Sony stellt die aktuell schnellsten SD-Speicherkarten vor

Der japanische Elektronikkonzern Sony setzt sich aktuell bei SD-Speicherkarten wieder an die Spitze. Mit der neuesten Produktreihe, die gerade vorgestellt wurde, kann das Unternehmen jetzt das schnellste Speichermedium in dieser Klasse anbieten. mehr... Sony, Speicherkarte, SD-Karte Bildquelle: Sony Sony, Speicherkarte, SD-Karte Sony, Speicherkarte, SD-Karte Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab eine Class 10 von Sandisk und mein Galaxy S7 kann damit auch in 4k ohne Probleme aufnehmen. Was genau würde mir jetzt "mehr" Geschwindigkeit bringen? Am PC nutze ich eine SSD, da brauche ich keine SD-Karte.
 
@BartHD: zB Apps von der SD auszuführen --- da ist der Unterschied doch sehr spürbar, da der interne Speicher meist um ein vielfaches schneller ist
 
@BartHD: Na wenn Du die nicht brauchst, dann schreib Sony eine Mail das sie die Dinger einstampfen sollen! :-)
Alleine schon als Erweiterung in Laptop genial und es soll auch Kameras geben die nicht in einem Handy verbaut sind. Die machen zum Teil sogar Hochauflösendere Bilder oder Zeitlupen aufnahmen die eine eine Menge speicher brauchen und es super ist wenn die Daten schnell geschrieben werden können... Aber Du hast schon recht, in deinem Handy brauchst du so eine Karte sicherlich nicht...
 
@BartHD: hier geht es nicht um Handyvideos sondern um professionelle Anwender, die Mit DSLR und Videokameras 4k Videos mit hohen Bitraten aufzeichnen
 
@BartHD: Mach mal Hochgeschwindigkeitsaufnahmen in 4K ;)
 
@BartHD: Tja, "ohne Probleme" kannst du am PC auch eine HDD nutzen. Es gibt nichts, was nur mit SSD funktioniert. Trotzdem hast du eine. Aus dem gleichen Grund wollen manche eben schnellere Speicherkarten.
 
@mh0001: Im Vergleich zu einer HDD ist eine SSD im PC um Welten schneller, als ich den wechsel vollzogen hatte, dachte ich mein PC wäre um den Faktor 10 schneller geworden.
 
@BartHD: Ja, das war damals ein unglaubliches Upgrade für den PC gewesen. Man merkt erst so wirklich was für ein Flaschenhals die HDD ist, wenn man sie nicht mehr hat.
 
@BartHD: Und genau das merkt man auch, wenn man auf dem Handy mit den Daten auf der SD-Karte hantiert. Mit einer lahmen SD-Karte wird das quälend langsam.
 
@BartHD: Rate mal wie viele Daten man bei 4k in RAW erzeugt :) ...???

Zu schnell kann ein Speicher NIE sein!
 
@BartHD: noob.
...
was würde es (mir) bringen wenn ich es jetzt schneller ist mimimi, denn ich (der Pro) nehme ja schon in 4k (krass krass) auf mimimi.
 
@BartHD:
Jemand filmt mitm Handy und meint dann, das wäre ordentliches 4k. Putzig.
 
Zunächst muss es einmal Geräte für den Ottonormalbürger geben, die solche Geschwindigkeiten unterstützen. Denn aktuell tun das weder Handy noch "normale" DSLR´s, sondern nur sehr teure Kameras. Gut das Sony sowas im Programm hat, aber für "uns" nutzlos.
 
@starbase64: Noch schlimmer: Es gibt nicht mal Handys, die überhaupt einen Slot für SD-Karten anbieten. Skandal. :)
 
@ckahle: Ich könnte mir vorstellen das es davon auch eine µSD Version geben wird. Das ist natürlich hochspekulativ, aber man weiß ja nie.
 
@starbase64: Das Produkt wird auch für Profis gemacht. Dementsprechend werden Preise erwartet. Ist doch logisch oder?
 
@Stylos: Vom Preis hat keiner gesprochen, ich sagte nur das es bisher nur sehr teure Kameras unterstützen und nicht das die Karten teuer sein werden. Der "Ottonormalverbraucher" wird diese Karten in den nächsten Jahren nicht benötigen.
 
@starbase64: dann hast dir ja die Frage selber beantwortet ;)
 
@Stylos: Wo hatte ich denn eine Frage gestellt? Du stellst hier Sachen in den Raum...
 
@starbase64: Dann eben "Aussage erübrigt"
 
@Stylos: Das was ich gemacht habe nennt man "Meinungsäußerung", sowas machen die Leute hier.
 
Hm. Ich hab mal eben den Standard UHS-II gegooglet und siehe da, es gibt jetzt schon SD Karten von Lexar, die auch 300MB/s schaffen.
Was genau machen diese SD Karten hier also besonders?

Naja, hoffen wir mal auf einen Kampfpreis, dann hole ich mir so eine für die Nintendo Switch. edit: Vorausgesetzt die unterstützt den Standard überhaupt.
 
@Wuusah: Das steht bei Lexar auf der Internetseite ganz unten "Bis zu 300 MB/s Lese-/Übertragungsgeschwindigkeit, niedrigere Schreibgeschwindigkeit." Die Sony soll wohl auch mit fast 300MB/s schreiben. Wobei Lexar keine konkrete Angabe zur Schreibgeschwindigkeit macht, also denke ich sie wird signifikant niedriger sein, sonst würden sie es ja sagen.
 
@starbase64: ja ok, das macht Sinn. Wobei es natürlich seltsam ist, dass sie fürs Schreiben gar nix angeben.
Da ich sie aber nicht für Videoaufnahmen, sondern für Spiele nehmen würde, sollte die Schreibgeschwindigkeit für mich eigentlich eher nebensächlich sein.
 
@Wuusah: "Bis zu" ist bei SD-Karten leicht zu realisieren, auch die billigsten schaffen bis zu 60 oder 100 MB/s. Das wird dann beim Lesen einer großen zusammenhängenden Datei erreicht. Dass beim lesen vieler kleinster Dateien und erst recht beim Schreiben derselben das ganze dann auf 300KB/s einbricht, steht jedoch nicht drauf.
Viel wichtiger sind die garantierten Minimalwerte. Teure SD-Karten können dann z.B. mindestens 30MB/s halten, bei egal welchem Schreibmuster.
 
@mh0001: was dann aber auch die Frage auf diese SD Karten hier wirft. Die sind genauso "bis zu". Da ist aus gutem Grund ein Sternchen an der 300, bzw. 299 dran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter