der FC Bayern München, nur wirbt Sie während Ihrer Auftritte nicht auch noch für die Telekom, Adidas, Audi und die Allianz. Was keine Aussage dazu ist, ob ich ihre Musik mag.
 
@Alfred J Kwack: Die öffentlich Rechtlichen sind KEINE BEHÖRDE!!!!!!!
 
@Odi waN: vor seinem Edit wollte er die GEZ beschneiden, und das ist eine Behörde
 
@Alfred J Kwack: Hä? Alles was mit ARD, ZDF, GEZ, Rundfunkbeitrag zu tun hat IST KEINE BEHÖRDE DEUTSCHLANDS.
 
@Alfred J Kwack: Der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice ist die von den neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und dem Deutschlandradio gemeinsam betriebene nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung, die seit dem 1. Januar 2013 den Rundfunkbeitrag einzieht........ UND diese Medien sind KEINE Behörde, folglich kann eine Einrichtung von ihnen auch keine Behörde sein!
 
@Alfred J Kwack: Das ist keine Behörde.
 
@Tical2k: wetten es wird nicht einen Cent billiger? Selbst wenn die 12 Milliarden sparen würden käme eine Erhöhung der Gebühr. Von daher macht es keinen Unterschied ob die das Geld sparen oder nicht. Das ist wie mit allem anderen im Kapitalismus auch, man kassiert was man kann.
 
@P-A-O: Ich geh auch nicht davon aus, dennoch würde ich das gut heißen.
Wofür der Rundfunkbeitrag missbraucht wird, ist einfach nicht feierlich und ist in Deutschland meiner Ansicht nach weiterhin unangebracht.
Allein wenn man bedenkt, was unsere lieben Intendanten für Gehälter beziehen bei den ÖR.

Der Artikel bedeutet im Grunde auch nur, dass man das Geld im Lizenzpool, dass nun nicht für die Champions League drauf geht für anderes verpulvern kann.
 
@Tical2k: die Frage ist halt ob es in der Champions League nicht besser investiert wäre. Wenn die schon bis zum umfallen kassieren dann sollen die gefälligst auch alles bieten.
 
@P-A-O:
Also ich will nicht die Gehälter der Profifußballer,welche astronomisch hoch sind, mit finanzieren.
 
@Andy2019: und will den Tatort nicht mitfinanzieren, Musikantenmist gleich drei mal nicht und die restliche Propaganda die als Nachrichten getarnt durch den Äther gehen....Gibt bessere Quellen
 
@Tical2k: Keine Sorge, die freien Gelder werden schon verprasst. Gibt dann ein paar mehr Heimatfilmschmonzetten, langweilige Krimis, Zoodokus oder Quizshows mit Möchtegern-Stars.
 
@Tical2k: Es geht nicht um das Senken der Beiträge sondern die Einnahmen müssen vorrangig die Rentenbezüge der unzähligen Intendanten bedienen. Bevor die beitragsfinanzierten Renten runter gefahren werden wird eher das Programm auf Null gekürzt.
 
Na hoffentlich geht der Schuss für Sky nach hinten los... Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele sich nur für die CL eines dieser völlig überteuerten Abos kaufen wird. Also ich definitiv nicht...
 
@b.marco: Oder eben DAZN, 10 Euro im Monat ist fair wenn man bedenkt was die alles für Sports anbieten, da kann kein SKY und co. mithalten, auch wenn die Quali noch schwankend ist. Schaue dort gerne NBA und Premier League über die Xbox.
 
@barnetta: Was glaubst Du, wo die Qualität bleibt, wenn die Zuschauerzahlen steigen?
 
@Alfred J Kwack: Da muss DAZN eben aufrüsten wenn der Ansturm kommen sollte, oder denkst Du die möchten haufenweise Kunden verlieren weil die Streams permanent nicht sauber laufen.

Für mich reicht es im Moment, ich muss das Zeug nicht in knackscharfem Ultra-HD sehen können. Für 10.- bekommt man schon recht viel Sport wenn man es mit anderen Pay-TV Anbietern vergleicht.
 
@Alfred J Kwack: Mit der Logik müsste die Qualität von Netflix unter jeder Sau sein...
 
@barnetta: cooler Tipp, danke! ABer da sehe ich nix von BuLi oder CL...
 
@b.marco: DSZN >>> Ab der Saison 2017/18 sicherte sich DAZN die Übertragungsrechte für eine Berichterstattung ab 40 Minuten nach Schlusspfiff. Es dürfen also dort 40 Minuten nach Spielende Berichte / Zusammenfassungen übertragen werden. KEINE Liveübertragung!

DAZN hat sich ein kleines Paket von der Champions-League gesichert. Unklar ist noch, in welchem Umfang der Streaming-Dienst die Champions League im Stream zeigen wird. Denkbar wäre, dass DAZN Spiele ohne deutsche Beteiligung zeigt oder Matches in der Wiederholung streamt.

So Angaben aus dem Internet und von DAZN
 
@barnetta: und welche Spiele werden bei DAZN übertragen? Steht ja noch nicht fest, oder? Wenn dort dann evtl. nur ein Teil der Gruppenphase oder Spiele aus den Finalrunden fehlen, die mich interessieren würden, wärs auch für die Katz.
 
@Zeussi: Siehe gleich darüber bei mir!
 
@Kiebitz: Genau garkeins wird Übertragen. Es kommt nur eine Zusammenfassung alles Sportbild oder Bildplus.
 
@deischatten: SCHADE das Du nicht lesen kannst!!! Sonst hättest Du bei mir bei [re:1] Kiebitz am 13.06.17 um 17:15 Uhr gleich hierüber folgendes lesen können:

BUNDESLIGA:"DSZN >>> Ab der Saison 2017/18 sicherte sich DAZN die Übertragungsrechte für eine Berichterstattung ab 40 Minuten nach Schlusspfiff. Es dürfen also dort 40 Minuten nach Spielende Berichte / Zusammenfassungen übertragen werden. KEINE Liveübertragung!" IM 1. ABSATZ !!!

CHASMPIONS-LEAGUE:
In meinem 2. Absatz: " DAZN hat sich ein kleines Paket von der Champions-League gesichert. Unklar ist noch, in welchem Umfang der Streaming-Dienst die Champions League im Stream zeigen wird. Denkbar wäre, dass DAZN Spiele ohne deutsche Beteiligung zeigt oder Matches in der Wiederholung streamt." UND soooo ist es auch. Bei DSZN nachzulesen und auch sonst im Internet!!!

Was also laberst Du da? Lesen, verstehen, dann ERST antworten!!!
 
@Kiebitz: Du verstehst nix. Schreibst doch selber das 40 Minuten NACH dem Spiel eine Zusammenfassung kommt. Zumindest bei der BL. Das heißt für mich nicht Übertragen. Übertragen ist LIVE.
Das Angebot von DAZN steht noch nicht Fest was die bringen und ob es auch in vernümpftigen HD gestreamt wird und ob es möglichkeiten gibt dies dann auch am TV zu gucken ohne PC öder ähnliches. Also erstmal selber kapieren dann das Maul aufreißen.
 
Hochachtung vor den Entscheidern beim ZDF!! Ebensolche Rückrad erhoffe ich mir bei Olympia, WM und Bundesliga. Wer bei den Forderungen durchdreht, der soll sich andere Partner suchen.
 
@Alfred J Kwack: Bundesliga? Gibt es da Bundesliga zu sehen?
Bei Olympia und WM sollen die ruhig zeigen. Das ist das Einzige was ich an Sport schaue. Kein Champions League, da bin ich fast erleichtert. Aber keine WM oder Olympia? Das gibt es doch nur einmal in 4 Jahren.
 
@yournightmare: Weil du auch das Maß der Dinge bist... großartig!
 
@yournightmare: Und weil es die nur alle 4 Jahre gibt, muß man irrsinns Summen bezahlen? Wenn der Sport immer mehr ausflippt, muß er halt ins Pay-TV. Und wenn er dadurch Fans verliert, wird er villeicht wieder vernünftig. Die Kirch Pleite, war das beste was dem Zuschauer passieren konnt, da wurden alle mal wieder wach, leider fanden sich anschließend neue Preistreiber.
 
@yournightmare: mir langt die Eröffnung, solange sie diese noch so groß aufziehen. Die Spiele selbst verfolge ich nicht.
 
@Alfred J Kwack: Du bist richtig gut informiert wie ich merke. Olympia wird ebenfalls nicht gezeigt und das ist schon seit 2016 bekannt.
 
@Alfred J Kwack UND nachfolgende: Egal wie sehr Ihr Fussball / Bundesliga / Champions-League liebt oder eben nicht, eine gaaanz grosse Zahl von Menschen, wahrscheinlich die Mehrzahl der "Sportgucker", lieben den Fussball und interessieren sich dafür und wollen es sehen! Und wenn man den Sport in Sparten wie z.B. Leichatletik, Handball, Eishockey, Schwimmen oder was auch immer unterteilt bezüglich Zuschauerinteresse, ist Fussball Nummer Eins.

Diese These untermauert eine Statistik von "Sports Betting Online" nun beeindruckend. Laut der Übersichts-Website für Sportwetten, die das weltweite Google-Suchverhalten über den Zeitraum von einem Jahr analysiert hat, liegt "König Fußball" in 95 Ländern auf Rang 1. Auch in Deutschland!

Fußball ist in Deutschland die mit Abstand beliebteste Sportart. Rund 86 Prozent der Sportfans gaben an, sich für Fußball zu interessieren, zwei Drittel sogar stark. Gleich dahinter auf Rang zwei folgt Olympia. Fast 70 Prozent der Sportfans interessieren sich, fast die Hälfte sogar stark für die Olympischen Spiele. Dabei gibt es in der Gunst der Fans kaum Unterschiede zwischen Sommer- und Winterspielen. Auf den weiteren Plätzen folgen Wintersport, Motorsport und Leichtathletik. Es waren Mehrfachbenennungen möglich! >>> siehe z.B. >>> http://www.markenartikel-magazin.de

Also spricht von daher schon einiges, Fussbal auch im Free-TV bzw. gar Öfftl.-Rechtl. zu übertragen.
ALLERDINGS, meine Ansicht dann doch, nicht um jeden Preis, im wahrsten Sinn der Worte.

ABER solange Fusballfreaks bereit sind hohe Kosten für Stadienbesuche und für Fensehübertragungen aufzubringen, so lange werden die Kosten nicht gebremst.

Nicht die TV-Sender müssen den immer teurer werdenden Fussball stoppen, sondern die Zuschauer boykottieren. DAS ist der einzige mögliche Weg!
 
@Kiebitz: Eine Mehrzahl liebt nicht unbedingt den Fußball, sondern dass sie Unterhalten werden oder unterhalten, sorry, Draufhauen können, da ihr Leben in der Mehrzahl schon teilweise so sinnentleert ist, dass das moderne Kolosseum ihre teilweise einzige Daseinsberechtigung ist. Ein anderes Kolosseum sollen übrigens Facebook, Twitter, Whatsapp und Co sein.
 
@Kiebitz:

"Nicht die TV-Sender müssen den immer teurer werdenden Fussball stoppen, sondern die Zuschauer boykottieren. DAS ist der einzige mögliche Weg!"

TV-Gelder sind mit Abstand die Haupteinnahmequelle des Profifußballs. Zusätzlich kann ich wohl schlecht eine Zwangsgebühr boykottieren !?!

Der einzig mögliche Weg ist die komplette Finanzierung der freien Marktwirtschaft zu überlassen, wer will zahlt wer nicht eben nicht.
 
@Andy2019: Du:"... wer will zahlt wer nicht eben nicht....". Was Anderes habe ich im letzten Absatz geschrieben?!

Du kannst Sky, DSZN und andere sehr wohl boykottieren - oder ?! UND wenn die Leute die "Bezahl-Sender" boykottieren, können die irgendwann auch nicht mehr die hohen Summen zahlen, zumindest theoretisch.

UND dann noch die hohen Eintrittsgelder in die Stadien verweigern- und schon begänne das große Nachdenken bei den Vereinen.

UND dann am besten die Vereine auch gleich noch an den Kosten für die Polizei"bewachung" beteiligen und suuuper wär´s.
 
@Alfred J Kwack: Was ist ein Rückrad?
Ist das sowas wie ein Salto rückwärts, oder ein Rad das sich nur rückwärts drehen kann? ;)
 
das einzig gute daran ist, dass bela rethy wegen arbeitslosigkeit gefeuert wird. wenn sky sich die finger verbrannt hat (und ich bete, dass dies geschieht denn ich werde sicherlich mir kein abo holen), das zdf wieder online ist, haben wir dann ENDLICH mal vernünftige moderatoren

@CL deutschland ciao...nun bleibt nur noch em/wm, dass ich mir aktiv anschauen werde
 
Sehr gut! Endlich wird das nicht mehr von meinen Beiträgen bezahlt :)
 
@L_M_A_O: Für das gesparte Geld können sie ja jetzt 70mal mehr Jauch und andere "Showgrößen" zeigen. :-)
 
@L_M_A_O: erwartest du jetzt eine Gebührensenkung? :)
 
@b.marco: Du musst die Vokabeln richtig einsetzten. Die Erwartung ist definitiv eine Rückführung der eingeplanten Summen, doch die Illusion das dies passiert, mache ich mir nicht. Da der ÖRR seine Ausgaben rechtfertigen muss, sind Überschüsse an die zahlende Allgemeinheit zurück zu führen.
 
@L_M_A_O: Informier dich mal über den Beitragsserivce, gewonnen hast du dadurch nichts, wirklich überhaupt nichts. Das Geld wird an anderer Stelle verbrannt werden.
 
@BartHD: Warum muss man etwas erwarten? Ich freue mich auch riesig und erwarte keine Senkung oder sonst etwas.
 
Hoffentlich wird das Bundesliga Monopol auch gebrochen. Am liebsten durch DAZN oder Amazon, dann kann dieser Saftladen Sky endlich dicht machen.
 
Jetzt noch EM und WM und die Zwangsgebühren können endlich weg. Für mehr wie Fußball taugt ZDF und die ARD nicht.
 
was ein scheiß ?
wozu zahlt man GEZ ? sonst kommt ja nur müll auf ARD/ZDF... und nun muss ich extra zahlem um ChampionLeauge zu sehen ?

was eine geld gierige Welt !!!
 
@DerZero: Wenn ich mir die Quoten ansehe, liegen die Inhalte von ARD/ZDF immer vorne, also hast Du wohl nur einen anderen Geschmack als viele andere.
 
@Alfred J Kwack: Quoten? Wie ermittelt? Kenne zwei, die sich "ausspähen" lassen um die "Gebühr" zu sparen, beide um die 60. Guckste hier: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/das-fernsehen-und-seine-zahlen-die-grosse-quoten-luege-12803540.html
Das gleiche Spiel wie bei Umfragen, kommt immer drauf an, wen man befragt!
 
@DerZero:

"was eine geld gierige Welt !!!"

Deine Logik ist mal putzig. Da liegst mal genau um 180° falsch. Denn genau deswegen sollte ARD/ZDF dafür nicht mehr zahlen und am besten auch gleich weg mit Bundesliga EM und WM
 
"Branchen-Experten schätzen, dass das Dreijahrespaket für die Rechte mehrere hundert Millionen Euro kostet...."
Die sind alle verrückt,gut so das ZDF ausgestiegen ist...
 
@malocher: Sky bekommt bei seinen 4,6 Millionen Abo Nehmen bei 30€ Gebühren im Schnitt 138 Millionen Gebühren pro Monat. Denke damit können die leben. Im Jahr wären das 1,6mrd. zwar immer noch nur ein Viertel von dem was Öffis bekommen aber zumindest kann man sich frei dazu entscheiden.
 
Ich bin kein Fußballhasser, kam nur nichts mehr damit anfangen!

Trotzdem gehört Fußball zu den Kulturgütern wie Sport allgemein, und es ist die Aufgabe der ÖR die Kultur zu fördern, aber nicht zu jeden Preis!
Das Sportveranstaltungen immer mehr nur einen Spartenpuplikum zugänglich gemacht werden, wird den Sport auf lange Sicht mehr schaden als nützen, denn je kleiner das Publikum um so kleiner die Finanzielle Basis.
 
@Kribs: Da ist in der Tat auch was Wahres dran.
 
Mal sehen wie lange es dauert bis Rolex-Rummenigge ankommt und rumheult...
 
Endlich! Dann haben andere Sportarten evtl. auch mal eine Chance in den Medien Erwähnung zu finden und sich im Volk zu verbreiten.

Es ist mittlerweile echt schon krank, welcher Hype um diesen Fußballsport gemacht wird...
 
@Tasse76: fußball ist ein Billionengeschäft. Das werden wir nicht mehr los. Ist wie mit Homöopathie.
 
Deshalb hat das ZDF ein sehr gutes Angebot abgegeben. Als beitragsfinanzierter Sender gab es dafür allerdings eine klar definierte Obergrenze." Statt der Champions League will das Zweite in "andere hochwertige Programmangebote investieren".

Och, man hätte die GEZ Gebühren doch auch einfach weiter anheben können. War einem letzt erschienenen Artikel zufolge doch ohnehin geplant.
Aber toll, dass weitere hochwertige Programmangebote kreiert werden, von denen ich weiterhin bis auf Tagesschau keine konsumieren werde.
Warum setzt Martin Schulz eigentlich nicht auf das Abschaffen der GEZ Gebühren oder zumindest auf ein überarbeitetes Zahlungsmodell? Da würde er schneller zu anfänglicher Größe zurückfinden, als wenn er verspricht ganz Afrika vor dem Hungertod zu bewahren.
 
Gratuliere der UEFA! Meiner Meinung sollten alle Spiele im Free TV sein, denn die CL ist die beste Werbung für den Fussball/UEFA, dadurch kommen auch neue Sponsoren= mehr Geld. Ich frage mich wieviele Menschen bereit sind Geld für die Spiele zu zahlen. Dadurch werden die Pay TV Sender weniger verdienen, was zur Folge hat das die CL weniger Wert sein wird. Ich verzichte lieber darauf. Für mich als Sportzuseher gibt es genug alternative im Fernsehen.
 
@atik: Sponsoren= mehr Geld ... Wieviel Geld soll denn bei dieser Sportart denn noch fliessen?
 
@Akkon31/41: Ist doch total egal solang das Geld von den Sponsoren kommt...
 
" Die letztgenannten Fußballhasser können sich nun freuen. "

Ich bin ein Fußballfreund und trotzdem freue ich mich über die Nachricht darüber. Der heutige Fußball ist Entertainment und sollte somit auch nicht von GEZ bezahlt werden.

Jetzt noch die Bundesliga, Welt- und Europameisterschaft raus aus dem Free-TV dann wäre ich wahrlich glücklich.
 
@Andy2019: Fußball ist in erster Linie auch Volkssport und erst recht bei WM und EM. Da sollte auch der Zuschauer die Möglichkeit haben, der sich kein Pay-TV Abo leisten kann dies zu sehen.

Wenn alles aus dem TV verschwinden soll, was der einzelne nicht sehen will, dann bleibt der Bildschirm weiß.
 
@bebe1231:
Ich möchte ja Fußball sehen. Die aktuelle Form des Fußballs hat aber wenig mit Volkssport zu tun. Bzw. der Profisport in diesem Bereich.

Das was die rechtlich Öffentliche für Fußball zahlen ist astronomisch. Und damit werden die absurden Gehälter von Profifußballern ermöglicht. Und was ein absoluter Witz ist, ist das diese Summen durch eine Zwangsgebühr mit finanziert werden. Das darf nicht sein.

Wenn jemand den aktuellen Profifußball mit seinen Geldern sehen möchte, soll dann auch gefälligst dafür zahlen und es nicht von der Gemeinschaft finanzieren/subventionieren lassen.

Anstatt immer mehr Geld von ARD/ZDF in den Fußball zu stecken wäre es mir viel Lieber das Geld in den Breitensport zu investieren Es gibt viele Sportarten wo gerade mal vielleicht eine Handvoll der Besten, wenn überhaupt, in Deutschland davon leben können. Und ich meine damit nicht Reich werden. Das Geld würde auch deutlich mehr sind in besseren Journalismus oder dem allgemeinem Bildungsauftrag aufgehoben sein.
 
Das die GEZ-Truppe unsere Gelder in Millionenhöhe für Fußball zweckentfremdet hat war echt eine Sauerei. Mal sehen wir die Vögel jetzt die nächste Erhöhung argumentieren, bei soviel Einsparung. Für die Fuba-Fans tuts mir natürlich leid, aber diesen Luxus auf den Rücken der Zwangserpressten zu genießen geht einfach nicht. Leider hat bis jetzt nur ein Gericht sehr deutlich festgestellt das die GEZ keine Behörde sein kann. Der Aufbau der Truppe sagt ganz klar das es eine Firma ist.
Vielleicht wachen jetzt mehr Leute auf und sehen den Unsinn in der Zwangserpressung des Beitrages wenn das einzige was sie zu den ÖR brachte Fuba war.
ÖR soll nicht abgeschafft werden, es soll nur in ein faires Abo gesteckt werden wo jeder für seinen eigenen Konsum zahlt und nicht viele Leute für den Spaß der ÖR-Fans zahlen.
 
Machen wir uns doch nichts vor. Campions League auf ÖR oder privatem Free-TV, das wurde gekuckt. Jetzt gibt es drei Gruppen. 1)Schaut Campions League gar nicht mehr, 2)Holt sich ein Sky Abo oder 3)Schaut es eben auf irgendeiner Streamingseite. Ich glaube die allerwenigstens werden sich Sky nur deswegen holen. Die "Fußballverückten" die Sky Sport eh schon abonniert haben, schauen da die Campions Leauge sowieso schon. Der zusätzliche Geldsegen für Sky dürfte also nicht besonders hoch sein, glaube ich zumindest.
 
@Lastwebpage: Sehe ich auch so, wer Fußball haben will hat schon ein Sky Abo. Allen anderen wird es vielleicht mit der CL weh tun, werden sich deswegen aber kein Abo bei Sky holen.
 
@Lastwebpage: Solange man immer die Katze im Sack mitkaufen muss und nicht separat ein Fußballpaket für um die 10€ anbietet sehe ich für Sky auch schwarz.
 
Sowas sollte verboten werden. Diese ganzen Pay-TV Sender gehören verboten. Das ist in meinem Augen Abzocke hoch 10.
Ich jedenfalls werde so einen "Abzocksender" nicht mitfinanzieren.
 
@Philipp Schramm: Zwangsbeitrag gehört eher in die Kategorie Abzocke. Pay-TV ist freiwillig. Das Sky aber ein Monopol hat ist wirklich nicht von Vorteil.
 
@mulatte:
Mit Zwangsgebühren wird jedoch etwas finanziert was in einem Gesellschaftlichen Interesse ist.

Oder sind für die Steuern auch Abzocke, womit unter anderem Bildung, Sicherheit, Infrastruktur, Kultur und und und finanziert wird?!?
 
@Andy2019: Es bleibt eine Zwangsgebühr für medialen Konsum. Der Vergleich mit anderen Dingen lässt es trotzdem eine Zwangsgebühr bleiben. Klar findet eine bestimmte Anzahl ÖR gut, aber die anderen müssen deren Spaß mitzahlen.
Dazu ist die GEZ keine Behörde, maßt sich aber frech an eine zu sein. Das alles zusammen ist Nötigung in feinster Manier und das kann sicher kein gesellschaftliches Interesse sein, eher Einzelner.
 
@Philipp Schramm:
Warum sollte PayTV eine Abzocke sein. Es ist ein Angebot was du annehmen kannst oder eben nicht.
 
Sollen sie den Mist doch im Pay-TV zeigen!
Na und?
Dann müssen sie eben mit Einbußen bei den Einnahmen rechnen und können der überbezahlten Fußballerriege eben keine horrenden Millionengagen mehr zahlen!
Irgendwann macht es dann "Bumm" und die Millionen-Euro-Blase platzt und keiner kann sich die Luxusvereine mehr leisten! Wenn ich schon Trikotpreise von über 80€ bei sogenannten Fanartikeln sehe, krieg ich das kotzen! Es muß endlich aufhören den kleinen Mann, denn der zahlt via Eintritt und Fanartikel, abzuzocken und auszunehmen! Hoffentlich kapieren die sogenannten Fans das auch mal und kaufen eben nix mehr!
Mir fehlt da nix wenn die CL eben nicht bei den ÖRs übertragen wird. Schlechter wird das Programm dadurch auch nicht mehr!
 
Finde ich absolut in Ordnung. Bei der Kommerzmaschine Fußball geht es sowieso nur noch um Geldmacherei. Da sollte man mit den GEZ-Gebühren lieber andere Sportarten unterstützen. Sport gehört zwar generell schon in das öffentlich rechtliche Programm und auch als Nichtfußballfan habe ich bezüglich dieses Sport eine gewisse Toleranz, aber die Sportschau ist hierzulande auch ohne CL schon viel zu Fußballbetont, alle anderen Sportarten gehen da komplett unter. Was ich sehr Schade finde. Die Millionenbeträge für CL soll dann doch lieber Sky hinblättern.
Olympia hätte ich mir allerdings sehr gewünscht. Schade, dass das nun auch gestrichen wurde. Allein wegen dem olympischen Grundgedanke, fände ich das eigentlich schon wichtig. Auch wenn ich zugeben muss, dass auch hier die Kommerzialisierung schon (fast zu-) weit fortgeschritten ist.
 
Gut so. Und jetzt sollten alle hart bleiben und deswegen sich kein Sky Abo und Co. holen.

Und in einem Jahr wäre das Interesse verloren und die Rechte würden wieder zu "normalen" Preisen über die Theke wandern.

Bringt doch nichts, wenn sich die ÖR diesen Bieterwahnsinn mitmachen und die Gebühren für alle wieder steigen.
 
@andi1983:

".. wieder zu "normalen" Preisen über die Theke wandern"

Es wird schon seit Jahren kein normaler Preis mehr dafür gezahlt!!!
 
@Andy2019: Auch wieder wahr :-)
 
Laut Rundfunkstaatsvertrag §4 muss aber zumindest das CL-Endspiel im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen werden, sofern es eine deutsche Beteiligung gibt. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles