Windows 10 S: Das sind die ersten Laptops mit dem Schüler-Windows

Microsoft bringt zusammen mit einer Vielzahl von Partnern aus seinem Hardware-Ökosystem in Kürze eine Vielzahl von neuen und bereits seit kurzem erhältlichen Notebooks mit dem neuen Windows 10 S auf den Markt. In den USA wurde jetzt eine erste ... mehr... Notebook, Laptop, Touchscreen, Convertible, Clamshell, Acer TravelMate Spin B1, TravelMate B118 Bildquelle: Acer Notebook, Laptop, Touchscreen, Convertible, Clamshell, Acer TravelMate Spin B1, TravelMate B118 Notebook, Laptop, Touchscreen, Convertible, Clamshell, Acer TravelMate Spin B1, TravelMate B118 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also das Altair-R würde mir gefallen und die Restriktionen der S kann man ja aufheben durch ein Update auf Pro.
Die Frage wäre nur ob auch Updates zur Home möglich sind nicht jeder benötigt ja die Pro Funktionen.
Interessant wäre nun ob sich ein Pro Update über den Store via Win7 oder 8 vornehmen lässt.
Sollte das gehen gibt ja genug 7 oder 8 Pro Keys günstig im Netz falls nicht eh noch vorhanden.
 
@Freddy2712: Nachdem Office auch als App angeboten wird, wozu braucht man dann noch x86 Programme? Mir fallen gerade fast keine mehr ein.
 
@b.marco: Ist das ein Witz? Nimm mal den Edge: Willst du dir wirklich antun, nur den Edge benutzen zu können? Dieses Windows 10 S ist doch nur weiterer verzweifelter Versuch von Microsoft, den Apps auf dem Desktop zu mehr Marktanteilen zu verhelfen. Es ist doch ein Windows RT reloaded, das zu Recht gescheitert ist. Nachdem Microsoft das Mobile-System aufgegeben hat, ist dies die letzte Chance für den Store. Ich sage: Nein, Danke. Ich benutze überhaupt keine Windows-Store-Apps. Meiner Ansicht nach gründet sich der ganze Erfolg von Windows auf der Verfügbarkeit von nahezu unendlich vielen Programmen. Dies aufzugeben und ein "geschlossenes" System zu schaffen, ist Unfug.
 
@regulator: machen sie ja auch nicht... du kannst ganz einfach zu einer x86 Version wechseln... Wer sagt denn, dass du nur noch Windows 10 S benutzen kannst? Man hat Windows 10 S vorinstalliert und bekommt dafür günstige Geräte. Wenn man mehr braucht, zahlt man halt auch mehr, aber das müssen jetzt nicht mehr die 3 Parties wie HP oder Dell handeln, sondern das kann jetzt jeder Kunde für sich individuell entscheiden. Ich finds eine saubere Lösung.
 
@Freddy2712: wenn du siehst, WAS "Windows S" unterstützt, wäre auf Home zu wechseln in einigen Punkten ein Downgrade ... somit ist es vermutlich sogar "technisch" problematisch.

öhhh das "kostenlose" updaten von Windows 7 / 8 ist schon 1 Jahr vorbei... aber es funktioniert bei einer NEUINSTALLATION noch (im Store hatte ich vor einigen Wochen keinen erfolg)!
 
@bear7: Danke für die Info wollte das schon länger ausprobieren nur bisher keinen Pro Key geschafft zu besorgen.
Dann spare ich mir das direkt so nötig habe ich auf dem Gerät die Pro Funktionen nicht.

Man könnte auch sagen mannt die Starter jetzt schlicht S.
Und die Evolution des Funktionsumfang von Start zu S finde ich OK da ist die only Store völlig in Ordnung.
Und ob da wirklich keine x86 möglich sind zweifel ich eh noch an das Potential einer Store App dürfte dann auch bei Steam, GoG und co aufgehen, und dann denke ich sofern x86 nicht völlig blockiert wird.
 
surface laptop mit umklappbarem display um 999€ und ich wär dabei
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen