Android "O": Erste Details zu den Funktionen der nächsten Version

Die nächste Version des mobilen Betriebssystems von Google wird einen Codenamen tragen, der mit O beginnt, so viel ist sicher. Über den Rest ist derzeit kaum etwas bekannt, alle Details wird der Suchmaschinenkonzern wohl auf seiner ... mehr... Android, Chrome, Chrome Android, Android Chrome Bildquelle: 3dnews.ru Android, Chrome, Chrome Android, Android Chrome Android, Chrome, Chrome Android, Android Chrome 3dnews.ru

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oreo vielleicht? Würde zumindest Sinn ergeben.
 
@.::Counter::.: Oreo ist ja schon länger im Gespräch
 
@Remotiv: Gut, dann hab ich da wohl was verschlafen. Naja ich hoffe, es wird etwas Benutzerfreundlicheres geben als das aktuelle N es tut. Ich bin ja bald gewagt mir per Sunshine mein Device s-off zu setzen um auf MM wieder zurückzufahren.
 
@.::Counter::.: Was genau hat sich denn verschlechtert ?
 
@chrisko2001: Ich kann hier nur von meinem HTC Gerät sprechen. Das erste ist das in meinen Quicksettings kein Helligkeitsregler vorhanden ist.
Erst wenn man die Notificationbar bis runter zieht.

Das design von den Benachrichtungen gefällt mir nicht.
Bekommt man zwei Nachrichten in Whatsapp z.b. öffnen sich beim Klick beide und man kann hier selektieren welche man denn anschauen möchte.
Vorher war es so, dass sich das App im "ganzen" quasie die Übersicht öffnete, was mir viel besser gefiel.
 
@.::Counter::.: Ich kann jetzt nur von meinem Samsung Galaxy S7 mit Android 7 sprechen. Der Helligkeitsregler befindet sich dort aich standardmäßig erst beim zweiten Ausklappen dort, aber zumindest bei mir kann ich einstellen, ob er auch beim ersten Mal schon da sein soll.
Und was die Benachrichtigung angeht, kann ich diese leicht nach unten ziehen und dann aich auswählen, welche ich zuerst sehen möchte und dann in WhatsApp zurück gehen und die anderen lesen.
Aber es ist halt Android und da ist es schließlich von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Aber ich würde generell sagen, dass das nicht wirklich nach schlimmen "Problemen" klingt, auch wenn man es nicht wie bei Samsung wieder ändern kann
 
@.::Counter::.: Du kannst ja ruhig wieder auf Marshmallow zurück, aber du siehst Probleme wo keine sind bzw. welche schon in Marshmallow vorhanden waren. Schon bei Marshmallow musste man die notification bar zwei Mal runterziehen (bei L auf dem M7 war es jedenfalls so, und in MM mit Sense 7 haben sich die quick settings eigentlich nicht geändert). Um einzelne Nachrichten in Whats App zu öffnen zieht man die Benachrichtigung einfach in die Länge nach unten und die einzelnen Benachrichtigungen werden ausgeklappt. Bei mir funktioniert das jedenfalls wunderbar.

Und falls du dennoch wieder aufs 6er willst brauchst du kein S-Off. Mein M7 ist immer noch S-On und alle Roms laufen prima. Das Geld für Sunshine kannst du dir sparen. Ich hatte zumindest noch keinen Fall bei dem mich S-On an irgendwas gehindert hat.
 
@Cheeses: Downgrades zur Stock auf MM für das HTC 10 benötigen s-off, da s-on kein Downgrade ermöglicht. Mfg
 
@.::Counter::.: ... TWRP drauf und Sense MM Rom flashen?
 
@Cheeses: Du meinst sicher ne Custom-Rom, ne danke so n gefrimmel mach ich mir nicht aufs HTC 10. Wenn schon dann auch Stock. (inc. bootloader,modem ect.) zumal der Fingerabdrucksensor nicht funktioniert, wenn dann nur mit zamm gefummelten Patch.
 
Ich hoffe, dass Google endlich Ideen hat für die bessere Verbreitung der aktuellen OS-Version auf der Mehrzahl der Geräte. Nougat ist schon ein halbes Jahr auf dem Markt und es kommen immer noch Geräte mit Marshmallow auf den Markt, auch der Marktanteil von KitKat und Lollipop ist noch beachtlich.
 
@bigbang514: "auch der Marktanteil von KitKat und Lollipop ist noch beachtlich."

Das Gute ist, dass KitKat nach wie vor unterstützt wird. Kein Gerät fällt durch`s Raster, sei es noch so alt. Dass ist positiv zu Bewerten.

Stell Dir vor Du kommst nicht in den Playstore aufgrund veraltetem OS, kein App wird funktionieren.
Genau dass ist Apple Politik, aber nicht Google.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: stimmt *Ohhhhhhhh, ja leider ist Ihr IPhone und iOS zu alt, aber für nur 500-700 Euro können wir den Zugang wiederherstellen* steinigt mich nicht da ich kein Iphone habe, aber die Vorstellung ist riesig
 
@Abcdefghijklmnopqrst: "Kein Gerät fällt durch`s Raster" ist aber gestrunzt... Das ist ja gerade das fatale bei Android, dass die Hersteller die Änderungen nachziehen müssen. Wenn nicht, wäscht sich Google die Hände in Unschuld^^ Viele Mittelklassegeräte von Mitte letzten Jahres bekommen ja jetzt schon keine großen Updates mehr, und nach weniger als 2 Jahren gibt es gar nichts mehr, Ende des Lebenszyklus.
 
@rallef: Nur weil keine Updates kommen muss das Betriebssystem nicht lahmgelegt werden. Dass ist positiv. Ein 4 Jahre altes Handy funktioniert immernoch vollumfänglich, auch mit altem OS.

Was red ich, frag doch Apple...
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Und warum genau soll ein altes iPhone nicht mehr funktionieren? Es hat sich eine ganze Community gebildet, die sich nur mit alten iPhones beschäftigt und mit denen herumspielt.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Ich denke halt, dass Google die Hersteller ggf. dabei unterstützen sollte, die Geräte schneller mit Updates zu versorgen.
Aktuell ist es ja wohl so, dass Google eine neue Version (z.B. 7.0) herausbringt, Samsung und co. fangen dann dann, diese auf die Geräte anzupassen, zu testen usw. (was wie bekannt ist ganz schön lange dauern kann), während die Hersteller also fleißig testen, ruht sich Google natürlich auch nicht aus und bringt dann z.B. 7.1, woraufhin die Hersteller wohl die Wahl haben, ihre Tests abzubrechen und nochmal mit der neuen Version zu beginnen, oder eben die "ältere" Version rauszubringen.
Man muss natürlich nicht die aktuellste OS Version haben, das ist klar, sobald der Hersteller aber keine Sicherheitspatches mehr verteilt, wird das ganze unsicher. Mein Galaxy Tab S 8.4 wird höchstwahrscheinlich trotz Octacore und 3GB Ram kein Nougat mehr bekommen, auch Marshmallow kam erst Ende September, seitdem immer noch der Sicherheitspatch vom 01.09.16, aktuell ist wohl 01.11.16, wurde von Samsung wohl teilweise an andere Regionen verteilt, in Deutschland aber nicht (und wer weiß ob ich ihn irgendwann kriege). Um ein sicheres Gerät zu haben, muss ich also entweder ein Custom Rom oder das Rom einer anderen Region flashen. Ich könnte das, ich denke dass es die Mehrzahl der Nutzer allerdings nicht hinkriegt.

Den Seitenhieb auf Apple kann ich bei der Thematik nicht ganz nachvollziehen, selbst ein iPad 4/iPhone 5, die Ende 2012 auf den Markt kamen, laufen auf der aktuellsten OS-Version, 4S und iPad 3 haben iOS 9.3.5 und genauso Zugriff auf den App Store, auch ein iPhone 4 mit 7.1.2 (erschienen Mitte 2010).
 
@bigbang514: Mein Iphone 3GS mit ios 6 hatte keine Chance mehr. Apps liefen erst ab Version 7. Version 7 gibt es nicht für das 3GS. Ergo: Tschüss Apple.

Sicherheit ist ein Argument des mainstreams um neue Geräte kaufen zu können.

Der Gedanke" ich brauche Sichheitspatches" auf meinem Androidgerät ist obsolet.
Wenn gravierende exploits entdeckt werden würden, dann geht dass viral durch alle Medien.

Dein subjektives Gefühl der Sichheit kennst nur Du.

Ich benutze weiterhin meine alten Geräte, solange jede App diese Version unterstützt.
 
@Abcdefghijklmnopqrst:
Das ist wohl keine ernstgemeinte Meinung von Dir!?
Also mein Grammophon spielt keine CD´s ab. Klar kann man auch alte Geräte noch nutzen, aber deine Aussagen über Android sind schon sehr rosa gefärbt.
Auf meinem Huawei Mediapad T2 läüft noch Version 5.1.1 und ich komme natürlich in den Playstore. Allerdings kann ich nicht alle gewünschten Apps installieren. Dann heißt es nur, "Dein Gerät ist nicht mit dieser Version kompatibel".
Na Hallejujah, Hauptsache ich komme in den Playstore.
 
@Megaraptor: kommen wir mal weg von den Apps.
Du kannst das Handy mit den elementarsten Funktionen nutzen?

Anrufe tätigen, Kontakte, emails, bookmarks, Fotos synchronisieren mit einer uralt Version? Du kannst alles erledigen mit KitKat.

Der Playstore ist unabdingbar. Welches App geht denn nicht?
 
@bigbang514: Also fahren die immer noch die Logik, *Wir bringen immer wieder eine neue Version, fixen nicht oder nicht wirklich die alten* Ich warte auf Android PS (Pure Sugar) wenn denen nix mehr einfällt.....
 
Wie jetzt, Google reagiert auf Apples Bemühungen zu KI? Ich dachte, die wären schon weiter... :-S

Das neue Android mit "O" könnte doch Othello-Keks heißen: https://www.wikana.de/produkte/othello_keks/

Oder besser: "Och, nö". :-D
 
Meinetwegen kann es Harzer Käse heissen. Für mich ist immer die Stabilität und Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund
 
@easy39rider: Stabilität und Benutzerfreundlichkeit sind für mich zweitrangig. Wenn der Name nicht lecker klingt will ich es nicht haben.
 
@Driv3r: Harzer kann auch lecker sein
 
Dieser Hype auf Android 8 ist einfach nur blöd, weil eh kaum Geräte dieses Update je bekommen werden. Ich warte mit meinem S7 Edge schon seit Monaten auf Android 7, aber Samsung hält es nicht für nötig, den Rollout für Deutschland preis zu geben. Und T-Mobile, die ja auch die Galaxy- Geräte anbieten, liefern das Update bis jetzt auch nicht aus. Man sollte einfach keine Samsung- Smartphones mehr kaufen oder zu einem Mobilfunkvertrag dazu nehmen, vielleicht kommen die dann endlich in die Hufe.
 
@Norbertwilde: Funktioniert das S7 Edge denn mit Android 6 nicht? Von welchem Provider ist dein Gerät eigentlich? Nougat wurde in Deutchland für das S7 und S7 Edge durchaus bereits ausgerollt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen